Nobu Hospitality startet eigene App

| Marketing Marketing

Nobu Hospitality, die von Nobu Matsuhisa, Robert De Niro und Meir Teper gegründete Marke, hat die Einführung einer neuen mobilen App in Partnerschaft mit Alliants bekanntgegeben. Damit können die Gäste das globale Portfolio an Restaurants und Hotels erkunden und reservieren sowie auf Vorteile zugreifen.

Zu den Funktionen gehören mobiles Ein- und Auschecken, virtuelle Zimmerschlüssel, ein Überblick über die Reiseroute und die Möglichkeit, auf verschiedenen Plattformen wie WeChat, SMS und WhatsApp in mehreren Sprachen zu chatten. Die Gäste können sich auch direkt mit dem Hotelteam in Verbindung setzen, um rund um die Uhr Anfragen zu stellen, z. B. um das Nobu-Restaurant zu bestellen, Sonderwünsche zu äußern oder um Zugang zu exklusiven Vorteilen zu erhalten, von bevorzugten Sitzplätzen im Restaurant bis hin zu maßgeschneiderten lokalen Erlebnissen.

Die App enthält auch einen Abschnitt "Nobu Recommends", der eine mobile Concierge-Bewertung des jeweiligen Hotelziels und Ratschläge für die Buchung lokaler Restaurants bietet. Auf der Plattform "Meet the Team" lernen die Gäste das Führungsteam des von ihnen gewählten Hauses kennen, während "How We Roll" exklusive Markenpartnerschaften vorstellt. Außerdem erhalten die Nutzer als erste Zugang zu privaten Veranstaltungen und Events in Nobu Hotels und Restaurants auf der ganzen Welt.

Trevor Horwell, Chief Executive Officer von Nobu Hospitality, kommentiert: "Die Nobu-App bietet eine wirklich benutzerfreundliche, kontaktlose und vollständig integrierte Reise für Gäste - ein Konzept, das in einer sich ständig verändernden Reiselandschaft noch nie so wichtig war. Wir sind begeistert, dass wir unseren Gästen eine digitale Plattform bieten können, um mit Nobu auf neue und faszinierende Weise zu interagieren."

Tristan Gadsby, CEO und Mitbegründer von Alliants, erklärt: "Alliants freut sich, mit Nobu zusammenzuarbeiten, um seinen Kunden ein digitales Erlebnis zu bieten, das einer der besten Erlebnismarken der Welt würdig ist. Die Fähigkeit, mit den Kunden in Kontakt zu treten und mit ihnen zu kommunizieren, hat sich als entscheidend für den Aufbau von Kundentreue und die Steigerung der Einnahmen erwiesen. Diese Grundlagen waren noch nie so klar wie heute, und wir freuen uns darauf, mit Nobu zusammenzuarbeiten, während sie auf ihrem bisherigen Erfolg aufbauen."

Die volle Funktionalität der App wird derzeit in den Nobu Hotels am Londoner Portman Square, in Palo Alto und Warschau angeboten und wird demnächst auch in Chicago und Miami Beach sowie an anderen Standorten verfügbar sein.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Aus Ameron Hotels wird Ameron Collection

Seit dem Neustart der Ameron Hotels im Jahr 2018 ist das Portfolio der Gruppe unter dem Dach der Althoff Hotels stetig gewachsen. Um das Profil der Marke zu schärfen, wird diese künftig als Ameron Collection im Markt positioniert.

„Hotel Create": Obi lässt „Promis“ Hotel in Köln umgestalten

Obi geht für Werbung ins Hotel. In „Hotel Create“ gestalten „Promis“ wie Vanessa Mai, Wilson Gonzales Ochsenknecht und die Influencer Lisa-Marie Schiffner und twenty4tim´, unter Anleitung von Palina Rojinski, das Hotel am Augustinerplatz um. Zu sehen auf IGTV/createbyobi und create.obi.de.

Subway startet Kooperation mit ran Football, Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume

Ab Oktober 2021 fungieren die beiden bekanntesten deutschen Football-Gesichter und Podcaster Björn Werner und Patrick „Coach“ Esume als Subway-Testimonials und treten im „Battle of the Freshest“ in diversen Challenges gegeneinander an.

ibis Budget ist Hospitality Partner von Red Bulls Freestyle Fußball-Event

ibis budget, eine Marke von Accor im Economy-Segment ist eine Partnerschaft mit der Red Bull Street Style Freestyle Football Championship 2021 eingegangen. Red Bull, ibis budget und die World Freestyle Football Association (WFFA) wollen die top 16 männlichen und acht weiblichen Freestyle-Fußballer der Welt versammeln.

Online-Marketing: Unternehmen planen mehr Investitionen in Social Media

Soziale Medien werden für die Unternehmen der digitalen Wirtschaft künftig noch wichtiger. 60 Prozent wollen ihre Ausgaben für Paid Content, also bezahlte Werbeposts im nächsten Geschäftsjahr steigern – und 49 Prozent für Owned Content, also selbst produzierte Inhalte.

McDonald's Deutschland feiert Vielfalt und Zusammenhalt

Mit einer groß angelegten Kampagne wirbt McDonald's Deutschland für Diversität, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt und zeigt sich hierbei selbst als verbindendes Element.

FBMA-Stiftung mit neuer Website

Die FBMA-Stiftung präsentiert sich mit einer neuen Website. Dort werden Ziele und Projekte der gemeinnützigen Stiftung vorgestellt, darunter die Verleihung der Brillat Savarin-Plakette an herausragende Branchenpersönlichkeiten.

Familienfreundliche Hotels: Achat-Maskottchen vergibt "Nusspunkte"

Das Programm „City-Trips mit Kids“ hat mit dem Markenbotschafter "Echti" einen Partner für die Kinder vor Ort geschaffen. Nun hat das Maskottchen alle Achat-Hotels auf Kinder- und Familienfreundlichkeit getestet und mit „Nusspunkten“ bewertet.

Tortue Hamburg startet eigenen Podcast

Reglerpult, Mikrofone, schalldichte Wände, eine große Glasfront - seit ein paar Wochen ist das Tortue Hamburg um eine Attraktion reicher: Im neu geschaffenen atelier Tortue wurde ein Studio eingebaut. Nun geht es mit dem eigenen Podcast los.

Deutsche Hospitality startet Service-Initiative für chinesischsprachige Gäste

Zum 1. Oktober 2021 startet die Deutsche Hospitality die Initiative China Selection 2.0. Gäste aus China, Hongkong, Taiwan und Singapur erwarten dann künftig umfangreichere und personalisierte Services.