Christina De Nardo-Hackenberg ist neue Verkaufsleiterin im Le Méridien Frankfurt

| Personalien Personalien

Das im Management der Munich Hotel Partners (MHP) geführte Le Méridien Frankfurt hat eine neue Verkaufsleiterin: Christina De Nardo-Hackenberg – bisherige Director of Convention Sales – ist ab sofort für den kompletten Verkaufsbereich des 300 Zimmer und zehn Veranstaltungsräume großen Hotels verantwortlich.

Die 29-Jährige hatte beim Talentwettbewerb um den „Deutschen Hotelnachwuchs-Preis“ in diesem Jahr den zweiten Platz belegt, erhielt 2018 den „Marriott Global Award of Excellence“ und blickt auf eine internationale Karriere zurück. „Christina ist die Ideal-Besetzung für diesen Posten“, so Wolfgang Selinger, General Manager des Le Méridien Frankfurt.

Christina De Nardo-Hackenberg hat Internationales Hotelmanagement (Doppelbachelor) an der Internationalen Hochschule Bad Honnef sowie am International College of Management Sydney (Australien) studiert. Parallel absolvierte sie verschiedene Trainings und Traineeships – unter anderem im City Seasons Hotel Dubai, im Four Seasons Hotel Sydney oder im Kempinski Hotel Giardino di Costanza auf Sizilien (Italien).

2013 startete sie ihre berufliche Karriere im Le Méridien Parkhotel Frankfurt, zunächst als Convention Sales Coordinator, später als Convention Sales Executive. 2015 folgte ein kurzer Abstecher zu PricewaterhouseCoopers als Einkäuferin für MICE-Services, anschließend kehrte sie zurück in die Hotellerie, nämlich als Junior Account Manager bei den Starwood Hotels & Resorts. Seit Ende 2016 ist De Nardo-Hackenberg im Le Méridien Frankfurt unter Vertrag, zunächst als Sales Manager, seit Ende 2017 als Director of Convention Sales und nun als Verkaufsleiterin.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

L’Osteria beruft Linda Bornschier zur neuen COO. Die 47-Jährige übernimmt damit die Verantwortung für das gesamte operative Geschäft der über 170 Standorte. Sie bringt über 20 Jahren Erfahrung in der Gastronomie mit, zuletzt als Market Director KFC bei AmRest.

Uwe Henkenjohann, Eigentümer und Geschäftsführer des Logis-Hotels „Quartier 5“ in Gohrisch, freut sich, ab sofort Conrad Schröpel als neuen Hotelmanager begrüßen zu dürfen. Schröpel verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotellerie.

Die Oetker Collection gibt die Ernennung von Jean-Marie Le Gall zum General Manager des The Woodward bekannt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Hotellerie in ganz Europa übernimmt er jetzt die Leitung des Genfer Hotels der Oetker Collection.

Die Achat Hotels besetzen drei Führungspositionen neu. Anja Weidner, Albert Rook sowie Jens Klingeberg übernehmen die Hotels in Suhl, Frankenthal und Heppenheim.

Chris Franzen übernimmt zum 1. April die Position als Managing Director im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Er folgt auf Acting General Manager Thomas Goval, der nach sechs Jahren ins Raffles Singapore als Hotel Manager wechselt.

Neuer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV)​​​​​​​ wird Achim Wehrmann. Er tritt zum 1. Juni 2024 die Nachfolge von Dirk Inger an, der den Branchenverband nach zehn Jahren zum gleichen Zeitpunkt auf eigenen Wunsch verlässt.

Hermann Bareiss, der Seniorchef des Baiersbronner Ferienresorts Bareiss im Schwarzwald, feiert am 27. März 2024 seinen 80. Geburtstag. Bareiss gilt heute bei Kollegen wie Gästen als Grandseigneur der deutschen Spitzenhotellerie.

Neuer General Manager für das Althoff St. James’s Hotel & Club London: Stefano Squecco übernimmt die Leitung des exklusiven Boutique Hotels im Stadtteil Mayfair. Er folgt auf Francesco Sardelli. 

Die Frankfurt Hotel Alliance, ein Verbund von derzeit 67 Hotels in Frankfurt am Main und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung haben die Mitglieder turnusmäßig gewählt.

Mandarin Oriental ernennt Alex Schellenberger zum Senior Vice President Brand. Er soll die Markenpräsenz sowie die Attraktivität als Luxusmarke in der Hotellerie steigern. Zuletzt bekleidete er die Position des Global Chief Marketing Officer bei Accor in Paris.