Karl Lagerfeld in Berlin: Ausstellung im Hotel de Rome

| Marketing Marketing

Kunstbegeisterte können seit dem 20. Februar 2020 eine ganz besondere Ausstellung im Rocco Forte Hotel de Rome besuchen: Anlässlich des ersten Todestages von Karl Lagerfeld präsentiert das Luxushotel 20 Portraits des Modeschöpfers im dämmrigen Straßenlicht Berlins.

Kunstbegeisterte können seit dem 20. Februar 2020 eine ganz besondere Ausstellung im Rocco Forte Hotel de Rome besuchen: Anlässlich des ersten Todestages der Designer-Ikone Karl Lagerfeld präsentiert das Luxushotel in seiner Lobby sowie dem Foyer rund 20 beeindruckende Portraits des Modeschöpfers. In unterschiedlich großen Formaten blicken Kunst- und Mode-Fans bis einschließlich 20. Mai 2020 auf atmosphärische Momentaufnahmen von Karl Lagerfeld – festgehalten vom Fotografen Daniel Biskup im dämmrigen Straßenlicht Berlins.

Anlass für dieses außergewöhnliche Shooting gab ein Interviewtermin, für den der in Berlin lebende Fotograf im Jahr 2002 mit Karl Lagerfeld durch die nächtliche Hauptstadt zog. Das Setting lieferten erstmalig ungewöhnliche Orte und typische Plätze mit Wiedererkennungswert: So wurde die U-Bahn-Station Rosenthaler Platz während des Spaziergangs kurzerhand zur Shooting-Kulisse, Tiefgaragen oder Telefonzellen setzten Chanels ehemaligen Kreativdirektor perfekt in Szene.

Die besondere Verbindung zwischen dem Luxushotel und dem Modeschöpfer lag dabei nicht nur in Lagerfelds Vorliebe für schöne Hotels an interessanten Orten. So zählte das Hotel de Rome während seiner Berlin-Reisen über viele Jahre hinweg zu seinen Lieblingsunterkünften.   „J´aime son style très…cela m´évoque l´Allemagne des banquiers. Ouvert en 2006, l´ancien siège de la Dresdner Bank a été reinvesti avec un glamour total italien. (zu dt.: Ich mag seinen Stil sehr…er erinnert mich an das Deutschland der Bankiers. Der 2006 eröffnete ehemalige Hauptsitz der Dresdner Bank wurde mit italienischem Glamour wiederbelebt”)”, schwärmte Lagerfeld 2012 im französischen Magazin „L´Express Styles“ von der Kombination aus zeitgenössischem Design und der denkmalgeschützten Architektur des Hotel de Rome.

Auch die gemeinsame Leidenschaft zu den Themen Mode, Kunst und Stil verbindet das Fünf-Sterne-Superior Hotel mit Lagerfeld: So hat sich das Hotel de Rome seit seiner Eröffnung im Jahr 2006 als beliebter Ort für exklusive und außergewöhnliche Kunstausstellungen etabliert und beherbergt über 650 eigene Werke im gesamten Haus.

Die Ausstellung „Karl Lagerfeld in Berlin“ ist vom 20. Februar bis 20. Mai 2020 im Hotel de Rome zu sehen. Der Eintritt ist frei.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Rocco Forte Hotels startet neues Kundenbindungsprogramm

Rocco Forte Hotels führt sein neues Loyality Programm „Rocco Forte Friends“ ein. Das Programm richtet sich an Stammgäste und neue Fans der Marke und konzentriert sich neben Angeboten und Events vor allem darauf, bisher nicht gekannte Erlebnisse zu schaffen.

McDonald's startet "Familien Gameshow" mit dem Blick hinter die Kulissen der Zutaten

McDonald's Deutschland lässt im Rahmen des "McDonald's Landleben" drei Familien auf drei Bauernhöfen aus seiner Lieferkette gegeneinander antreten. Das Format will auf unterhaltsame Art und Weise zeigen, wo die Rohwaren für Big Mac, Pommes und Co. herkommen.

Global Passport: citizenM führt Paket-Modell für Hotelzimmer ein

Als Reaktion auf die Corona-Pandemie hat citizenM das neue Programm "Global Passport" ins Leben gerufen. Für das Programm kaufen Gäste ein Paket von 30 Tagen, die sie in jedem der teilnehmenden citizenM-Hotels verbringen können.

Burger King: Neuer Werbespot in Corona-Zeiten sorgt in Frankreich für Lacher

Nachdem sich Burger King Frankreich bereits im Sommer für ihre Kampagne vom Flugverkehr inspirieren ließ, hat das Unternehmen jetzt nachgelegt. In dem neuen Werbespot dreht sich nun alles um den Bestell- und Abholservice der Fastfood-Kette.

Be Bio: Schleswig-Holstein bekommt eine neue nachhaltige Hotelmarke

2010 war das Hotel Miramar von Uwe Peters das erste Biohotel Schleswig-Holsteins. Wie wichtig die Nachhaltigkeit dem Inhaber und Geschäftsführer von inzwischen zwei Hotels bis heute ist, zeigt nun seine neue Marke: „BE BIO“

25hours verschenkt ein Hotel für eine Nacht

25hours verschenkt ein ganzes Hotel für an das Unternehmen, den Verein oder die Schulklasse mit der kreativsten Bewerbung. Den Auserwählten stehen 126 Hotelzimmer für eine Nacht zur freien Verfügung, dazu gibt es eine Pizzaparty im hauseigenen Restaurant und ein Frühstücksbuffet.

Coca‑Cola feiert "Weitervereinigung"

Die Deutsche Einheit jährt sich 2020 zum dreißigsten Mal. Anlässlich des Jubiläums ermutigt Coca‑Cola mit der neuen Kampagne "Weitervereinigung" dazu, die Wiedervereinigung jeden Tag aufs Neue zu leben.

Burger King will in Belgien Michelin-Stern

Burger King greift in Belgien mit dem neuen Master Burger nach einem Michelin-Stern. Der belgische CEO Kevin Derycke wandte sich dazu in einem offenen Brief direkt an die Inspektoren der Gourmetbibel. 

Mandarin Oriental kündigt Partnerschaft mit Oberoi Hotels an

Die Mandarin Oriental Hotel Group hat eine strategische Partnerschaft mit der Oberoi Group angekündigt. Im Rahmen dieser Vertriebskooperation werden Arrangements geschaffen, die dann alle Hotels von Oberoi und Mandarin Oriental anbieten sollen.

Steigenberger und IntercityHotel Partner bei Deutschlandtour mit neuem E-Auto von VW

Steigenberger und IntercityHotel engagieren sich für E-Mobilität: Sie sind Partner bei einer großen Deutschlandtour mit dem neuen E-Auto von VW. Die Deutsche Hospitality unterstützt das Vorhaben durch Sponsoring von Übernachtung und Verpflegung.