World of Hyatt erweitert All-Inclusive-Präsenz

| Marketing Marketing

Die Hyatt Hotels Corporation hat mehr als 20 Resorts in Europa, die Teil der Inclusive Collection sind, in sein Treueprogramm World of Hyatt integriert. Zudem wurde die AMR Collection in Inclusive Collection, part of World of Hyatt umfirmiert. Nach der Einführung der Inclusive Collection im Mai 2022 haben Gäste und World of Hyatt-Mitglieder mehr All-Inclusive-Resorts in Amerika und Europa zur Auswahl. Weitere europäische Resorts der Inclusive Collection sollen World of Hyatt in Kürze beitreten.

Nach dem Einstieg in das All-Inclusive-Segment mit der Marken-Einführung von Hyatt Ziva und Hyatt Zilara im Jahr 2013 folgte die Aufnahme des AMR Collection-Portfolios im Jahr 2021 und dann im vergangenen Mai die Einführung der Inclusive Collection, mit der Hyatt seine Führungsposition in diesem Bereich weiter ausgebaut hat. Allein in den vergangenen vier Jahren hat das Unternehmen die Zahl der Zimmer im Luxus-Bereich verdoppelt, die Anzahl der Lifestyle- und Resort-Zimmer in seinem weltweiten Portfolio konnten sogar verdreifacht werden.

„Seit der Übernahme der Apple Leisure Group durch Hyatt im Jahr 2021 haben wir die Marken der AMR Collection sorgfältig in die Inclusive Collection und das World of Hyatt-Treueprogramm integriert“, so Erica Doyne, Senior Vice President of Marketing & Communications, Inclusive Collection, Hyatt. „Ab sofort werden alle Marken, die bisher zur AMR Collection gehört haben, neben Hyatt Ziva und Hyatt Zilara unter dem Dach der Inclusive Collection geführt. Mit diesem Meilenstein vereinen wir unsere sich ergänzenden Marken unter einem Dach und können so weiterhin die ungebrochene Nachfrage nach Freizeitangeboten bedienen.“

Hyatts Portfolio besteht aus neun All-Inclusive-Marken: Hyatt Ziva, Hyatt Zilara, Zoëtry Wellness & Spa Resorts, Secrets Resorts & Spas, Breathless Resorts & Spas, Dreams Resorts & Spas, Hyatt Vivid Hotels & Resorts, Alua Hotels & Resorts und Sunscape Resorts & Spas.

Zu den bevorstehenden Eröffnungen in Europa gehören:

  • Fünf verschiedene All-Inclusive-Resorts in den bulgarischen Schwarzmeer-Destinationen Sunny Beach und Obzor sollen 2023 und 2024 eröffnen. Die Anlagen werden voraussichtlich unter den Markennamen Secrets Resorts & Spas, Dreams Resorts & Spas, Breathless Resorts & Spas und Alua Hotels & Resorts geführt und bringen die All-Inclusive-Erfahrungen der Marke Hyatt nach Osteuropa.
     
  • Das erste Dreams Resort & Spa auf der portugiesischen Insel Porto Santo auf Madeira stärkt die Präsenz der Marke Hyatt in Europa weiter und bietet Gästen aller Altersgruppen ab 2024 Zugang zu mehr als zehn À-la-carte-Restaurants, sieben Bars, unbegrenzten internationalen und lokalen Spirituosen, 24-Stunden-Zimmerservice, täglichen Aktivitäten sowie Unterhaltungsangeboten.

Hyatt Vivid Hotels & Resorts, die jüngste Marke im Portfolio der Inclusive Collection, richtet sich an die nächste Generation von Reisenden, die auf der Suche nach All-Inclusive-Urlaubserlebnissen nur für Erwachsene sind. Die Marke bietet Kulinarik, Wellness- und Ernährungskurse sowie Aktivitäten und Unterhaltung in ungezwungener Atmosphäre.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die GCH Hotel Group und der Deutsche Handballbund (DHB) verlängern ihre seit Anfang 2020 bestehende Kooperation vorzeitig um zwei weitere Jahre bis Ende 2026. Damit bleibt die GCH Hotel Group langfristig der offizielle Hotel-Partner des DHB.

McDonald's ist eine der bekanntesten Marken der Welt. Doch laut Unternehmen gebe es etwas, das für die Verbraucher genauso einprägsam sei wie ihre goldenen Bögen, Produkte oder Jingles: ihren Geruch. McDonald's Niederlande hat dies auf die Probe gestellt.

Nachdem L’Osteria am 16. Januar ihr 25-jähriges Jubiläum mit Party und einer Song-Weltpremiere feierte, kommt jetzt ein weiteres Highlight: Das Unternehmen bietet ihren Gästen ab dem 9. April das „L’Osteria Anniversary Brew“ zu Pizza und Pasta an.

Die Jumeirah Group hat ihre Partnerschaft mit Williams Racing verlängert. Dieser Schritt resultiert aus der erfolgreichen Zusammenarbeit der beiden Marken, die im vergangenen Jahr begonnen wurde.

Tim Mälzer und REWE machen gemeinsame Sache und starten die "REWE Geheimzutat". Ab sofort gibt es die neue Eigenmarke, die Salatdressings, Saucen und Würzpasten bietet. Die Idee, gemeinsam Produkte zu entwickeln, die das Selberkochen erleichtern, geht auf die Corona-Zeit zurück.

In der Welt der Google Hotel Ads gibt es eine bedeutende Veränderung, über die die HSMA und Autor Alexander Schuster in einem Gastbeitrag bei Tageskarte ausführlich informieren. Google hat kürzlich beschlossen, das Modell Cost Per Acquisition (CPA) sowie Cost per Stay (CPS) für Metasearch-Kampagnen einzustellen. Was bedeutet dies für Hoteliers?

Für das Design der neuen Hoteluniformen konnte das Hotel Beethoven Wien die Modedesignerin Eva Poleschinski gewinnen. Die Österreicherin hat ein Konzept erstellt, welches die Schönheit und Einzigartigkeit der Stadt Wien aufgreifen soll.

Die BWH Hotels Central Europe wächst 2024 mit einem neuen Tagungs- und Ferienhotel im Oberpfälzer Wald: Das Vier-Sterne-Hotel Gut Matheshof in Rieden schließt sich der BW Signature Collection by Best Western an.

Seafood from Norway und der norwegische Fußballstar Erling Braut Haaland haben eine neue Partnerschaft vereinbart. Haaland wird unter anderem als Kampagnen-Testimonial in digitalen Werbemitteln sowie in TV- und Social-Media-Spots zu sehen sein.

Der HSV und die Block Gruppe verbindet seit Jahren eine Partnerschaft - diese soll nun noch weiter ausgebaut werden. Das Hotel Grand Elysée ist weiterhin das offizielle Mannschaftshotel, die HSV-Fußballfrauen haben nun Block House als Sponsor.