Fleesensee-Betriebe eröffnen Kaffeerösterei

| Marketing Marketing

In den Hotels am Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern duftet es nach frischgeröstetem Kaffee – denn Schloss Fleesensee, Beech Resort Fleesensee, Maremüritz Yachthafen Resort und Golf Fleesensee produzieren dort seit Kurzem ihre eigenen Kaffeemischungen: In der neuen Fleesensee Rösterei auf dem Marktplatz inmitten des Resorts wird täglich frisch gerösteter Kaffee in verschiedenen Sorten hergestellt – von der Schloss-Röstung mit 80 Prozent Arabica- und 20 Prozent Robusta-Bohnen über den maritimen Maremüritz-Kaffee oder auch die milde Golf Fleesensee-Mischung bis hin zum kraftvollen Beech-Kaffee.

Die Kaffeebohnen bezieht die Fleesensee Rösterei, unter Leitung der Kaffeerösterin Sarah Triphaus, aus verschiedenen Anbaugebieten auf der Welt. Anschließend werden die Bohnen vor den Augen der Gäste geröstet und an die Unternehmen des Hotels & Sportresort Fleesensee ausgeliefert, wo sie in den Restaurants sowie den Zimmern bzw. Apartments probiert werden können. Auch im Café der Rösterei wird der Kaffee angeboten.

Für Gäste, die den Urlaubsgenuss auch zuhause erleben möchten, gibt es die verschiedenen Kaffeesorten als ganze Bohnen, gemahlenen Kaffee oder in Kapselform zum Mitnehmen. Daneben bietet die Rösterei eine Vielzahl an hausgemachten Produkten an – vom eigenen Schloss-Apfelsaft über Konfitüren aus dem Obst der resorteigenen Landwirtschaft bis hin zu den Wildspezialitäten aus eigener Jagd. Außerdem werden ausgewählte Produkte regionaler Partner vertrieben – etwa Fisch der Müritzfischer oder Müritz Gin, dessen Wacholderbeeren aus dem nahegelegenen Müritz-Nationalpark stammen. 

„Die Fleesensee Rösterei ist ein Herzensprojekt: Zum einen haben wir auf dem Marktplatz des Resorts einen gemütlichen Ort zum Verweilen und Genießen für unsere Gäste geschaffen, zum anderen tragen wir der gestiegenen Nachfrage nach regional produzierten und verarbeiteten Produkten Rechnung“, erläutert Harald Schmitt, der das Konzept für die Fleesensee Rösterei entwickelt hat.

„Angesichts des großen Erfolges haben wir kürzlich sogar einen eigenen Onlineshop mit über 100 Produkten gelauncht und vertreiben den Kaffee zusätzlich bei ausgewählten Rewe-Märkten in der Müritz-Region“, so Schmitt weiter. Von 2017 bis April 2022 war der 64-Jährige als Hoteldirektor von Schloss Fleesensee tätig und fungiert inzwischen als Head of GM für alle Resort-Betriebe, einschließlich der neuen Fleesensee Rösterei.

Bereits im Jahr 2017 hatte das Hotels & Sportresort Fleesensee eine resorteigene Landwirtwirtschaft initiiert, deren Felder und Gewächshäuser sich über das 550 Hektar große Gelände erstrecken. Heute umfasst das Projekt mehr als 1.000 Obstbäume, rund 70 Obst- und Gemüsesorten, darunter alte regionale Sorten wie den „Pommerschen Krummstiel“ oder die „Ananas-Renette“. Eine eigene Angus-Rinderherde und eine Schar Araucana-Hühner, die türkisgrüne Eier legt, ergänzen das Projekt.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Subway kündigt mit dem neuen Philly Beef Teriyaki auf pflanzlicher Basis den Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit The Vegetarian Butcher an. Das Sandwich ist landesweit bis zum 14. Februar 2023 in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich.

Das Kempinski-Hotel Adlon hat eine Augmented-Reality-App auf den Markt gebracht, mit der Interessierte die Nobelherberge digital erleben können. Mit der neuen App kann jeder ein Selfie vor dem Elefantenbrunnen schießen oder die Präsidentensuite erkunden.

Mit einer neuen Imagekampagne will das bayerische Wirtschaftsministerium Einheimische und potenzielle Arbeitskräfte vom Tourismus überzeugen. Die Werbung unter dem Titel «Wir machen Urlaub» soll bis Ende Februar ausgespielt werden.

Das neue Jahr bringt ein neues Mitglied in die Reihen der The Leading Hotels of the World: Seit dem 1. Januar 2023 ist nun auch das Alpin Resort Sacher Seefeld-Tirol Teil der Kollektion unabhängiger Hotels.

Share Now und die 25hours Hotels starten eine Partnerschaft in Österreich und Deutschland. Gäste können ab sofort in Wien, Berlin, Hamburg und München auf die Fahrzeuge des Unternehmens zurückgreifen.

Der finnische Lieferdienst Wolt und der Schnelllieferdienst Flink sind jetzt deutschlandweit Partner. Das Warenangebot von Flink ist ab sofort auch über die Wolt-App bestellbar. Die Wolt-Mitarbeiter liefern die Waren dabei auch aus.

Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative Give Bees a Chance nun ein Gesicht bekommen. Ihr erstes Abenteuer können kleine Hotelgäste nun im Taschenbuch “Aufregung um Sina“ nachlesen - oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Die Hotelkette B&B HOTELS arbeitet fortan gemeinsam mit der Werbeagentur Brand Factory an ihrer Markenstrategie. In einem mehrstufigen Pitch setzte sich die Agentur aus Offenbach durch und unterstützt die Hotelkette ab sofort.

Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen gehen auch an der Hotellerie nicht vorbei: Der zusätzliche HSMA-Fachbereich ergänzt nun das Portfolio des Verbands.

Die Hyatt Hotels Corporation hat mehr als 20 Resorts in Europa, die Teil der Inclusive Collection sind, in sein Treueprogramm World of Hyatt integriert. Weitere europäische Resorts der Inclusive Collection sollen World of Hyatt in Kürze beitreten.