Doris Bernard neue CFO der Welcome Hotels

| Personalien Personalien

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Ihre berufliche Laufbahn begann Bernard mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau mit anschließenden Weiterbildungen zum Betriebswirt und internationalem Abschluss zum Chartered Global Management Accountant (UK), (CGMA). Im Anschluss an ihre ersten Berufsjahre in operativen Abteilungen der Hotellerie war die gebürtige Rheinländerin im Bereich Finanzen verschiedener Hotels in Deutschland tätig, gefolgt von Führungspositionen in Finanzbereichen der internationalen Luxushotellerie.

Vor ihrem Eintritt in die Führungsspitze der Welcome Hotels zeichnete sie acht Jahre lang bei den Kempinski Hotels für die globale Finanzstruktur der Kempinski-Gruppe mit Sitz in Genf verantwortlich, zuletzt als Vice President Corporate Finance. Zuvor war Doris Bernard als Group Financial Controller bei den Rocco Forte Hotels in London für 13 Hotels in Europa, Russland und im Nahen Osten zuständig. Darüber hinaus zählen die britischen Unternehmen Ascott Group und Cliveden Group sowie das The Savoy Hotel in London und das Conrad London zu den Stationen ihres Karriereweges.

„Doris Bernard ist eine ausgewiesene Expertin ihres Faches. Mit ihrer langjährigen Branchenerfahrung und ihrer ausgeprägten Expertise im Bereich Finanzen ist sie die ideale Besetzung für die Position des Chief Financial Officer der Welcome Hotels. Wir heißen Doris Bernard in unserem Team herzlich willkommen und freuen uns auf die Zusammenarbeit“, kommentiert Karl Schattmaier, Chief Executive Officer der Welcome Hotels, den personellen Neuzugang.

In ihrer neuen Funktion als Chief Financial Officer ist Doris Bernard für die Entwicklung und Umsetzung der finanziellen Strategie der Welcome Hotels verantwortlich. Auf B- und C-Destinationen in Deutschland fokussiert umfasst das Welcome-Portfolio Leisure- und Business Hotels der Drei- und Vier-Sterne Superior Kategorie. 1998 von der Warsteiner Brauerei – Haus Cramer gegründet und 2016 von dem britischen Unternehmer Guy Hands übernommen, zählt das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main aktuell 13 Hotels mit rund 1.900 Zimmern an 12 Standorten mit 900 Mitarbeitenden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.

Auf der diesjährigen Frühjahrstagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland stand turnusmäßig die Wahl des Vorstands auf der Agenda. Einige Vorstandsmitglieder wurden im Amt bestätigt, andere kamen neu in den Vorstand, da einige Mitglieder nicht mehr zur Wahl standen.

Der erfahrene Hoteldirektor Gerhard Bosse (57) ist neuer General Manager des Grand Tirolia Kitzbühel. Der gebürtige Deutsche hat bis zu seinem Wechsel ins Grand Tirolia Kitzbühel erfolgreich das Kempinski Hotel „Das Tirol“ in Jochberg bei Kitzbühel geleitet. Der bisherige Manager Johannes Lehberger verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch.