Friederikenhof in Lübeck neu bei Romantik

| Marketing Marketing

Das Romantik Hotel Friederikenhof in Lübeck erweitert ab sofort die Marke Romantik in Norddeutschland. Vorstandsvorsitzender Thomas Edelkamp freut sich auf die Zusammenarbeit: „Der Friederikenhof passt perfekt zu uns und teilt die gleichen Werte mit Romantik. Das historische Gutshaus aus dem 18. Jahrhundert ist heute ein faszinierendes Gebäudeensemble und bietet unseren Gästen auch ein fantastisches kulinarisches Erlebnis.“

Hoteldirektor Patrick Wulf hat sich bewusst für die Romantik Hotels entschieden: „Die Romantik Hotels & Restaurants sind eine tolle Kooperation! Schon der Name spricht für Qualität und Anspruch. Ich denke wir passen wunderbar dazu und freuen uns auf viele interessante Gäste aus den Kreisen der Romantiker."

Zwischen weiten Feldern und grünen Bäumen direkt am Elbe-Lübeck-Kanal gelegen, ist das Romantik Hotel Friederikenhof Ausgangspunkt für Entdeckungen in Lübeck und Umgebung. Der ehemalige Gutshof aus dem 18. Jahrhundert bietet ein Gebäude-Ensemble und eine und eine großzügige Parkanlage. 

Im hauseigenen Restaurant genießen Gäste Speisen aus weitgehend regionalem Anbau. Küchenchef Felix Lestrat sorgt mit seinem Team für Mehrgang-Menüs. Kulinarisches Highlight ist das alljährliche Schleswig-Holstein Gourmet Festival. Hier ist das Romantik Hotel Friederikenhof fester Bestandteil und zelebriert gemeinsam mit vielen anderen  Köchen und Köchinnen die kulinarische Vielfalt der Region.

Auch der Wellnessbereich im Romantik Hotel Friederikenhof lädt zum Verweilen ein. Ab Frühling 2024 erwartet Gäste hier eine Gartensauna mit Blick in die umliegende Natur. Weitere Saunen stehen Gästen im Innenbereich zur Verfügung. Eine Infrarotkabine, ein Fußbecken und ein Ruheraum sorgen für Erholung. Massagen und Anwendungen runden das SPA Angebot im Hotel ab. Für Abwechslung sorgen Yoga- und Pilates-Retreats.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Deutsche Hospitality firmiert um in H World International, um die Expansion ihrer Eigentümergruppe H World außerhalb Chinas voranzutreiben. Oliver Bonke wird als CEO neben dem Führungsteam der ehemaligen Deutschen Hospitality agieren.

Aus der „fritz-kulturgüter GmbH​​​​​​​“ wird ab dem 1. April 2024 wieder die „fritz-kola GmbH“. Außerdem verpasst sich fritz-kola ab dem 1. März ein neues Design. Das Ganze wird ergänzt von einem neuen Etikett mit den wichtigsten Infos.

Ruby Hotels starten eine neue Webseite, bei der das Markenerlebnis und die individuellen Charaktere der Hotels im Vordergrund stehen sollen. Dazu hat sich Ruby mit Moodley, Workmatrix und der Agentur Kopfbrand Partner gesucht.

Das US-amerikanische Football-Team Carolina Panthers hat eine mehrjährige Partnerschaftsvereinbarung mit Pizza Hut Deutschland bekanntgegeben. Damit ist Pizza Hut der erste internationale Partner im Rahmen des Global Markets Program der NFL.

Als Heringsbotschafterin wandelte Sterneköchin Julia Komp für Friesenkrone auf einer Norwegenreise auf den Spuren des norwegischen Herings. Von ihren Erlebnissen im hohen Norden erzählt sie in einem Video.

Booking.com startet eine neue Werbekampagne, um zu zeigen, dass man den Urlaub „buchen kann, wer immer man sein möchte". Die Kampagne mit der US-Schauspielerin Tina Fey ist die Fortsetzung der Booking.yeah-Kampagne.

Gute Laune und strahlende Gesichter beim Foto-Shooting im Maritim Hotel Düsseldorf – viele Stunden wurde hier für die neue Recruiting-Kampagne fotografiert. Nun werden die Bilder unter anderem für Stellenanzeigen der Maritim Hotels genutzt.

Click A Tree bei BWH Hotels Central Europe: Mit jeder Buchung in einem Hotel der Gruppe über die eigene Webseite können Gäste künftig Bäume pflanzen und etwas für den Umweltschutz tun.

Pressemitteilung

Nur noch knapp zwei Monate bis zur Premiere der EUROVINO – Fachmesse für Wein in der Messe Karlsruhe: Am 3. und 4. März 2024 wartet auf das Fachpublikum aus Handel, Gastronomie und Hotellerie das Angebot von über 250 bereits bestätigten Ausstellern.

Subway setzt auf eine neue Preiskampagne, um die Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen anzusprechen. Die „Daily Deals“ bieten vier verschiedene 15 Zentimeter lange Subs zu einem Preis von 3,49 Euro an und sollen besonders preisbewusste junge Kunden in die Filialen locken.