Marriott und MGM vermarkten sich gegenseitig

| Marketing Marketing

MGM-Häuser innerhalb des MGM Collection with Marriott Bonvoy-Netzwerks werden über die digitalen Plattformen von Marriott buchbar sein, darunter Marriott.com und die Marriott Bonvoy-App, während sie weiterhin über die Buchungskanäle von MGM Resorts verfügbar sind.

Die Partnerschaft soll auch Synergien zwischen den Treueprogrammen der Unternehmen schaffen, wobei MGM Rewards-Mitglieder berechtigt sein werden, Konten mit Marriott Bonvoy zu verknüpfen und ausgewählte Vorteile zu erhalten, und Marriott Bonvoy-Mitglieder in der Lage sein werden, Punkte für Aufenthalte in allen MGM Collection with Marriott Bonvoy-Häusern zu sammeln und einzulösen.

Als Teil der Vereinbarung werden vier MGM-Hotels, die sich der MGM Collection mit Marriott Bonvoy anschließen, ebenfalls einer Marriott-Softmarke angegliedert. Dazu gehören das Bellagio Resort & Casino, das sich der Luxury Collection anschließt, das Aria Resort & Casino, das sich der Autograph Collection anschließt, das Park MGM, das sich dem Tribute Portfolio anschließt, und das Cosmopolitan of Las Vegas, das Teil der Autograph Collection bleiben wird.

Zu den anderen 13 MGM-Resorts, die sich dem MGM Collection with Marriott Bonvoy-Netzwerk anschließen, gehören acht Häuser in Las Vegas, darunter das Vdara Hotel & Spa, MGM Grand Hotel & Casino, NoMad Las Vegas, The Signature at MGM Grand, Mandalay Bay Resort and Casino, New York-New York Hotel & Casino, Luxor Hotel und Casino und Excalibur Hotel & Casino, sowie das Borgata in Atlantic City, Beau Rivage in Mississippi, MGM Grand Detroit in Michigan, MGM National Harbor in Maryland und MGM Springfield in Massachusetts.

Die MGM Collection mit der Marriott Bonvoy-Plattform wird im Oktober in Betrieb gehen. Es wird erwartet, dass alle 17 MGM-Häuser bis Ende des Jahres angeschlossen sein werden.

Gleichzeitig hat Marriott mit BetMGM, dem Joint Venture von MGM Resorts für Online-Glücksspiele und Sportwetten, eine Vereinbarung über Loyalitätsmarketing geschlossen. Im Rahmen dieser Vereinbarung können Marriott Bonvoy-Mitglieder bei ausgewählten BetMGM-Transaktionen Punkte sammeln und an BetMGM-Spielen, -Erlebnissen und -Angeboten teilnehmen, während BetMGM Rewards-Mitglieder BetMGM Rewards-Punkte gegen Marriott Bonvoy-Punkte eintauschen können.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Als Netzwerk mit dem Fokus auf Fotos und Videos erreicht Instagram weltweit über 1,2 Milliarden Nutzerinnen und Nutzer. Was dabei auffällt: Gleich nach dem Lieblingsthema Mode dreht sich der Content (dt. Inhalt) bei den Instagrammern um Food, Food, Food.

Die GHOTEL Group richtet sich neu aus. Mit der Umfirmierung in The Chocolate on the Pillow Group will sie ihre Zielgruppen neu ansprechen und mit der „Magie der kleinen Dinge“ den entscheidenden Mehrwert liefern.

Der Bewerbungszeitraum für den dritten Social Media Award hat begonnen: Die HSMA Deutschland e.V. sucht wieder Hotels mit besonderem Engagement und Leistungen in vier Social Media Kategorien. 

Über Jahrzehnte war der Romantik-Hotelführer das zentrale Element der Kommunikation der Hotelmarke. Im 51sten Jahr des Bestehens von Romantik ist der Guide jetzt Geschichte. Ein hochwertiges Print-Produkt, eine Kombination aus Magazin und Katalog, mit digitalen Elementen angereichert, schlägt ein neues Kapitel auf.

RoomRaccoon zieht ab sofort mit Hotels for Trees an einem Strang. Die ebenfalls aus den Niederlanden stammende Organisation bringt Aufforstungsprojekte rund um den Globus voran. Zur Feier finanziert RoomRaccoon die Anpflanzung von 100 Bäumen.

Hilton hat eine neue Apartment-Marke angekündigt. 99 Prozent der Arbeit sei bereits erledigt, so CEO Chris Nassetta in einem Telefonat mit Analysten. Die neue Marke soll zunächst ausschließlich aus Neubauten bestehen.

Im Holiday Inn Hamburg Berliner Tor, im Hampton by Hilton Freiburg und im Hampton by Hilton Berlin Alexanderplatz schenkt die Primestar jedem Gast, der bei mehrtägigen Aufenthalten auf die Zimmerreinigung verzichtet, seinen persönlichen Baum.

Das Luxushotel Tierra Magnifica in Costa Rica hat eine ungewöhnliche Marketingaktion gestartet: Paare, die während ihres Aufenthalts im Hotel schwanger werden, dürfen bei der nächsten Buchung eine Nacht gratis im Hotel verbringen.

Die Expedia Group rühmt sich derzeit, erster Online-Reisevermittler zu sein, der in großem Umfang einen sogenannten attributbasierten Buchungsprozess (Attribute-based Shopping, ABS) anbietet.  Erste Ergebnisse würden ein verbessertes Erlebnis für Reisende und ein neues Buchungsmodell für die Hotelbranche zeigen.

 

Adagio startet eine neue TV- und Printkampagne: Auf Basis der neuen Markenidentität kehrt Adagio am 13. April mit drei neuen Werbeclips auf die Bildschirme zurück. Parallel dazu läuft eine dreisprachige Anzeigenkampagne.