Clive Patrick Scheibe neuer Chief Operating Officer bei L’Osteria

| Personalien Personalien

L’Osteria möchte auch zukünftig den sich immer schneller ändernden Gästebedürfnissen Rechnung tragen. Eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung dieses Ansatzes soll Clive Patrick Scheibe übernehmen, der seit dem 1. Februar als neuer Chief Operating Officer des Unternehmens tätig ist. Der gebürtige Südafrikaner kann auf über 20 Jahre Berufserfahrung in der Gastronomie zurückblicken. „Ich freue mich, Teil eines jungen, dynamischen Teams zu werden, dass trotz eines starken Wachstums ein familiäres Miteinander über alle Ebenen hinweg pflegt. Die Menschen, die ich bisher in meinem Onboarding-Prozess kennenlernen durfte, brennen alle für dieses Unternehmen – das hat mich direkt überzeugt“, sagt Clive Patrick Scheibe.

Der 47-Jährige ist in Johannesburg/Südafrika geboren und in der familieneigenen Hotellerie aufgewachsen. Wie bereits sein Großvater und Vater, entschied auch er sich für einen Job in dieser Branche und absolvierte eine Ausbildung zum Hotelfachmann. 1996 kam er als Koch nach Europa, arbeitete in Hamburg, St. Moritz sowie München. Anschließend führte ihn sein Weg zu LSG Sky Chefs, wo er über 16 Jahre in verschiedenen Managementpositionen innerhalb Europas unterwegs war.

Parallel machte er 2004 per Fernstudium seinen Abschluss in BSc Business Management. Die letzten fünf Jahre war Clive Patrick Scheibe für Block House Restaurants tätig – erst als Director Operations und später als Vorstand. Ab 1. Februar 2020 verstärkt er nun die La Famiglia als neuer COO und wird neben CEO Mirko Silz als zweiter Vorstand der FR L’Osteria SE fungieren.

„Es freut mich sehr, Clive ab Februar als Kollegen begrüßen zu dürfen. Ich bin mir sicher, dass er perfekt zu uns sowie unseren Werten passt und bin stolz, dass er seinen reichen gastronomischen Erfahrungsschatz zukünftig mit uns teilen will“, sagt Mirko Silz. Bevor Clive Patrick Scheibe seine Aufgaben als COO wahrnimmt, absolviert er noch ein Training, um den L’Osteria Restaurantalltag und die Prozesse kennenzulernen: „Ich freue mich riesig auf mein Training, vor allem darauf mit dem Produkt zu arbeiten, mit den Gästen sowie dem Team in Kontakt zu kommen und das La Famiglia Gefühl selbst hautnah zu erleben. Außerdem bin ich sehr gespannt, auf den Austausch mit den Franchisepartnern. Ich bin davon überzeugt, dass dieser unerlässlich für unseren zukünftigen Erfolg ist.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.

Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern.

Hotel Mondial Berlin: Berkenkamp folgt auf von Rumohr

Nach zehn Jahren verlässt Direktor Christian von Rumohr das Hotel Mondial Berlin am Kurfürstendamm, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Ihm folgt Wolfgang Berkenkamp der zuletzt das Steigenberger Hotel in Bad Lörrach leitete.

Marriott: Reiner Sachau geht in Rente

Reiner Sachau, Chief Operating Officer für die Premium- und Select-Service-Marken von Marriott in Europa, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Sachau kann auf eine beeindruckende Karriere bei Marriott International zurückblicken.