Iris Holt wird Multi Property Director of Operation bei Marriott

| Personalien Personalien

Iris Holt begann ihre Hotelkarriere mit einer Ausbildung zur Hotelfachfrau und startete ihre erste Sales-Position im Hamburg Marriott Hotel.  Heute ist sie als Multi Property Director für den Bereich Operations des Renaissance Hamburg Hotel und Hamburg Marriott Hotel verantwortlich. Zuletzt war die gebürtige Westfälin als Director of Sales & Marketing für beide Häuser zuständig.

Ihre Laufbahn startete dort, wo sie heute die operative Leitung übernommen hat: im Hamburg Marriott Hotel. Hier entdeckte Iris Holt ihre Leidenschaft für die Hotellerie, begann nach der Ausbildung als Catering Sales Coordinator und stieg schnell zur Senior Sales Managerin auf. Im Jahr 2000 übernahm sie die Position der Regional Sales Managerin Nordrhein-Westfalen für das Global Sales Office von Marriott International und betreute das Transient- sowie MICE-Geschäft der dort ansässigen Key Accounts. Anschließend war sie als Key Account Managerin für Norddeutschland tätig.

2007 nahm Iris Holt eine neue Herausforderung in Boston in den USA an, wo sie im Sales und Eventmanagement für diverse Marriott Hotels in Pennsylvania, Delaware und New Jersey verantwortlich war. 2010 kehrte sie nach Norddeutschland zurück und leitete den Vertrieb des Barceló Hamburg sowie den Bereich Marketing & Sales im SIDE Hotel. 2014 übernahm sie die Rolle des Multi Property Director of Sales & Marketing für das Renaissance Hamburg Hotel und das Hamburg Marriott Hotel. In dieser Position führte sie ein Team von 20 Mitarbeitern und etablierte beide Hotels nachhaltig im Hamburger Markt.

In ihrer neuen Position als Multi Property Director of Operations wird Iris Holt für den effizienten Ablauf sämtlicher operativer Schnittstellen der Hotels verantwortlich sein. Zu ihren Hauptaufgaben gehören die Steuerung und Optimierung der täglichen Prozesse in verschiedenen Abteilungen wie Front Office, Housekeeping, F&B-Outlets und Eventmanagement. In Zusammenarbeit mit dem Executive-Team soll sie die strategischen Ziele der beiden Hotels festlegen und umsetzen, um die Umsätze zu maximieren und die Gästezufriedenheit zu steigern.

Peter van Rossen, Multi Property General Manager, äußert sich stolz: „Wir freuen uns, die Beförderung von Iris Holt zur Director of Operations bekannt zu geben. Iris hat sich durch ihre Motivation, ihr Engagement für exzellenten Service und ihre Fähigkeit, Teams zu inspirieren und zu führen, als unverzichtbarer Bestandteil unserer Hotels etabliert. Wir sind überzeugt, dass sie in ihrer neuen Rolle weiterhin maßgeblich zum Erfolg unserer Häuser beitragen wird.“

Iris Holt sagt: „Als Director of Operations freue ich mich darauf, meine vielfältigen Fähigkeiten in diesem Bereich einzusetzen und weiterzuentwickeln, um weiterhin zum Erfolg der beiden Hotels beizutragen. Besonders fasziniert mich die breite Palette an Aufgaben, die diese neue Rolle mit sich bringt, von der Führung des F&B-Bereichs bis hin zur strategischen Betreuung des Zimmerprodukts. Ebenso reizvoll ist die Möglichkeit, für zwei sehr unterschiedliche Hotelmarken innerhalb unseres Marriott-Portfolios verantwortlich zu sein.“


Zurück

Vielleicht auch interessant

Das Gourmetrestaurant Marcobrunn by Tristan Brandt konnte mit Simone Kubitzek und Hella Eggers zwei Küchenchefinnen gewinnen, die zu den großen Nachwuchstalenten in Deutschland zählen. Die beiden Köchinnen wechseln aus dem mit drei Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurant Aqua in den Rheingau.

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group. Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Die Gekko Group hat Vito Alesi als neuen Hotelmanager des Roomers Munich bekanntgegeben. Seine Ausbildung absolvierte Alesi im Bareiss in Baiersbronn. Weitere Berufserfahrung sammelte er im Hotel Althoff Überfahrt und im Ameron Neuschwanstein.

Ab 1. September 2024 ist die Geschäftsführung der DHI Dorint Hospitality & Innovation GmbH wieder vollständig. Stefanie Brandes wird die Position des Chief Operating Officer (COO) übernehmen. Sie tritt die Nachfolge von Bettina Schütt an. Brandes kommt von Lindner.

Das Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden begrüßt Martin Schaumburg als neuen Food & Beverage Director. Während seiner Laufbahn sammelte er in Häusern wie dem Nassauer Hof, Hotel Claridge‘s in London sowie mit Kempinski und InterContinental Erfahrungen.

Personelle Veränderungen auf Führungsebene bei der Lindner Hotel Group Christoph Scherk wird Finanz-Vorstand, Stefanie Brandes verlässt die Gruppe. Evert Schuele, zuletzt als Vice President Sales & Marketing bei der Hurtigruten Group, wird Senior Vice President Commercial.

Yvonne von Eyb ist ab sofort neue Chief Marketing Officer (CMO) von Burger King Deutschland und verantwortet somit das Marketing, die Kommunikation und den Commercial-Bereich der Marke in Deutschland.

Das Restaurant Rutz in Berlin-Mitte hat eine schmerzliche Personalveränderung zu verzeichnen: Die langjährige Sommelière Nancy Großmann verlässt das Rutz auf eigenen Wunsch zum 15. September. An ihrer Nachfolge wird zurzeit gearbeitet.

Das traditionsreiche Restaurant „Zur historischen Mühle“ in Potsdam hat die neue Betriebsleitung bekanntgegeben: Hee-Sun Kim und Alexander Dressel werden künftig gemeinsam die Geschicke des Hauses lenken.

Der Hotelier und Unternehmer Marco Nussbaum ist jetzt auch Beiratspräsident der B&B-Hotels in Deutschland. In dieser Rolle folgt Nussbaum auf den Ex-Accor-Deutschland-Chef Michael Mücke, der nach mehreren Jahren im Amt nicht wieder antrat. Marco Nussbaum ist auch Aufsichtsrat der Romantik Hotels & Restaurants AG.