Benedikt Jaschke zum Chief Quality Officer Kempinski Hotels ernannt

| Personalien Personalien

Kempinski Hotels hat die Ernennung von Benedikt Jaschke zum Chief Quality Officer und Mitglied des Vorstandes bekannt gegeben. In seiner bisherigen Rolle war er als Vice President Operational Strategy & Quality Management tätig. In seiner neuen Funktion leitet er weiterhin die operative Strategie und das Qualitätsmanagement von Kempinski weltweit. Darüber hinaus wird er die Wachstumsstrategie des Unternehmens unterstützen und den Grundstein für die neu gegründete F&B-Abteilung legen.  

Des Weiteren wird B. Jaschke im Rahmen der Unternehmensstrategie dafür verantwortlich sein, ein Nachhaltigkeitsprogramm aufzulegen, das den ökologischen Fußabdruck in den Mittelpunkt des Kempinski-Geschäftsmodells stellen soll. Gleichzeitig soll er Standards im Bereich Nachhaltigkeit sowie Initiativen zur sozialen Verantwortung entwickeln.

Benedikt Jaschke bringt in seine neue Aufgabe 25 Jahre Expertise als Hotelier mit und hat seine Erfahrung in Hotels in Deutschland, der Schweiz, Italien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und den USA gesammelt. 2015 stieß Benedikt Jaschke zu den Kempinski Hotels und war zunächst als Hotel Manager im Hotel Adlon Kempinski Berlin tätig. Später eröffnete er als General Manager das San Clemente Palace Kempinski Venedig in Italien, bevor er in die Zentrale der Kempinski Hotels in Genf wechselte.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Martin Balke neuer Verkaufsleiter bei BrewDog

BrewDog ernennt Martin Balke zum Verkaufsleiter für Deutschland. Ab Oktober wird er das Sales Team in Deutschland führen. Sein Verantwortungsportfolio betrifft alle BrewDog Produkte, neben dem Biersortiment auch die Marken von Hawkes Cider.

arcona Hotels & Resorts strukturiert Kommunikation und Marketing neu

Die arcona Hotels & Resorts​​​​​​​ fokussieren sich auf die Ferienhotellerie und strukturieren in diesem Zuge auch Geschäftsbereiche des Unternehmens neu. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung der Marke durch Produktkonzeption und Kommunikation.

Das Kranzbach: Ralf Enseleit neuer Hoteldirektor

Ralf Enseleit heißt der neue Hoteldirektor des „Das Kranzbach“ in Krün nahe Garmisch-Partenkirchen. Sein Vorgänger, Klaus King, ist seit Mai dieses Jahres Bürgermeister in Oberstdorf.

Neue Sommeliers im Vendôme und Zweisinn

Gleich zwei Sterne-Restaurants kündigen personelle Veränderungen an und begrüßen neue Sommeliers in ihren Teams. Den Anfang machte bereits das Drei-Sterne-Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach. Auch das Sternerestaurant ZweiSinn in Nürnberg bekommt eine neue Sommelière. 

Neues Team im Restaurant Fritz & Felix

Neue Gesichter im Restaurant Fritz & Felix im Brenner´s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden. Küchenchef Farid Fazel, Restaurantleiter Matthias Pfundstein und Barchef Benjamin Schreiber verwöhnen nun gemeinsam die Gäste.

Heinz Hanner berät European Heritage Projekt gastronomisch

Der ehemalige österreichische Zwei-Sterne-Koch Heinz Hanner wird Senior Consultant der gastronomischen Unternehmungen des European Heritage Projekts. Die Initiative übernimmt historisch Bauwerke, saniert und bewirtschaftet die Objekte. Zuerst auf der Agenda steht der Aufbau eines Sternerestaurant in Kitzbühel.

RoomRaccoon: Jonas Melzer neuer Country-Manager DACH

Jonas Melzer ist neuer Account Executive für Deutschland, Österreich und die Schweiz bei RoomRaccoon und soll die Expansion des Property-Management-System forcieren. RoomRaccoon ist derzeit in 45 Ländern bei mehr als 1.400 Hoteliers im Einsatz.

Steigenberger Hotel Stadt Lörrach: Olga Zielinski neue Direktorin

 Das von der RIMC Hotels & Resorts Gruppe betriebene Steigenberger Hotel Stadt Lörrach begrüßt seit dem 1. September wieder Gäste. Ab dem 18. September 2020 wird das Hotel von Olga Zielinski geleitet.

Leonardo Hotels besetzt Positionen neu

Yannick Goossens führt das Leonardo Royal Köln am Stadtwald als General Manager und Thorsten Badura ist ab sofort im Leonardo Aachen als Operations Manager aktiv. Beide Manager sind bereits seit Jahren an Bord der Leonardo Hotels.

Bürgenstock Resort besetzt Schlüsselpositionen neu

Seit Juli gibt es zwei Neuzugänge im Bürgenstock Resort Lake Lucerne: Mit Claire Martin als Direktorion des Alpine Spa und Sven Flory, der für die Sales Aktivitäten verantwortlich zeichnet, hat sich das Resort personell verstärkt.