Gabriele Maessen ist neue Präsidentin der Cornell Hotel Society in Deutschland

| Personalien Personalien

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin des German Chapter der Cornell Hotel Society (CHS) und folgt damit Dr. Michael Toedt in dieser Position, der das Amt vier Jahre ausgeübt hat. Maessen verfügt über eine langjährige Expertise in der Hotellerie. Begleitend zu ihrer Hotelkarriere absolvierte sie an der Cornell University School of Hotel Administration in Ithaca, New York, mehrere PDP Kurse zum Certificate in Strategic Hotel Management und vollendete ihr Studium mit dem Master of Arts in Hospitality Management an der Universität of Brighton. Ihre europaweite Karriere führte Maessen in diversen Funktionen in Hotels wie Grand Hotel InterContinental Paris, Ritz Madrid, Steigenberger Frankfurter Hof, Hotel Adlon Kempinski und Westin Grand Berlin. Zuletzt war die gebürtige Österreicherin als Area General Managerin der Steigenberger Hotels & Resorts in der Region Ost tätig und hat das Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin geführt. 

Toedt: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Gabriele Maessen in Zeiten der schweren See eine sowohl hoch professionelle als auch empathische und sympathische Persönlichkeit der Spitzenhotellerie als Chapter-Präsidentin gewinnen konnten, die uns gut durch die Zeit navigieren wird.“

Die Cornell Hotel Society vergibt u.a. Stipendien des Deiv Salutskij EMEA Scholarship Fund, um an der Cornell University School of Hotel Adminstration studieren zu können, die ein Studien- und Weiterbildungsangebot auch für Berufstätige bietet. Bewerbungen für das GMP Scholarship Januar 2021 sind noch bis 25. September 2020 möglich. Bereits seit 2002 stellt die Hotel School Kurse und Weiterbildungen in Zusammenarbeit mit eCornell auch online zur Verfügung.

Maessen: „Ich danke Michael für seine exzellente Arbeit für Cornell in den letzten Jahren aufs Herzlichste. Besonders in dieser für uns in der Hotellerie so herausfordernden Zeit widme ich mich voll und ganz der Aufgabe als Chapter-Präsidentin und bin in intensivem Austausch mit ihm und meinen Kollegen, denn Fürsorge bedeutet für uns auch das Teilen. Gerade jetzt, wo die Pandemie harte Spuren in der Hotellerie hinterlässt, ist es wichtig miteinander in der Cornell-Community verbunden zu sein. Deswegen planen wir, verschiedene neue digitale Formate zum Austausch unserer Branche. Bereits im Sommer wollen wir mit einem neuen Tagungskonzept ´Outdoor ist das neue Indoor´ unsere Outlook-Veranstaltung starten. Für nächstes Jahr stehen dann wieder mindestens zwei Treffen pro Region mit Hotelbesuchen, Vorträgen sowie Get-Togethers auf unserem Programm.“

Weitere Informationen zur Cornell Hotel Society (CHS):

Die Cornell Hotel Society (CHS) ist die offizielle Organisation der Cornell University School of Hotel Administration und das Gastgewerbe-Netzwerk, das von alumni for alumni ins Leben gerufen worden ist. Die CHS verbindet die Studenten, indem eine weltweite Plattform für professionelle und soziale Vernetzung bereitgestellt wird und darüber hinaus jedes Jahr zahlreiche Events rund um die Welt von den 53 Chapters (von denen sich elf in der EMEA-Region befinden) veranstaltet werden. Außerdem unterstützt die CHS die nächste Generation von Führungskräften des Gastgewerbes, sowie lebenslanges Lernen, indem Stipendien, studentische Aktivitäten und Reisen der Fakultät finanziert werden.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel zur Tenne mit neuem Führungsteam

Seit Ende Juni verantwortet der 37-jährige Heinrich Dominici die Position des Hoteldirektors im Hotel Zur Tenne in Kitzbühel. Jörg Behrend wird Chef de Cuisine. Zuletzt schwang er im Restaurant La Banca im Rocco Forte Hotel de Rome in Berlin die Löffel.

Bookingkit verstärkt Führungsteam

Bookingkit verstärkt seine Geschäftsleitung mit Dr. Hans Christian Heinemeyer sowie Carsten Windler. Damit will sich das Berliner Software-Unternehmen personell für die Fortsetzung seines Wachstumskurses in neue Märkte aufstellen.

Wechsel im Vorstand der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 66 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde von den Mitgliedern der regionalen Branchenallianz turnusmäßig der Vorstand gewählt. 

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie, hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.