McDonald’s und Uber Eats verkünden deutschlandweite Partnerschaft

| Marketing Marketing

McDonald’s Deutschland und Uber Eats schließen eine deutschlandweite Partnerschaft. Ab sofort sind ausgewählte Restaurants bei Uber Eats verfügbar. Dieser Partnerschaft ist eine mehrmonatige Pilotphase mit McDonald’s-Filialen in Berlin und München vorangegangen.

Nutzer können nun bei mehr als 110 McDonald’s Restaurants in 23 Städten, darunter Berlin, Frankfurt am Main, Köln und München sowie Bremen und Nürnberg, über die Uber Eats-App bestellen. Die Auslieferung übernimmt die Plattform gemeinsam mit lokalen Lieferpartnern. Die Lieferzeit von der Bestellung bis zum Kunden liegt bei Uber Eats weltweit im Durchschnitt bei unter 30 Minuten. Dies soll zukünftig auch deutschlandweit erreicht werden. 

„Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Uber Eats und sind zuversichtlich, dass wir durch diese Partnerschaft noch mehr Gäste erreichen, welche unsere Produkte schnell nach Hause geliefert bekommen und dort in hervorragender Qualität genießen können”, sagt Julian Griessl, Director Marketing Digital bei McDonald’s Deutschland.

“Big Mac, Chicken McNuggets und das Happy Meal sind wohl jedem ein Begriff. Wir freuen uns, dass wir unseren Nutzern ab sofort auch die Gerichte von McDonald’s über unsere Plattform anbieten können”, sagt Shihong Liu, General Manager Uber Eats Germany. “Im nächsten Jahr planen wir, diese Partnerschaft weiter auszubauen und die Anzahl der McDonald’s Restaurants, die in der Uber Eats-App verfügbar sind, zu verdoppeln.

Global arbeiten McDonald’s und Uber Eats nun in 28 Ländern zusammen. Der Partnerschaft in Deutschland war ein Pilot in München und Berlin vorausgegangen. Mehrere Monate lang wurde das Modell erfolgreich mit verschiedenen Stores getestet.

Zum Start der deutschlandweiten Kooperation gibt es in der Uber Eats-App spezielle Angebote für die Nutzer. Zukünftig soll außerdem die Uber Eats-Plattform auch auf der Website von McDonald’s integriert werden.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Subway kündigt mit dem neuen Philly Beef Teriyaki auf pflanzlicher Basis den Beginn einer langfristigen Partnerschaft mit The Vegetarian Butcher an. Das Sandwich ist landesweit bis zum 14. Februar 2023 in allen teilnehmenden Restaurants erhältlich.

Das Kempinski-Hotel Adlon hat eine Augmented-Reality-App auf den Markt gebracht, mit der Interessierte die Nobelherberge digital erleben können. Mit der neuen App kann jeder ein Selfie vor dem Elefantenbrunnen schießen oder die Präsidentensuite erkunden.

Mit einer neuen Imagekampagne will das bayerische Wirtschaftsministerium Einheimische und potenzielle Arbeitskräfte vom Tourismus überzeugen. Die Werbung unter dem Titel «Wir machen Urlaub» soll bis Ende Februar ausgespielt werden.

Das neue Jahr bringt ein neues Mitglied in die Reihen der The Leading Hotels of the World: Seit dem 1. Januar 2023 ist nun auch das Alpin Resort Sacher Seefeld-Tirol Teil der Kollektion unabhängiger Hotels.

Share Now und die 25hours Hotels starten eine Partnerschaft in Österreich und Deutschland. Gäste können ab sofort in Wien, Berlin, Hamburg und München auf die Fahrzeuge des Unternehmens zurückgreifen.

Der finnische Lieferdienst Wolt und der Schnelllieferdienst Flink sind jetzt deutschlandweit Partner. Das Warenangebot von Flink ist ab sofort auch über die Wolt-App bestellbar. Die Wolt-Mitarbeiter liefern die Waren dabei auch aus.

Mit Bienchen Sina hat die 2015 von Arcotel gegründete Initiative Give Bees a Chance nun ein Gesicht bekommen. Ihr erstes Abenteuer können kleine Hotelgäste nun im Taschenbuch “Aufregung um Sina“ nachlesen - oder sich von den Eltern vorlesen lassen.

Die Hotelkette B&B HOTELS arbeitet fortan gemeinsam mit der Werbeagentur Brand Factory an ihrer Markenstrategie. In einem mehrstufigen Pitch setzte sich die Agentur aus Offenbach durch und unterstützt die Hotelkette ab sofort.

Klimawandel, soziale Herausforderungen und gesellschaftliche Entwicklungen gehen auch an der Hotellerie nicht vorbei: Der zusätzliche HSMA-Fachbereich ergänzt nun das Portfolio des Verbands.

Die Hyatt Hotels Corporation hat mehr als 20 Resorts in Europa, die Teil der Inclusive Collection sind, in sein Treueprogramm World of Hyatt integriert. Weitere europäische Resorts der Inclusive Collection sollen World of Hyatt in Kürze beitreten.