Jan Henningsen neuer General Manager im Hotel Berlin, Berlin

| Personalien Personalien

Der neue General Manager des Hotels Hotel Berlin, Berlin, das zur Pandox AB gehört, heißt Jan Henningsen. Henningsen hat mit einigen der weltweit bekanntesten Hotelmarken und Unternehmen in Europa und den USA zusammengearbeitet.

Jan-Patrick Krüger, Director of Operations Germany bei Pandox AB, sagte: "Jan ist wirklich ein Glücksgriff: ein Vollblut-Hotelier mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz, die von luxuriösen Fünf-Sterne-Hotels über Strandresorts bis hin zu Designhotels in den USA und Europa reicht." Henningsen: "Pandox hat sich voll und ganz der Hotellerie verschrieben, und dieses Fachwissen kommt wirklich zum Tragen. Als sich die Gelegenheit im Hotel Berlin, Berlin bot, konnte ich nicht nein sagen", sagte er.

Die Ernennung erfolgt zu einem besonderen Zeitpunkt für das Hotel – nach erheblichen Investitionen und Renovierungen, einschließlich der Einführung des neuen Gastronomiekonzepts LÜTZE, das im Herbst dieses Jahres eröffnen wird. 

"Das Hotel Berlin, Berlin passt absolut zu meinen Werten als Hotelier: Dinge anders zu machen und einen Ort zu schaffen, der Spaß macht, an dem etwas passiert und der für die lokale Gemeinschaft relevant ist", so Henningsen. "Außerdem liebe ich Berlin - es ist so lebendig und es gibt immer etwas Neues zu entdecken."

Henningsens persönlicher Tipp für Berlin nennt er wie folgt: "Nun, mein Bezirk ist Wannsee mit seinem Strandbad und den Segelclubs. Für die meisten Touristen liegt er abseits, aber er ist einen Besuch wert. Man muss sich nur wie ein echter Berliner verhalten und früh dort sein, um den Menschenmassen zu entgehen."

Seine obersten Prioritäten für die neue Aufgabe formuliert Henningsen so: "Für mich geht es darum, den Gemeinschaftssinn des Hotels Berlin, Berlin weiter auszubauen: bestehende Beziehungen zu Partnern und Gastgebern zu stärken und neue Freundschaften zu schließen. Ich kann es kaum erwarten."


Zurück

Vielleicht auch interessant

Valora Food Service Deutschland steht ab Februar 2023 unter neuer Leitung. Dann übernimmt Sebastian Kayser, bisheriger DACH- und Dänemark-Chef von KFC, die Funktion des Managing Directors. Er folgt auf Karl Brauckmann, der innerhalb der Valora Gruppe neue Aufgaben wahrnehmen wird.

Die Numa-Group, ein führender europäischer Betreiber von voll-digitalisierten Boutique-Apartments und Technologieentwickler, hat die Ernennung von Torsten Weihrich zum neuen Chief Financial Officer (CFO) sowie Nick Abrahams zum neuen Chief Revenue Officer (CRO) bekanntgegeben.

Bereits seit einigen Jahren gehört das Restaurant LEOS zu den Topadressen im Bayerischen Wald. Nun wurde die Serviceleitung in neue Hände gelegt: Mit Roland Vallant als Restaurantleiter und Christina Empl als Chef-Sommelière können sich alle gourmetverwöhnten Gäste auch weiterhin auf Top-Gastgeber, professionelle Beratung und ein kulinarisches Erlebnis freuen.

Nach 17 Jahren in der Führung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) übergibt Generalsekretär Michael Rabe nun die Leitung des Verbands an seinen Nachfolger Sven Liebert und tritt in den Ruhestand.

Ein neues Gesicht für Siedepunkt und 100GRAD in Ulm: Hendrik Friedrich ist der neue Küchenchef im Best Western Plus Atrium Hotel. Der 30-Jährige übernimmt damit die Küchenleitung der beiden Restaurants.

Auf ihrer Haupttagung am Tegernsee wählten die Jeunes Restaurateurs Deutschland turnusgemäß einen neuen Vorstand und verabschiedeten ihren bisherigen Präsidenten Alexander Huber. Auf ihn folgt im kommenden Jahr Oliver Röder als neuer Präsident.

Peter Wittmann, der bei TUI für den Reisebürovertrieb steht, ist ab sofort neues Vorstandsmitglied im Deutschen Reiseverband​​​. Wittmann übernimmt diese Funktion von Hubert Kluske, der die Reisewirtschaft verlassen hat.

Das Münchner Unternehmen limehome, Betreiber von digitalisierten Apartments, stellt sich personell breiter für die weitere strategische Expansion auf und schafft zwei neue Schlüsselpositionen. Die Nachricht folgt auf limehomes abgeschlossene Finanzierungsrunde über 45 Millionen Euro.

Das Fairmont St Andrews​​​​​​​ in Schottland steht künftig unter deutscher Führung. Kai Winkler ist neuer General Manager des Hauses und wird in seiner Rolle die operative Leitung für alle Bereiche übernehmen.

Carmen Mauthner ist die neue General Managerin des Grand Hotel Kempinski Riga und leitet ab sofort das Luxushotel in der lettischen Hauptstadt. Die gebürtige Österreicherin bringt 26 Jahre Erfahrung in der internationalen Hotellerie in ihre neue Position ein.