Recruiting bei der Deutschen Bahn mit 82-jähriger Influencerin Uschi

| Marketing Marketing

Im Rahmen der Kampagne “Willkommen, Du passt zu uns” hat die digitale Kreativagentur Buddybrand aus Berlin eine Kampagne entwickelt, mit der die Deutsche Bahn ihre Position als interessante und attraktive Arbeitgebermarke stärken soll. Mit der Imagekampagne will die Bahn auch gezielt junge Frauen für die 50 Ausbildungsberufe und die 25 Studiengänge im Rahmen des Dualen Studiums begeistern. 

Bewusst hat sich Buddybrand deshalb auch für eine weibliche Protagonistin entschieden. Mit „Uschi“, einer 82-jährigen Influencerin, die von den Youtube-Kanälen „Senioren Zocken“ und „Oma Geht Steil“ bekannt ist, wurde zudem eine sehr spezielle Ansprache gewählt – trotz des Altersunterschieds auf Augenhöhe mit der Zielgruppe. Bei „Senioren Zocken“ handelt es sich um ein Kollektiv aus mehreren SeniorInnen, die Let’s Play-Videos produzieren oder sich mit neuen Trends oder Jugendbegriffen auseinandersetzen. Die Gruppe wurde 2018 mit der Goldenen Kamera ausgezeichnet.

Vorteile der Bahn als Ausbilder und Arbeitgeber herausgestellt

Insgesamt hat die Agentur im Rahmen der Kampagne für Instagram, Facebook und Snapchat 16 Video-Ads produziert. Diese gehen jeweils auf die Berufsausbildung bei der Bahn ein sowie auf das Duale Studium als Ausbildungsform. Jedes der Videos hebt dabei spezifische Vorteile der Deutschen Bahn als Ausbilder und Arbeitgeber hervor, beispielsweise die garantierte Übernahme mit Jobgarantie im Anschluss an Lehre oder Studium, den festen Ansprechpartner oder Freifahrten.

”Unsere Zielgruppe wird nach der Schule von allen Seiten mit Zukunftsfragen gelöchert. Dies treiben wir mit Oma Uschi auf die Spitze und "verfolgen" die Schüler auf ihren sozialen Netzwerken. Dabei strecken wir ihnen gleichzeitig die Hand aus", erklärt Jan-Niklas Schmidt, CD von Buddybrand. „Wir sagen „Kein Stress!", zeigen Chancen und Entwicklungsmöglichkeiten auf und nehmen damit auch den Druck. Die Spots vermitteln auch, dass sich die Berufseinsteiger noch nicht sofort auf eine spezifische Berufslaufbahn festlegen müssen, sondern vielfältige Entwicklungschancen innerhalb des Konzerns haben.“ Die Videos sind somit die ausformulierte Solidarisierung mit der Zielgruppe und das Aufzeigen möglicher Zukunftsperspektiven und Benefits bei der Deutschen Bahn als zuverlässigem, bundesweit vertretenem Arbeitgeber.

Ab Anfang Februar in den Sozialen Medien zu sehen

Buddybrand unterstützt seit Ende 2019 die Deutsche Bahn primär in Social-Media-Angelegenheiten bei der zielgruppengerechten Interaktion mit der Öffentlichkeit – mit dem Ziel, dass die Bahn im Wettbewerb um die besten Talente als attraktiver Arbeitgeber wahrgenommen wird. Die Kampagne „Was machen. Bei der Bahn“ startete zum 1. Februar 2021 bei Instagram, Facebook und Snapchat sowie weiteren digitalen Kanälen wie Spotify und YouTube.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Sofitel Legend Amsterdam: „Grand Beach“ im historischen Innenhof

Das Sofitel Legend The Grand Amsterdam eröffnet die zweite Ausgabe von ‚The Grand Beach‘. Dafür hat das Luxushotel seinen historischen Innenhof in einen echten Sandstrand verwandelt, inklusive Bar, Grill, verschiedenen gemütlichen Sitzbereichen und Cabanas.

Accor offizieller Partner des Montreux Jazz Festivals

Bereits seit 2018 ist Accor als offizieller Partner mit einigen seiner Marken auf dem Montreux Jazz Festival vertreten. Jetzt verstärkt das Unternehmen das Engagement. Unter anderem gibt es eine ibis-Music-Night, bei der der australische Sänger und Songwriter Sam Fischer auftritt.

ACHAT Hotels: Sommer-Flatrate auch für Kids: 34 Hotels, 28 Städte, drei Länder

ACHAT Sommer-Flatrate: „Einen ganzen Monat übernachten zwei Erwachsene und zwei kleine Kinder in 34 Hotels, 28 Städten und drei Ländern zum Flatrate-Preis – wenn das keine verlockenden Zahlen für einen echt guten Sommerurlaub sind.

HSMA e- & MICE Day als Hybrid-Event im September 2021

Der HSMA e- & MICE Day 2021 wird vom 5. bis 6. September 2021 im Maritim Hotel in Düsseldorf stattfinden. Das Motto „United Skills of Hospitality“ soll auf die gegenseitige Abhängigkeit der einzelnen Fachbereiche aufmerksam machen. Hinzu kommt das Angebot einer Plattform für den gegenseitigen Austausch.

Finanzierung über Crowdfunding: Hoteliers planen Werbekampagne für Geschäftsreisen

Michael End, Managing Director der 25 Hours-Hotels, will 350.000 Euro für eine Werbekampagne für die Business-Hotellerie sammeln. Accor, Motel One und Vienna House sind bereits mit von der Partie. Jeder Hotelier kann sich beteiligen und Teil des Projektes werden – Mindesteinsatz: 1.000 Euro.

Best Western schickt eigenen Hotel-Podcast auf Sendung

Best Western geht unter die Podcaster. Ein dem Podcast „Wherever life takes you“ von BWH Hotel Group Central Europe sprechen Best Western Hoteliers jetzt über persönlichen Geschichten, die Leidenschaft als Gastgeber und Herausforderungen als Unternehmer.

Ringhotels mit neuem Markenauftritt

Die Ringhotels haben die vergangenen Monate genutzt und sich einen neuen Markenauftritt spendiert. Dazu zählen neben einer neuen Website und neuem Logo auch neue Vermarktungsformen für die Hoteliers sowie die Entwicklung einer Untermarke.

Kostenlos übernachten bis Jahresende: a&o versteckt "Golden Key" unter Matratzen

Einfach mal unter die Matratze schauen: Im Juni lohnt sich der kurze Handgriff, denn da liegt in jedem a&o ein „Golden Key“ versteckt. Wer das Glück hat und diesen besonderen Schlüssel findet, übernachtet bis zum Jahresende gratis.

Dorint An der Messe Basel wird zum Essential by Dorint Basel City

Nach der Renovierung der öffentlichen Bereiche des Dorint An der Messe Basel, empfangen Hoteldirektor Robert Wiesner und sein Team seit dem 1. Juni 2021 die Gäste im neuen „Essential by Dorint Basel City“.

„Schönster Pool der Welt“: Zürcher Hoteliers gehen baden

Zürich Tourismus und 75 Hotels der Stadt Zürich wollen Reisende im Sommer in ihre Stadt locken und für Kurzurlaube gewinnen. Dafür steigen die Gastgeber jetzt gemeinsam in den, aus ihrer Sicht, „schönsten Pool der Welt“, den Zürichsee, und werben für ihre Stadt.