Henning Groeneveld neuer Küchendirektor im GINN Hotel Hamburg Elbspeicher

| Personalien Personalien

An der Hamburger Elbmeile gibt es kulinarischen Zuwachs – Henning Groeneveld und sein Team kochen im GINN Hotel im Einklang mit der Natur und den Gezeiten.

Sein Handwerk lernte der 25-jährige im Hotel Alte Werft in Papenburg. Zu den weiteren Stationen zählten unter anderem das Gourmetrestaurant Sterneck in Cuxhaven sowie das Hotel Atlantic an der Außenalster.

„Kosmopolitisch, wie der Hafen und hanseatisch, wie unsere Stadt – ich lasse mich gerne auf der bunten Elbmeile vor unserer Tür inspirieren, spreche hier mit den Händlern und kreiere mit dem Team eine unkonventionelle und ehrliche Küche", so Henning Groeneveld.

Hotelgäste und Einheimische genießen beim Blick aus der 8. Etage das Elbpanorama – dabei serviert Groeneveld fangfrischen Fisch und regionales Gemüse aus dem Alten Land. Beeinflusst durch den Hafen setzt er auch auf fremdländische Aromen und versteht es Hamburger Traditionsgerichte kreativ und authentisch in Szene zu setzen: Knurrhahn mit Bohnen-Cassoulet, Taschenkrebs mit Pastinake oder gegrillter Spargel mit Tomate, Burrata und Kerbel – das sind nur einige Gaumenhighlights im GINN Restaurant.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Auf der Agenda der Delegiertenversammlung des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband) am Montag in Berlin standen die Nachwahlen zweier Präsidiumsmitglieder. Florian Hary und Robert Mangold wurden in das Spitzengremium gewählt.

Am vergangenen Wochenende startete das Ameron Davos Swiss Mountain Resort in die Wintersaison – für die Kulinarik sorgt der neue Küchenchef Riccardo O. Marra. In dieser Funktion ist der 26-Jährige zuständig für das gesamte gastronomische Repertoire des Vier-Sterne-Superior-Hotels.

Das Waldhotel Stuttgart hat die Leitung seiner Küche und des F&B-Managements neu besetzt. Mit Tobias Schnee und Theresa Ferstl setzt das 4-Sterne-Superior-Privathotel auf eine Nachfolge aus den eigenen Reihen, was der Philosophie des Hauses entspricht.

Die Seetelhotels verlieren ihren Chief Executive Director. Walter Neumann verlässt das Unternehmen zum Jahresende. Rolf Seelige-Steinhoff und Walter Neumann beenden ihre Zusammenarbeit.

Die Koncept-Hotels lenken den Personalbereich mit einem People- und Culture-Management in neue Bahnen. Die Aufgabe im Team der erfolgreichen Hotel-Gruppe übernimmt ab sofort Lucia Aponte.

Martin von Moos wurde bei der Delegiertenversammlung als neuer Präsident von HotellerieSuisse gewählt. Er folgt somit auf Andreas Züllig an der Spitze des Verbands. Zudem wurden Carole Hauser und Pierre Isenschmied neu in die Verbandsleitung gewählt und Urs Bircher sowie Philippe Zurkirchen in ihrem Amt bestätigt.

Neuer Präsident des DEHOGA Niedersachsen ist Florian Hary (38) aus Helmstedt. Der gelernte Hotelfachmann betreibt in Helmstedt und Umgebung zwei Hotels und mehrere Gastronomien. Dem bisherigen Präsidenten Detlef Schröder dankte der DEHOGA für seinen außerordentlichen Einsatz für die Branche.

Die Numa Group besetzt die neu geschaffene Stelle Nordic Expansion Director mit Frederik Berlin. Nun ist ein verstärkter Fokus auf die Expansion in Norwegen, Schweden, Dänemark und Finnland geplant.

Das Stay KooooK Leipzig City wird das vierte Haus der Marke in der DACH-Region und zieht mit 64 Studios und 70 Zimmern Mitte nächsten Jahres in einen Neubau in der Stadt ein. Nun hat die Muttergesellschaft SV Hotel Christian Syrotek verpflichtet.

Hilton ernennt Markus Hussler zum neuen General Manager des Hilton Berlin mit 623 Zimmern am Gendarmenmarkt. Neben dieser Funktion wird Hussler zudem als Area General Manager Germany North & East tätig sein.