Axel Schwan wird Regional President bei Tim Hortons

| Personalien Personalien

Der deutsche Gastronomie-Manager Axel Schwan wird Regional President von Tim Hortons für Kanada und die USA. Das Unternehmen betreibt weltweit 4,800 Restaurants. Axel Schwan ist der Sohn des früheren Maredo-Chefs Klaus Schwan und Bruder der Düsseldorfer Gastronomin Kerstin Schwan.

Zuvor arbeitete Axel Schwan als Global Chief Marketing Officer bei Tim Hortons. Nun soll der studierte Betriebswirt das Wachstum des Restaurantgeschäfts in beiden Märkten überwachen, wobei seine Konzentration vor allem auch der Profitabilität gelten soll.

"Ich bin zutiefst demütig, bei einer so berühmten Marke wie Tim Hortons zu arbeiten", sagte Axel Schwan. "Ich bin in einer Gastronomenfamilie aufgewachsen und habe selbst Restaurants betrieben. Ich freue mich darauf, weiterhin eng mit unseren 1.500 Restaurantbesitzern in ganz Kanada und dem Rest der Tim Hortons Familie zusammenzuarbeiten, um allen unseren Gästen außergewöhnliche Produkte und Dienstleistungen anzubieten."

Axel Schwan kam vor acht Jahren als Marketing Director in Deutschland, Österreich und der Schweiz zur RBI (Burger King) und wurde später VP Marketing & Communication in Europa, bevor er in die Rolle des Global CMO für Burger King in über 100 Ländern aufstieg. Während seiner Amtszeit wurden Axel und sein Team als einer der besten Vermarkter der Welt ausgezeichnet. 2017 gewann er den den begehrten Cannes Marketer of the Year Award. Im Jahr 2017 kam er dann als Global CMO zu Tim Hortons.

"Seitdem er vor zwei Jahren der Marke Tim Hortons beigetreten ist, hat Axel unsere Innovationsarbeit im Kaffeebereich geleitet, darunter die Entwicklung unserer neuen Frischbrüher - unsere größte Kaffeeinnovation seit 55 Jahren", sagte Alex Macedo. "Er war für unsere heutige Arbeit an unserer Kernproduktinnovationspipeline in den Bereichen Frühstück, Donuts und Backwaren unerlässlich und hat unsere Bemühungen um markenbezogene Werbung geleitet. Axel war ein Verfechter der Weiterentwicklung unserer Nachhaltigkeitsinitiativen und hat auch unsere Arbeit bei der Neugestaltung unserer Restaurants und Verpackungen für ein besseres Gästeerlebnis geleitet."

1964 öffnete das erste Tim Hortons-Restaurant in Hamilton, Ontario, seine Pforten. Tim Hortons ist Kanadas größte Restaurantkette und täglich über 5 Millionen Tassen Kaffee serviert, wobei 80% der Kanadier mindestens einmal im Monat einen von fast 4.000 Tim Hortons in Kanada besuchen.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Jumeirah Frankfurt: Sascha Friedrichs Executive Head Chef

Sascha Friedrichs ist neuer Executive Head Chef im Luxushotel Jumeirah Frankfurt. Der 40-Jährige übernimmt die Leitung des Restaurants „Max on One“, des Bankettbereichs, der Bar und des In-Room Dinings. Friedrichs kommt aus dem Swisshotel Zürich nach Frankfurt.

Melissa Ewering Manager Customer Experience bei Achat

Die Achat Hotels haben jetzt eine Managerin für das „Customer Experience“. Melissa Ewering soll sich demnach um die Gästezufriedenheit bei der Hotelgruppe kümmern. Man wolle sich hier, trotz guter Werte, weiter verbessern, sagt Geschäftsführer Philipp Freiherr von Bodman.

Neues Verkaufsteam im Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann

Das Schlosshotel Berlin by Patrick Hellmann​​​​​​​ stellt sein Verkaufsteam neu auf. Seit dem 1. Januar leitet Alejandra Grispi als Director of Sales den Verkauf in dem Hotel im Grunewald. Das Verkaufsteam wird zudem unterstützt von Christian Zilinski-Meyer, Marketing and Digital Content Manager.

RIMC International Hotels & Resorts verstärken Führungsebene

Seit dem 1. Januar 2020 sind Jana Thielsen als Head of Human Resources und Johannes Louris als Head of Controlling an Bord von RIMC International Hotels & Resorts. Thielsen ist bereits seit 2015 im Unternehmen, Louris war zuletzt für die DSR Hotel Holding tätig.

Bart Luijk General Manager im "The Hotel Darmstadt"

Bart Luijk ist General Manager des im November 2019 eröffneten "The Hotel Darmstadt". Der gebürtige Niederländer begleitete das 327 Zimmer große und im Management der Cycas Hospitality geführte Haus bereits durch die Pre-Opening-Phase.

Roomers-Hotel München: Fabian Ahrendt neuer Hotel Manager, Hendrik Franz Executive Küchenchef

Das Roomers-Hotel in München hat zwei Führungspositionen neu besetzt: Fabian Ahrendt zeichnet als Hotel-Manager für das 280 Zimmer große Hotel verantwortlich. Hendrik Franz hat als Executive Küchenchef die Leitung für die F&B-Outlets übernommen.

Benjamin Ploppa “Head of Hotels” bei Christie & Co in Deutschland

Der Hotelimmobilienexperte Christie & Co​​​​​​​ verstärkt sein deutsches Team und stellt Benjamin Ploppa in der Rolle des Head of Hotels - Germany vor. Zuvor war Benjamin Ploppa bei BNP Paribas und Accor Hospitality Deutschland tätig.

Kempinski will nachhaltiger werden: Julia Massey Vice President Global Sustainability

Kempinski Hotels S.A. hat Julia Massey zum Vice President Global Sustainability ernannt. Massey zeichnet fortan für die Entwicklung nachhaltiger Standards und Initativen verantwortlich und soll das Thema Nachhaltigkeit stärker in der Hotelgruppe verankern.

Leonardo Hotels: Susanne Benad Head of Convention Sales

Zum Jahresauftakt ist Susanne Benad als Head of Convention Sales bei den Leonardo Hotels Central Europe eingestiegen. Diese Position ist neu geschaffen worden. Benad startete ihre Karriere bei BCD Travel Germany.

Brenners Park-Hotel & Spa: Henning Matthiesen übernimmt von Frank Marrenbach

Frank Marrenbach hat, nach 22 Jahren als Direktor des Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, die Leitung des Hauses an Henning Matthiesen übergeben. Henning Matthiesen kommt vom Excelsior Hotel Ernst in Köln. Marrenbach wird sich fortan auf die Leitung der Oetker Collection konzentrieren.