Kempinski Hotels ernennt Christophe Piffaretti zum Chief Development Officer

| Personalien Personalien

Kempinski Hotels S.A. hat Christophe Piffaretti zum Chief Development Officer und Mitglied des Vorstands ernannt. In dieser Funktion zeichnet er sowohl für den Ausbau des Kempinski-Portfolios verantwortlich, indem er sich auf das Wachstum des Unternehmens in aktuellen sowie neuen Märkten konzentriert, als auch für die Strategieentwicklung im Bereich Real Estate. Darüber hinaus ist er für den Bereich Technik & Design in der Voreröffnungsphase von Neu- und Umbauprojekten zuständig.

Christophe Piffaretti bringt mehr als 25 Jahre Erfahrung im Development von Luxushotels und Immobilien mit in seine neue Aufgabe. Zuletzt war er als Leiter von zwei Immobilien-fonds im Credit Suisse Asset Management tätig, wo er für die Strategie, Entwicklung, den Betrieb und die Performance eines Portfolios von über 150 Immobilien in der Schweiz mit einem Totalwert von 3.9 Milliarden Schweizer Franken, darunter mehrere Hotels, Seniorenresidenzen, Campus- und Wohnimmobilien, verantwortlich war. Frühere leitende Positionen im Development bekleidete er in Unternehmen wie Fairmont Raffles Hotels International, Residencium und La Perla International Living.

Von 1998 bis 2007 arbeitete Christophe Piffaretti bereits für Kempinski Hotels, zunächst als Vice President Development, bevor er zum Senior Vice President Development befördert wurde und das Portfolio des Unternehmens erfolgreich erweiterte. Von 2005 an entwickelte und launchte er als Managing Director der Kempinski Residences S.A. die Residenzensparte der Luxushotelgruppe.

C. Piffaretti ist Alumni der Lausanne Hotel School (Schweiz) und hat einen BSc in Economics an der Fakultät für Business und Wirtschaft an der Universität in Lausanne abgelegt. Zudem hat er einen Executive MBA der Reims Business School (Frankreich) sowie ein Certificate of Advanced Studies in Real Estate Finance der Universität Bern (Schweiz) und Rochester (USA).


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Apeiron erweitert Führungsmannschaft

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH und größter Franchisenehmer der L’Osteria, erweitert Ihr Führungsteam. Neu an Bord sind Patrick Selbach, Benjamin Walter und Kataneh Shakouhi.

Sarah Bartel wird Managerin des me and all hotel in Ulm

Sarah Bartel übernimmt die Leitung des me and all hotel am Ulmer Bahnhofsvorplatz. Die 33-Jährige blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Hotellerie zurück. Dabei hatte Bartel zunächst ganz andere berufliche Pläne.

Sascha Wagner übernimmt Pre-Opening und Direktion des IntercityHotel Wiesbaden

Sascha Wagner wird General Manager des neuen IntercityHotel in Hessens Hauptstadt: Zum 1. November 2020 übernimmt er in Wiesbaden zunächst das Pre-Opening und später das General Management. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Peter Fiedler neuer Chief Financial Officer (CFO) der Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat Dr. Peter Fiedler zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands ernannt. In dieser zentralen Position zeichnet er für sämtliche Finanzfunktionen und die Finanz-Performance der internationalen Luxus Hotelgruppe verantwortlich.

Ralf Ole Leidner neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof

Ralf Ole Leidner ist neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim an der Mosel. Elisabeth und Manfred Brennfleck übernahmen das Hotel vor wenigen Wochen von der Familie Preuß.

Führungswechsel bei Steigenberger in Bad Neuenahr und Konstanz

Thomas Swieca übernimmt zum 15. Oktober die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als General Manager im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

Neuer Küchenchef auf Burg Schlitz

Sabine Teubler ist eine feste Größe im Relais & Châteaux Schlosshotel Burg Schlitz​​​​​​​. Anlässlich ihres 20-jährigen Dienstjubiläums sie nun Küchendirektorin des Landpalais befördert. Im „Wappen-Saal“, dem Herzstück der Gastronomie auf Burg Schlitz, ist nun Maik Albrecht als neuer Küchenchef verantwortlich.

i31-Hotel in Berlin und Zeèv Rosenberg trennen sich

Die Geschäftsleitung des i31-Hotels in Berlin Mitte trennt sich von ihrem langjährigen Hoteldirektor Zeèv Rosenberg. Das Vorstandsmitglied der HSMA machte den Vorgang über Facebook öffentlich.

Romantik Hotel Zum Stern mit neuen Küchenchefs

In der Küche des Romantik Hotels Zum Stern wird es künftig eine Aufgabenteilung geben: Im Gourmetrestaurants L’étable übernimmt Souschef Constantin Kaiser die Leitung. Die Hauptküche mit Sterns Restaurant wird mit Toni Schoch ebenfalls ein langjähriger Mitarbeiter leiten.

Markus Prinz neuer Küchenchef im Erfurter „Clara – Restaurant im Kaisersaal“

Markus Prinz heißt der neue Küchenchef im Sterne-Restaurant Clara. Nach zweimonatiger Pause zur Team-Neuaufstellung öffnet dieses unter seiner Regie und an der Spitze eines ebenfalls neuen Küchenteams am 3. November 2020 wieder seine Pforten in Erfurt.