Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

| Personalien Personalien

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern, das er vor zwei Jahren auch wieder zu Romantik brachte. In dem Kontrollgremium will der bekannte Hotelier auch seine Erfahrung für die Marke Romantik einbringen.

„Wir freuen uns sehr, mit Jost Deitmar einen so profilierten Hotelier im Aufsichtsrat von Romantik begrüßen zu können, der bereits seit zwei Jahren, als Mitglied unserer Kooperation, seine Ideen und sein Wissen einbringt. Dass Jost Deitmar nun zusätzlich ein Mandat im Aufsichtsrat annimmt, wird uns dabei helfen, unsere Strategie weiter erfolgreich umzusetzen,“ sagt Dr. Florian Kreibich, der Vorsitzende des Gremiums.

Und auch Jost Deitmar freut sich über die Wahl in den Aufsichtsrat: „Ich bin bei Romantik nicht nur herzlich aufgenommen worden, sondern erlebe auch eine Marke, die tatsächlich Mehrwert für die Mitglieder schafft. Hier mitgestalten zu können, ist eine Aufgabe, der ich mich gerne widme. Mit seiner neuen Markenarchitektur und der Digitalisierung seiner Vertriebskonzepte, setzt Romantik für die Vermarktung privater Hoteliers und kleiner Gruppen derzeit Maßstäbe.“

Die Marke Romantik hat sich im März 2020 komplett neu aufgestellt und präsentiert sich fortan als eine Dachmarke, die einem breiten Spektrum von Konzepten Zugang zu einer effektiven Vermarktung bietet. Neben einem neuen, modernen Markenauftritt öffnete Vorstand Thomas Edelkamp seinerzeit die Marke für weitere touristische Angebote. Zukünftig gibt es „Romantik Chalets“, „Romantik Lodges“, hochwertige „B&Bs“ und „Townhouses“. Ferner wurde das Luxuslabel „Pearls by Romantik“ vorgestellt, dem bereits sechs Fünf-Sterne-Hotels angehören. „Bei der weiteren Entwicklung unseres Pearls-Labels freue ich mich auch darauf, von der langjährigen Erfahrung von Jost Deitmar in diesem High-End-Segment profitieren zu können“, sagt Thomas Edelkamp. 

Seit diesem Jahr zeigt sich Romantik dazu mit einem neuen Logo und einem modernen Schriftzug. Dieser neue Markenauftritt ist die logische Fortführung der vor zwei Jahren gestarteten Kommunikationsstrategie „explore Romantik“, die Gäste inspirieren soll, die außergewöhnlichen Orte der Marke zu entdecken. Der Zeitpunkt für das neue Marken-Design war bewusst gewählt. Romantik hat in den letzten Jahren diverse Plattformen und Kommunikationskanäle geschaffen, die das Unternehmen in die Lage versetzen, eine nachhaltige, erfolgreiche Vermarktung seiner Aktionäre zu gewährleisten. Der neue Markenauftritt runde diese inhaltliche Neuaufstellung nun gut sichtbar ab, so Edelkamp.

Der Aufsichtsrat der Gesellschaft tritt dabei nicht nur als Kontrollgremium auf, sondern sieht sich auch in beratender Funktion. Aus allen internationalen Romantik-Regionen stammend, garantieren die Mitglieder mit ihrer Stimme, dass die unterschiedlichen Anforderungen der acht europäischen Romantik-Länder Eingang in die Gesamtstrategie des Unternehmens finden.

Zum Aufsichtsrat der Romantik Hotels- und Restaurants AG gehören somit: Dr. Florian Kreibich, Vorsitzender, Romantik Hotel Die Gersberg Alm (Österreich), Angelika Stafler, Stellv. Vorsitzende Romantik Hotel Stafler (Italien), Michael Berndl, Romantik Hotel Seefischer am See (Österreich), Jost Deitmar, Das Lindner Romantikhotel & Restaurants (Deutschland), Werner Herrmann, Herrmann’s Romantik Posthotel (Deutschland), Daniel Heiserer, Romantik Hotel Castello Seeschloss (Schweiz), Christian Hoefliger-von Siebenthal, Romantik Hotel Hornberg (Schweiz), Jan Vermast, Romantik Hotel de Orangerie (Belgien) und André Witschi, Steigenberger Hotels AG. 


 

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Rainer Dulger neuer Arbeitgeberpräsident

Dr. Rainer Dulger ist heute zum Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) gewählt worden. Dulger folgt auf Ingo Kramer, der seit November 2013 Präsident der BDA war.

Falk Bartels wird General Manager des neuen Leonardo Royal Nürnberg

Trotz Krise wächst Leonardo Hotels weiter. In den kommenden Monaten ergänzt ein Neuzugang das Portfolio der Hotelgruppe auf insgesamt 14 Häuser in Bayern. General Manager des Leonardo Royal Nürnberg wird Falk Bartels.

Premier Inn baut mittleres Management aus

Für die weitere Expansion in Deutschland hat Premier Inn das Management seiner Hotels in vier Cluster unterteilt und jedem Gebiet einen Manager zugewiesen. Bei einem Ausbau des Portfolios sollen neue Hotels so effektiv in die Organisation integriert werden können.

Christof Keller neuer Direktor des Rheinhotel Dreesen in Bonn

Das Rheinhotel Dreesen hat mit Christof Keller seit dem 1. November 2020 einen neuen Direktor. Bereits im Mai dieses Jahres wurde Thomas Döbber-Rüther zum Interim-Manager berufen. Zum 1. November übernahm er nun offiziell die Geschäftsführung.

Metro mit vorläufiger Doppelspitze

Metro wird nach dem Ausscheiden von Vorstandschef Olaf Koch zum Jahreswechsel vorläufig eine Doppelspitze bekommen. Der bisherige Finanzvorstand Christian Baier und sein Vorstandskollege Rafael Gasset sollen den Handelskonzern gemeinsam führen.

Suitepad: Wachenfeld und Weil neue Vice Presidents

SuitePad investiert weiter in sein Führungspersonal: Ab sofort ist Matthias Weil Vice President Finance. Über einen neuen Titel darf sich auch Philipp Wachenfeld freuen, der nun als Vice President Marketing fungiert.

Deutsche Hospitality: Daniela Schade als Chief Commercial & Distribution Officer bestätigt

Daniela Schade, ehemalige Geschäftsführerin von AccorHotels Deutschland, übernimmt zum 1. Dezember 2020 die neu geschaffene Position Chief Commercial & Distribution Officer bei der Steigenberger Hotels AG/Deutsche Hospitality​​​​​​​.

Neues Präsidium: Sommelier Peer F. Holm erster deutscher Generalsekretär der ASI

Die ASI - Association de la Sommellerie Internationale hat ihr neues Executive Board gewählt. Der in Portugal lebende Belgier William Wouters ist der neue Präsident des Verbandes. Peer F. Holm, Präsident der Sommelier Union Deutschland, wird sein Generalsekretär.

Brigitte Goertz-Meissner als Präsidentin des Verwaltungsrates der DZT wiedergewählt

Die 123. Mitgliederversammlung der Deutschen Zentrale für Tourismus (DZT) hat auf ihrer Sitzung am 12. November zahlreiche Neubesetzungen in den Spitzengremien der Organisation beschlossen.

HDV wählt neuen Vorstand

Die diesjährige Herbsttagung der Hoteldirektorenvereinigung Deutschland fand online statt. Jürgen Gangl wurde als 1. Vorsitzender im Amt bestätigt. 2. Vorsitzender ist David Depenau, Oliver Mathée ist Schatzmeister des Verbands. Beisitzer wurden Bernhard Langemeyer und Andreas Neininger.