Hilton holt Christoph Härle als Senior Advisor Development

| Personalien Personalien

Hilton hat Christoph Härle als Senior Advisor, Development, für Deutschland eingestellt. In seiner neuen Rolle soll Härle das Wachstum des Unternehmens hierzulande unterstützen. Mit seiner 25-jährigen Tätigkeit bei JLL in den Bereichen Hotel und Global Capital Markets in London, Frankfurt, New York und München und durch seine Rolle als CEO, EMEA Hotels & Hospitality, bringt Härle ein entsprechendes Netzwerk mit zu Hilton.

Härle wird eng mit dem regionalen Managementteam zusammenarbeiten, um Hilton bei seiner strategischen Expansion in Deutschland zu unterstützen. Hilton hat die Anzahl der Hotels in der Bundesrepublik seit 2016 auf 31 verdoppelt. Bis 2023 soll sich das gesamte Hotelportfolio auf 42 Hotels mit mehr als 10.000 Zimmern erweitern.

„Er bringt ein unglaubliches Netzwerk, Erfahrung und Expertise im Bereich Hotelimmobilien und -investment mit, das Hilton dabei helfen wird, weiter in diesem essenziellen sowie anderen wichtigen Märkten zu wachsen", sagt Patrick Fitzgibbon, Senior Vice President Development, EMEA bei Hilton, über Christoph Härle. "Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Christoph und dem regionalen Entwicklungsteam, um unsere strategische Expansion in Deutschland 2020 und darüber hinaus auf ein neues Level zu bringen.“

Härle begann seine Tätigkeit im Immobiliengeschäft  bei JLL 1994 als Analyst im Londoner Team für Hotelimmobilien. Ab 1997 etablierte er das deutsche Hotelimmobilien-Team von JLL und entwickelte es aus Frankfurt zügig zum Marktführer im deutschsprachigem Raum. Es folgten Stationen in unterschiedlichen Rollen in New York, München und London. 

Seit 2011 übernahm Härle sukzessive die Verantwortung für die Hotel-Aktivitäten von JLL in Dubai, Frankreich, Italien, Russland, Spanien und der Türkei und wechselte im Jahr 2014 als CEO EMEA Hotels & Hospitality nach London. Als EMEA-Repräsentant im Global Hotel & Hospitality Board von JLL hat Härle entscheidend zur erfolgreichen und nachhaltigen Entwicklung des Bereichs beigetragen, die Marktführerschaft des Hotels & Hospitality-Teams ausgebaut und exzellente Ergebnisse erzielt. Härle verließ JLL im Februar auf eigenen Wunsch, um sich neuen unternehmerischen Tätigkeiten zu widmen.

Im Jahr 2016 wurde Härle in das Global Capital Markets Team von JLL berufen und war dort maßgeblich an dessen Aufbau und Strukturierung beteiligt, wobei er seinen Fokus auf globale institutionelle Kunden im deutschsprachigem Raum legte.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.

Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern.

Hotel Mondial Berlin: Berkenkamp folgt auf von Rumohr

Nach zehn Jahren verlässt Direktor Christian von Rumohr das Hotel Mondial Berlin am Kurfürstendamm, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Ihm folgt Wolfgang Berkenkamp der zuletzt das Steigenberger Hotel in Bad Lörrach leitete.

Marriott: Reiner Sachau geht in Rente

Reiner Sachau, Chief Operating Officer für die Premium- und Select-Service-Marken von Marriott in Europa, geht zum Jahresende in den Ruhestand. Sachau kann auf eine beeindruckende Karriere bei Marriott International zurückblicken.

Steffen Eisermann neuer Gastgeber im Parkhotel Bremen

Die umfangreiche Renovierung und Modernisierung des Parkhotels Bremen ist abgeschlossen. Insgesamt wurden zehn Millionen Euro in das Hotel der Hommage Luxury Collection von Dorint investiert. Inzwischen ist mit Steffen Eisermann auch der nächste Hoteldirektor an Bord.

Carole Ackermann folgt André Witschi an der EHL Ecole hôtelière de Lausanne nach

Carole Ackermann ist die neue Präsidentin des Verwaltungsrats der EHL Holding SA und designierte Präsidentin des Stiftungsrats der EHL. Sie tritt damit die Nachfolge von André Witschi an, der seit 1999 für die EHL tätig war.

Fritz übernimmt im Jaz in the City Vienna

Michael Fritz, der bisherige General Manager des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg, wird von nun an das Jaz in the City Vienna für die Eröffnung im Sommer 2021 startklar machen. Nach Amsterdam und Stuttgart wird das Hotel im Sommer 2021 das dritte Haus der Marke.

Neuer General Manager für das Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg

Eckart Pfannkuchen verantwortet als General Manager künftig alle operativen und administrativen Geschäftsbereiche des Steigenberger Hotel Treudelberg Hamburg. Der bisherige General Manager Michael Fritz tritt eine neue Position innerhalb der Deutschen Hospitality an.

Marc Hoffmann leitet künftig das A-Rosa Sylt

Das A-Rosa Resort auf Deutschlands bekanntester Insel eröffnet am 26. Juni wieder unter neuer Führung: Marc Hoffmann, der früher bereits im A-Rosa Kitzbühel tätig war, löst Eckart Pfannkuchen ab, der das Haus nach knapp drei Jahren im Einvernehmen verlässt.

Sofitel Frankfurt Opera mit neuem Chef

Das Sofitel Frankfurt Opera hat einen neuen Chef-Gastgeber an der Spitze. Seit dem 15. Juni führt Steffen Opitz nach Stationen in der internationalen Luxushotellerie das Haus am Frankfurter Opernplatz als General Manager. Er folgt damit auf Florian Schütz.