Eric Frechon wird gastronomischer Berater im Hôtel du Cap-Eden-Roc

| Personalien Personalien

Hôtel du Cap-Eden-Roc ist ein echter Sehnsuchtsort an der Spitze des Cap d'Antibes mit Blick aufs Mittelmeer und die Lérins-Inseln. 2020 jährt sich das 150-jährige Jubiläum des Hauses. Um dieses außergewöhnliche Jubiläum zu feiern, möchte das Hotel dem gastronomischen Erlebnis seiner verschiedenen Restaurants und Bars eine neue Dimension hinzufügen.

Chefkoch Arnaud Poëtte, der seit 27 Jahren für die kulinarische Identität des Hauses verantwortlich zeichnet, wird ab Januar 2020 von Eric Frechon, dem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Chefkoch von Le Bristol Paris, beraten. Poëtte und Frechon, die ein enges Verhältnis pflegen und die gleichen beruflichen Werte teilen, werden die Küchen des Hotels ab der Saisoneröffnung am 17. April 2020 gemeinsam bespielen. 

Managing Director des Hôtel du Cap-Eden-Roc, Philippe Perd: „Für unseren langjährigen Küchenchef Arnaud Poëtte ist die Entscheidung, einen gastronomischen Berater einzuladen, der uns beim Erreichen unserer Ziele unterstützt, eine großartige Chance. Wir sind uns bewusst, dass die Änderungen schrittweise erfolgen müssen, um den Erwartungen unserer treuen Gäste gerecht zu werden. Hand in Hand mit Arnaud Poëtte und seinem Team wird Eric Frechon ein neues Kapitel in der Geschichte unserer Restaurants aufschlagen und für jedes einzelne eine spezifische Strategie auf dem neuesten Stand erarbeiten. In Zusammenhang mit diesem aufregenden Projekt wollen wir unser Restaurant und unseren Grill komplett renovieren und gleichzeitig den Geist dieser beiden einzigartigen Orte mit Blick aufs Mittelmeer bewahren. Wir freuen uns sehr, Eric Frechon auf dem Cap d'Antibes begrüßen zu dürfen. Sein Talent, sein Fachwissen und unsere gemeinsame Vision werden Hôtel du Cap-Eden-Roc in Zukunft noch heller erstrahlen lassen.“

Sternekoch Eric Frechon: „Ich sage immer Kochen ist Teilen – natürlich mit den Gästen, aber auch mit dem Team. Mit Hôtel du Cap-Eden-Roc teilen wir bereits die gleiche Kultur, denn Le Bristol Paris, in dem ich seit 20 Jahren leidenschaftlich gerne arbeite, gehört zur selben Hotelfamilie: der Oetker Collection. Ich habe eine besondere Vorliebe für Hôtel du Cap-Eden-Roc, da wir sehr starke gemeinsame Werte haben: ungewöhnlich hohe Standards und das unablässige Bestreben, die Grenzen der Perfektion zu erweitern. Es ist für mich eine große Ehre, dieses großartige Haus mit meinem Fachwissen unterstützen zu dürfen.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bart Luijk General Manager im "The Hotel Darmstadt"

Bart Luijk ist General Manager des im November 2019 eröffneten "The Hotel Darmstadt". Der gebürtige Niederländer begleitete das 327 Zimmer große und im Management der Cycas Hospitality geführte Haus bereits durch die Pre-Opening-Phase.

Roomers-Hotel München: Fabian Ahrendt neuer Hotel Manager, Hendrik Franz Executive Küchenchef

Das Roomers-Hotel in München hat zwei Führungspositionen neu besetzt: Fabian Ahrendt zeichnet als Hotel-Manager für das 280 Zimmer große Hotel verantwortlich. Hendrik Franz hat als Executive Küchenchef die Leitung für die F&B-Outlets übernommen.

Benjamin Ploppa “Head of Hotels” bei Christie & Co in Deutschland

Der Hotelimmobilienexperte Christie & Co​​​​​​​ verstärkt sein deutsches Team und stellt Benjamin Ploppa in der Rolle des Head of Hotels - Germany vor. Zuvor war Benjamin Ploppa bei BNP Paribas und Accor Hospitality Deutschland tätig.

Kempinski will nachhaltiger werden: Julia Massey Vice President Global Sustainability

Kempinski Hotels S.A. hat Julia Massey zum Vice President Global Sustainability ernannt. Massey zeichnet fortan für die Entwicklung nachhaltiger Standards und Initativen verantwortlich und soll das Thema Nachhaltigkeit stärker in der Hotelgruppe verankern.

Leonardo Hotels: Susanne Benad Head of Convention Sales

Zum Jahresauftakt ist Susanne Benad als Head of Convention Sales bei den Leonardo Hotels Central Europe eingestiegen. Diese Position ist neu geschaffen worden. Benad startete ihre Karriere bei BCD Travel Germany.

Brenners Park-Hotel & Spa: Henning Matthiesen übernimmt von Frank Marrenbach

Frank Marrenbach hat, nach 22 Jahren als Direktor des Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, die Leitung des Hauses an Henning Matthiesen übergeben. Henning Matthiesen kommt vom Excelsior Hotel Ernst in Köln. Marrenbach wird sich fortan auf die Leitung der Oetker Collection konzentrieren.

Hobart Geschäftsführer Axel Beck zu Executive Vice President ernannt

Axel Beck ist neuer Executive Vice President im Hobart ​​​​​​​Mutterkonzern Illinois Tool Works. Der 54-jährige Offenburger verantwortet dort künftig den ITW Geschäftsbereich ‚Food Equipment‘. Zuletzt trug er die Verantwortung für den gesamten Spültechnikbereich.

Überraschender Wechsel im Favorite Parkhotel: Tobias Schmitt folgt auf Daniele Tortomasi als Küchenchef

Vor einem Jahr präsentierte das Mainzer Favorite Parkhotel mit Daniele Tortomasi einen der jüngsten Schüler Harald Wohlfahrts als Küchechef. Jetzt ist der 25-Jährige schon wieder weg. Auf Tortomasi folgt mit Tobias Schmitt aus dem Lafleur in Frankfurt der nächste Chefkoch.

Sebastian Mattis neuer Küchenchef im Ameron Hotel Königshof in Bonn

Seit Anfang Januar ist Sebastian Mattis neuer Küchenchef im Ameron Hotel Königshof Bonn. Mit Mattis holt die Althoff Hotelgruppe einen Koch an Bord, der Erfahrung aus der Sterneküche mitbringt und Zuletzt das Restaurant Fritz & Felix im Brenner´s Park Hotel & Spa leitete.

Kempinski Hotels ernennt Corinna Saur zum Vice President Corporate Human Resources

Kempinski Hotels S.A. hat Corinna Saur zum Vice President Corporate Human Resources ernannt. In ihrer neuen Rolle fungiert sie als HR-Business-Partner der Hotelgruppe und unterstützt die Umsetzung der HR-Strategie mit einem Fokus auf die Entwicklung zukünftiger Prozesse und Standards.