Jürgen Schulin Hauptgeschäftsführer der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe

| Personalien Personalien

Jürgen Schulin, bislang stellvertretender Hauptgeschäftsführer der BGN, hat zum 1. Januar 2022 die Hauptgeschäftsführung der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe übernommen. Der 55-jährige Diplom-Volkswirt folgt auf den Juristen Klaus Marsch, der 1986 zur BGN kam und vor zehn Jahren zum Hauptgeschäftsführer ernannt wurde. Jürgen Schulin zur Seite steht als stellvertretende Hauptgeschäftsführerin Martina Hesse-Spötter. Die Juristin war seit 1993 bei der Berufsgenossenschaft Energie, Textil, Elektro und Medienerzeugnisse tätig, zuletzt als Geschäftsführerin der Bezirksverwaltung Köln.

In die Amtszeit von Klaus Marsch fiel insbesondere der erfolgreiche Zusammenschluss des vormals drittgrößten Unfallversicherungsträgers der gewerblichen Wirtschaft, der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gaststätten, mit der Fleischerei-Berufsgenossenschaft zur Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe. Er engagierte sich zudem in zahlreichen Ausschüssen der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung, war Geschäftsführer der FSA Forschungsgesellschaft für angewandte Systemsicherheit und Arbeitsmedizin GmbH und stellte schon früh die Weichen für eine Digitalisierung der BGN. 

„Mir hat meine Aufgabe und vor allem die Zusammenarbeit mit Vorstand und Vertreterversammlung immer großen Spaß gemacht, weil man auch gestalten konnte. Die BGN ist eine innovative Berufsgenossenschaft, wir haben mit dem viel beachteten Prämienverfahren und einem modernen Beitragsausgleichverfahren Möglichkeiten geschaffen, gut aufgestellte Betriebe finanziell zu entlasten und zu mehr Sicherheit zu bewegen.“

Sein Nachfolger Jürgen Schulin setzt auf Kontinuität, Verlässlichkeit und Erfahrung: „Die BGN ist heute ein moderner Dienstleister. In den vergangenen Jahren haben wir als Team dafür gesorgt, dass wir als Unfallversicherungsträger ein starker Partner der Betriebe und der Versicherten sind. Diesen Kurs setze ich mit meiner Kollegin Martina Hesse-Spötter fort. Im Fokus stehen Kundenorientierung, Wirtschaftlichkeit und verstärkt digitale Angebote. Ich danke Klaus Marsch für die zehnjährige enge und gute Zusammenarbeit; er hinterlässt eine BGN, die für die Zukunft bestens aufgestellt ist.“

Die Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) mit Sitz in Mannheim ist seit 1885 die gesetzliche Unfallversicherung für die Unternehmen der Nahrungsmittel- und Getränke-industrie, des Hotel- und Gaststättengewerbes, des Bäcker- und Konditorenhandwerks, der Fleischwirtschaft, von Brauereien und Mälzereien sowie von Schausteller- und Zirkusbetrieben. Alle Beschäftigten in diesen Betrieben sind kraft Gesetzes bei Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten bei der BGN versichert – zurzeit rund 3 Millionen Menschen in knapp 380.000 Betrieben. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sebastian Horn neuer Manager of Operations der LFPI Gruppe im Nord-Osten

Sebastian Horn ist der neue Manager of Operations für Nord-Ost-Deutschland bei der LFPI Hotels Management Deutschland GmbH. Zunächst bleibt er noch für das ibis Styles Hamburg Alster City als Hoteldirektor zuständig.

Sören Hartmann ab März 2022 neuer Präsident der Tourismuswirtschaft

Sören Hartmann ist von der Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) zum neuen Präsidenten des Verbands gewählt worden.

Oetker Collection ernennt Fabio Datteroni zum General Manager des neuen Hotel La Palma

Die Oetker Collection hat die Ernennung von Fabio Datteroni zum General Manager des Hotel La Palma bekanntgegeben, dem ersten italienischen Masterpiece Hotel der Gruppe. Der gebürtige Toskaner blickt auf eine 30-jährige Karriere im Gastgewerbe zurück.

Tobias Warnecke jetzt Geschäftsführer beim Hotelverband Deutschland (IHA)

Der Vorstand des Hotelverbandes Deutschland (IHA) hat Tobias Warnecke (41) zum Geschäftsführer berufen. Warnecke ist bereits seit 2010 als Referent und wissenschaftlicher Mitarbeiter für den Verband tätig.

Walter Veit neuer ÖHV-Präsident

Die Österreichische Hoteliervereinigung hat Walter Veit einstimmig zum Präsidenten des Lobby-Verbandes gewählt. Der Hotelier aus Obertauern folgt auf Michaela Reitterer, die drei Amtsperioden und neun Jahre lang an der Spitze der Vereinigung stand.

 

Karl J. Pojer neuer CEO Touristik der DR Hospitality

Karl J. Pojer ist seit Januar 2022 neuer CEO der DR Hospitality, ein Joint Venture der Deutschen Seereederei und der DER Touristik Group. DER Touristik umfasst die Marken A-ROSA, aja, Henri Hotels, Hotel Neptun und Hotel Louis C. Jacob. Vor einem Jahr war Pojer als CEO von Hapag-Lloyd Cruises ausgeschieden.

Aramis Gianella-Borradori neuer General Manager des Hotel Berlin Central District

Das Hotel Berlin Central District hat einen neuen General Manager: Aramis Gianella-Borradori übernimmt die Leitung des 505 Zimmer und Suiten umfassenden Hotels. Er wird die Transformation des Hauses in Deutschlands erstes Hotel der Luxusmarke JW Marriott übernehmen.

Führungsteam für erstes Urban Nature Hotel vorgestellt

Die unter dem Dach der Hirmer Hospitality neu geschaffene Hotelmarke Urban Nature will das Beste aus Stadt und Land vereinen. Das erste Urban Nature Hotel eröffnet im April 2022 in St. Peter-Ording. Geführt wird das Hotel von Christian Bärwinkel und Sara Heusch.

Xavier Desaulles übernimmt Leitung der Adagio Aparthotels

Aparthotels Adagio hat Xavier Desaulles zum neuen General Manager ernannt. Er übernimmt die Leitung der Marke und wird für die Realisierung der Entwicklungs- und Modernisierungsziele verantwortlich sein.

Lindner ernennt neue Cluster Sales Directors

Zum neuen Jahr hat die Lindner Hotels AG gleich drei Cluster Sales Directors aus den eigenen Reihen ernannt. So werden die Bereiche Düsseldorf, Frankfurt am Main und Central Eastern Europe mit Bratislava, Prag und Wien jeweils unter einem Cluster zusammengefasst.