Charlotte WWiebe wird Sustainability Director der TUI Group

| Personalien Personalien

Charlotte WWiebe verantwortet zukünftig die Nachhaltigkeit der TUI als Group Sustainability Director. Sie übernimmt die Aufgabe von Jane Ashton, die eine neue Rolle außerhalb der TUI angenommen hat. Zuvor war Charlotte WWiebe seit 2010 HR Director und Mitglied der Geschäftsführung von TUI Nordic, einem der Exzellenzzentren für Innovation im weltweiten TUI Konzern.

In ihrer neuen Funktion berichtet sie an Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee und Group Director Corporate and External Affairs, der die konzernweite Kommunikation, Regierungsbeziehungen und Nachhaltigkeit der TUI Group verantwortet. Thomas Ellerbeck ist zudem Vorsitzender des Vorstandes der internationalen TUI Care Foundation. „Während ihrer Zeit bei TUI Nordic hat Charlotte Veränderungen erfolgreich angestoßen und umgesetzt. Ihr Interesse für eine nachhaltige Transformation und für Innovationen sowie ihre Fähigkeit, Wandel voranzutreiben, sind hervorragende Voraussetzungen für ihre neue Rolle als Group Sustainability Director. Der Tourismus ist eine globale Gestaltungskraft, die viel Gutes bewirken kann. Unser Ziel für die neue TUI Nachhaltigkeitsstrategie 2030 ist klar definiert: Wir möchten in unserer Branche auch weiterhin Nachhaltigkeitsstandards setzen – für die ökologischen, gesellschaftlichen als auch wirtschaftlichen Nachhaltigkeitsdimensionen des Tourismus“, so Thomas Ellerbeck.

Ab März 2020 wird Charlotte WWiebe die Verantwortung für die Implementierung der neuen Nachhaltigkeitsstrategie 2030 der TUI Group übernehmen. Ziel ist es, die führende Position im Bereich Nachhaltigkeit zu stärken und die Zukunft des nachhaltigen Reisens mitzugestalten. Gemeinsam mit dem Nachhaltigkeitsteam in allen Bereichen des Unternehmens wird sie den Strategieprozess verantworten und die neue Nachhaltigkeitsstrategie Anfang des nächsten Jahres vorstellen.

WWiebe hat TUI in den nordischen Ländern zu einem modernen Arbeitgeber mit einer zukunftsweisenden Arbeitsumgebung und Lernkultur entwickelt – und damit die Transformation des Geschäftsmodells sowie die Rolle als ein wichtiger Hub für Digitalisierung und Innovation in der TUI Group unterstützt. 2019 wurde sie zur „Schwedischen HR-Direktorin des Jahres“ ernannt und damit für ihren Beitrag zur erfolgreichen Transformation von TUI Nordic ausgezeichnet. Vor ihrem Wechsel in die HR sammelte Charlotte WWiebe Erfahrungen in verschiedenen operativen Funktionen, unter anderem im Hotelbereich. Dabei hat sie bereits an der Implementierung nachhaltiger Prozesse im Tourismus mitgearbeitet, auch weil die nordischen Länder Vorreiter für die nachhaltige Transformation sind. Nun verlässt Charlotte WWiebe ihre Position bei TUI in den nordischen Ländern, um im globalen Kontext für TUI zu arbeiten. Die Toolbox ihrer Arbeit bleibt gleich – Veränderungen, Innovationen, Lernen.

Charlotte WWiebe: „Die nachhaltige Transformation ist eine der großen Herausforderungen unserer Zeit. Ich bin überzeugt, dass Nachhaltigkeit, Unternehmertum und Profitabilität Hand in Hand gehen. Darum ist mein Ziel, mit meinen Kolleginnen und Kollegen in der TUI Group sowie unseren Stakeholdern und Partnern weiter zusammenzuarbeiten, um die Entwicklung zu einem nachhaltigeren Unternehmen voranzutreiben – für unsere Kundinnen und Kunden sowie die Urlaubsziele, für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und unsere Umwelt. Dazu brauchen wir neue Ideen und neue Technologien. In den nächsten Jahren werden wir weiter daran arbeiten, die Zukunft des Tourismus mitzugestalten. Im Mittelpunkt stehen für mich dabei die Menschen, wir als erfolgreiches Unternehmen und die Umwelt.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Björn Swanson verlässt das Sternerestaurant Golvet in Berlin

Björn Swanson hat das „Golvet“, innerhalb kürzester Zeit in die Spitze der Berliner Gaststätten gekocht. Jetzt verlässt der Küchenchef das Sternerestaurant. Der „Berliner Meisterkoch 2019“ sucht nach neuen Herausforderungen.

Neuer Fachvorstand MICE & Sales für die HSMA

Alexandra Weber ist für die Lindner Hotels & Resorts sowie die me and all hotels tätig. Die ausgebildete Hotelfachfrau folgt auf Anna Heuer, die kürzlich zur Geschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V. ernannt wurde. 

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin der Cornell Hotel Society in Deutschland

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin des German Chapter der Cornell Hotel Society (CHS) und folgt damit Dr. Michael Toedt in dieser Position, der das Amt vier Jahre ausgeübt hat. Zuletzt führte die gebürtige Österreicherin das Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin.

Hotel Sacher Wien mit neuem Direktor

Nach 32 Jahren im Dienste von Schokolade und Spitzenhotellerie hat Sacher Hoteldirektor Reiner Heilmann den symbolischen Hotelschlüssel an seinen Nachfolger Andreas Keese übergeben. Reiner Heilmann war seit 1991 Direktor des Hotel Sacher Wien und leitete auch die Manufaktur der Original Sacher-Torte.

Frank Rücker neuer General Manager im Hotel Berlin, Berlin

Frank Rücker übernimmt als General Manager die Leitung des Hotel Berlin, Berlin. Der 49-Jährige leitete zuletzt das Radisson Blu Hotel Bremen, welches ebenso wie Hotel Berlin, Berlin zur Pandox-Gruppe gehört. Der gebürtige Brandenburger löst Jan-Patrick Krüger ab.

Marten van der Mei leitet Hotelgeschäft der WMF Group

Mit Wirkung zum 16. Mai übernimmt Marten van der Mei (50) die Führung des Hotelgeschäftes bei WMF und damit die Aufgabe des Geschäftsführers der proHeq GmbH. Van der Mei ist bereits seit 2015 Teil der WMF Group, bislang im Bereich Kaffeemaschinen.

Meininger-Hotels ernennen neuen CEO und CFO

Die Meininger-Hotels haben Ajit Menon zum Interim-Chief-Executive-Officer bekannt zu geben. Menon folgt auf Hannes Spanring, der Ende April das Unternehmen verlassen hat. Neu ist außerdem Andrew Scott als Chief Financial Officer.

Timo Grünert jetzt neuer CEO der Oetker Collection

Timo Grünert hat am 1. Mai 2020 die Unternehmensführung der Oetker Collection übernommen. Grünert, zuvor Finanzchef der Hotelmarke,  folgt als CEO auf Frank Marrenbach, der zur Althoff-Hotelgruppe gewechselt ist.

Richtungsstreit: HolidayCheck-Chef verlässt überraschend Unternehmen

Der Vorstandsvorsitzende der HolidayCheck Group AG, Georg Hesse, hat sich mit dem Aufsichtsrat aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung der Gesellschaft darauf geeinigt, diese vorzeitig zu verlassen.

Michael Stenner übernimmt Leitung des Travel Charme Strandhotel Bansin

Michael Stenner führt seit dem 1. April 2020 das Strandhotel Bansin auf Usedom. Das Vier-Sterne-Superior-Hotel gehört zu den Travel Charme Hotels & Resorts und legt einen besonderen Fokus auf Mehr-Generationen-Urlaube.