Gabriele Maessen neue Senior Beraterin im Team von Kohl & Partner Deutschland

| Personalien Personalien

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern – ein weiterer Schritt in der Expansion der Tourismusberatung in Deutschland.

Zuletzt verantwortete die Hotelexpertin als COO den operativen Bereich der österreichischen Hotelgruppe Arcotel Hotels & Resorts. Davor war Maessen in leitenden Positionen für 4-und 5-Sterne Hotels internationaler Hotelgruppen tätig, darunter als Regionaldirektorin bei Steigenberger Hotels, Hotel- und Eröffnungsdirektorin des Crowne Plaza Berlin Potsdamer Platz, Business Development Direktorin im Hotel Adlon Kempinski Berlin sowie Area Verkaufs- und Marketing Direktorin für die österreichischen Hotels der InterContinental Hotels Group. Seit 2019 ist die Wahl-Berlinerin Präsidentin des German Chapter der Cornell Hotel Society.

Bei Kohl & Partner liegt Maessens Schwerpunkt auf der strategischen Beratung von Hotelbetrieben. Durch ihre langjährige Erfahrung in der gehobenen Hotellerie deckt sie hier von der Beratung in Bereichen wie Qualitätsmanagement und Sales & Marketing über die professionelle Begleitung von Preopening- und Opening-Phasen bis zu Führungsentwicklung und Unternehmer:innen-Coaching ein breites Spektrum ab. Ein besonderes Anliegen, gerade vor dem Hintergrund des wachsenden Fachkräftemangels, ist Maessen, Hotels im Rahmen des Change Managements bei notwendigen Veränderungen zu beraten und zu unterstützen: „Als geborene Wienerin lebe ich Gastfreundschaft mit Herz und Seele. Dank meiner langjährigen Führungserfahrung kenne ich die Prozesse und Anforderungen moderner Hotellerie. Meine Stärke ist die Kombination aus einem hohen Praxisbezug und strategischem Denken, so dass ich Hotels optimal auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft begleiten kann.“

Mit der neuen Expertin in Berlin baut Kohl & Partner seine Präsenz in Deutschland weiter aus. „Die Zahl der in Deutschland erfolgreich betreuten Projekte ist in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Vor allem unsere Destinationsexpert:innen begleiten Orte, Regionen und Länder sowohl fachtouristisch als auch prozessorientiert. Es freut uns sehr, dass wir nun mit Gabriele eine Vollblut-Hotelexpertin an Bord haben, mit der wir die Kompetenz in der Hotellerie in Deutschland maßgeblich stärken. So können wir unsere Kunden noch besser betreuen und haben unser Ohr noch näher am Markt,“ so Gernot Memmer, Geschäftsführer bei Kohl & Partner.

Christopher Krull, Ansprechpartner Kohl & Partner in Deutschland fügt hinzu: „Hotels stehen zurzeit unter besonderem Druck. Mit der exzellenten internationalen Erfahrung von Gabriele können wir dringend benötigte Lösungskonzepte anbieten.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

In der Küche des Kempinski Hotel Frankfurt hat jetzt Björn Juhnke das Sagen. Für den gebürtigen Hamburger ist das Fünf-Sterne-Resort bereits das vierte Kempinski Hotel seiner gastronomischen Laufbahn.

Andreas Neininger, seit 2020 Direktor im Steigenberger Parkhotel in Braunschweig, verlässt die Vier-Sterne-Superior-Herberge. Der Hotelmanager wird Director of Operations bei Event-Hotels, zuständig für das Portfolio der Business Hotels GmbH.

Lindner holt den langjährigen Regional Director der Radisson Hotel Group, Holger Herrmann, als Area Vice President an Bord. Mit Henning Schneekloth-Plöger verstärkt sich das Unternehmen zudem im Bereich Asset Management.

Stephan Seubert ist neuer General Manager des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​. Der 42-Jährige war zuletzt bei Mercure in gleicher Position tätig. Mit Tobias Baumann präsentiert das Hotel außerdem einen neuen stellvertretenden Hoteldirektor.

Führungswechsel im Grand Hotel Heiligendamm: Der gebürtige Rostocker Mathias Gerds kehrt nach erfolgreicher Karriere im In- und Ausland als Direktor in das Grand Hotel Heiligendamm zurück. Er folgt damit auf Thies C. Bruhn der die Geschicke des Hauses seit 2019 leitete, und sich neuen Aufgaben widmen möchte.

Fast 27 Jahre hat Michael Rupp das Kastens Hotel Luisenhof in Hannover als geschäftsführender Hoteldirektor geleitet und weiterentwickelt. Rupp führte das Privathotel seit 1997. An seine Stelle tritt Marc Biewald, der derzeitige stellvertretende Hoteldirektor und Head of Sales & Marketing des Hauses.

Das Restaurant "The Lonely Broccoli" im Andaz München geht mit zwei personellen Veränderungen in den Jahresendspurt: Tobias Mielke startete am 1. November als neuer Küchenchef. Dazu verstärkt mit Mirko Giuseppe Frustaci ein junger Patissier das Team.

Peter Kienast wird neuer Generaldirektor im Hyatt Regency Mainz. Er wird das Hotel ab dem 11. Dezember leiten. Er folgt auf Malte Budde, der nach fast vier Jahren Mainz verlässt, um die Position des General Managers im Hyatt Regency Oryx Doha in Katar zu übernehmen.

Die Arena Hospitality Group hat die wichtigste Position im Park Plaza Nuremberg aus den eigenen Reihen besetzt. Wendy Waldmann hat die Stelle als neue Direktorin des 2016 eröffneten Hotels im Herzen Nürnbergs übernommen.

Gordon Debus war in den letzten Monaten verantwortlich für alle Häuser der Hommage Luxury Hotels Collection und das Hotel Maison Messmer Baden-Baden im Besonderen. Nach nur fünf Monaten wechselt der Hotelmanager jetzt zu MHP und übernimmt die Führung des Hotels Le Méridien Hamburg.