Handyfreie Zone im GECKO Hotel & Beach Club

| Marketing Marketing

Seit dem 19. September haben Gäste im GECKO Hotel & Beach Club auf Formentera ein besonderes Angebot: Im Rahmen des „Back to Basics Package“ können sie während ihres gesamten Aufenthaltes die Wirkung von Digital Detox genießen. Dafür geben sie ihre mobilen Endgeräte wie Handy und IPad beim Check-In ab und erhalten diese erst wieder zur Abreise.

Es ist kein Geheimnis, dass die permanente Erreichbarkeit im Urlaub und das regelmäßige Scrollen auf Instagram und Co zu Lasten der Erholung geht. Dabei wäre diese für viele Arbeitnehmer nach zwei Jahren mit Corona und reichlich Alltagsstress so wichtig. Das Boutique Hotel GECKO auf Formentera geht nun neue Wege und bietet seinen Gästen ein „Back to Basics Package“ an. Mit einem Detox-Saft wird der analoge Urlaub eingeleitet, anschließend geben die Urlauber all ihre elektronischen Endgeräte ab.

Um trotzdem besondere Urlaubserinnerungen sammeln und festhalten zu können, erhalten sie im Gegenzug eine Polaroid-Kamera und eine haptische Landkarte der Baleareninsel. Ein Nokia-Handy mit den Telefonnummern des GECKO und den besten Restaurants der Insel wird auf Wunsch ebenfalls angeboten - mobiles Datenvolumen sucht man darauf jedoch vergebens. 

„Mit der Aktion wollen wir unseren Gästen die Möglichkeit bieten, sich bewusst Zeit für sich selbst und ihre Liebsten im Urlaub zu nehmen, ganz ohne Ablenkung. Außerdem schenkt so ein Digital Detox eine neue, achtsame Perspektive und lädt dazu ein, zukünftig anders an das Thema Gesundheit und Achtsamkeit für den Moment heranzugehen. Nicht zuletzt bleiben Erinnerungen viel besser im Gedächtnis, wenn sie nicht durch die Instagram-Brille festgehalten werden“, erklärt Marco Schiralli, General Manager des GECKO Hotel & Beach Clubs. Um die Wirkung noch zu verstärken, empfiehlt das Hotelteam die Teilnahme an den täglichen Yogastunden. Diese werden jeden Morgen kostenlos mit dem Yogalehrer Yiannis Andritsos im Garten des Hotels angeboten.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Chat GPT ist gerade in aller Munde und wird als Revolution des Online-Marketings betitelt. Doch was bedeutet das eigentlich für die Vermarktung? Und welchen Nutzen spielt die Künstliche Intelligenz zukünftig im Hotel-Online-Marketing? Ein Gastbeitrag der Online Birds blickt in die Zukunft.

Seit 2015 ist die TQSR Group Masterfranchisenehmer für Burger King in Österreich und betreibt zudem die eigenen Marken Rosenberger, Rosehill Foodpark, Coffeeshop Company sowie Fast and Fresh. Nun hat sich TQSR einen neuen Namen spendiert.

Subway kündigt mit dem neuen Philly Beef Teriyaki auf pflanzlicher Basis den Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit The Vegetarian Butcher an. Das Sandwich ist landesweit bis zum 14. Februar 2023 in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich.

Das Kempinski-Hotel Adlon hat eine Augmented-Reality-App auf den Markt gebracht, mit der Interessierte die Nobelherberge digital erleben können. Mit der neuen App kann jeder ein Selfie vor dem Elefantenbrunnen schießen oder die Präsidentensuite erkunden.

Mit einer neuen Imagekampagne will das bayerische Wirtschaftsministerium Einheimische und potenzielle Arbeitskräfte vom Tourismus überzeugen. Die Werbung unter dem Titel «Wir machen Urlaub» soll bis Ende Februar ausgespielt werden.

Das neue Jahr bringt ein neues Mitglied in die Reihen der The Leading Hotels of the World: Seit dem 1. Januar 2023 ist nun auch das Alpin Resort Sacher Seefeld-Tirol Teil der Kollektion unabhängiger Hotels.

Share Now und die 25hours Hotels starten eine Partnerschaft in Österreich und Deutschland. Gäste können ab sofort in Wien, Berlin, Hamburg und München auf die Fahrzeuge des Unternehmens zurückgreifen.

Der finnische Lieferdienst Wolt und der Schnelllieferdienst Flink sind jetzt deutschlandweit Partner. Das Warenangebot von Flink ist ab sofort auch über die Wolt-App bestellbar. Die Wolt-Mitarbeiter liefern die Waren dabei auch aus.

Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative Give Bees a Chance nun ein Gesicht bekommen. Ihr erstes Abenteuer können kleine Hotelgäste nun im Taschenbuch “Aufregung um Sina“ nachlesen - oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Die Hotelkette B&B HOTELS arbeitet fortan gemeinsam mit der Werbeagentur Brand Factory an ihrer Markenstrategie. In einem mehrstufigen Pitch setzte sich die Agentur aus Offenbach durch und unterstützt die Hotelkette ab sofort.