Lars-Hendrik Lübbert neu bei Co-Living-Anbieter The Base

| Personalien Personalien

Lars-Hendrik Lübbert ist neuer VP Real Estate Expansion des Co-Living-Anbieters The Base. Lübbert betreute zuletzt die Projektentwicklung eines Filmproduzenten mit einer Gesamtfläche von 17.000 Quadratmeter in Berlin-Brandenburg. Er soll als Nachfolger von Andreas Polter den Wachstumskurs des Unternehmens fortsetzen. In vergleichbarer Funktion war Lübbert bereits für Quarters Co-Living und die numa Group tätig.

The Base plant, bis 2025 ein Portfolio von etwa 15 Häusern mit insgesamt 5.000 Apartments aufzubauen. „Unsere ambitionierte und zukunftsweisende Wachstumsstrategie sieht vor, in den kommenden Jahren nicht nur in den Top-5-Städten, sondern auch in etwa 20 A und B Städten der DACH-Region vertreten zu sein“, sagt Florian Färber, Gründer und CEO der theBASE FOL Group GmbH. „Viele dieser Städte kämpfen mit angespannten Wohnungsmärkten und wir verstehen uns als Teil der Lösung für Wohnungsknappheit und Vereinsamung. Unser Konzept bietet eine Antwort auf diese drängenden Probleme und ermöglicht uns, einen positiven Beitrag zu leisten. Gemeinsam gestalten wir eine Zukunft, in der Wohnen und Gemeinschaft nicht mehr als Luxus, sondern als grundlegendes Bedürfnis für alle betrachtet werden."

Im April 2023  eröffnete  das erste Projekt „The Base Berlin One“ in der Pestalozzistraße in Berlin-Pankow. Die 318  Apartments dort messen zwischen 19 und 27 Quadratmetern, sind löffelfertig eingerichtet und verfügen über eine Kitchenette sowie über ein Duschbad. Dem Community-Gedanken und damit der Vision von The Base folgend, können die Bewohner außerdem diverse Gemeinschaftsflächen, wie beispielsweise Küchen, Co-Working-Spaces, Kino, Gym, Waschküche, Game Room, Meditationsraum und Bibliothek, nutzen.

"Ich freue mich darauf, mit meinem agilen Team unsere klar formulierten Wachstumsziele von 5.000 Einheiten bis 2025 zu erreichen“, sagt Lars-Hendrik Lübbert. „Hierfür ist The Base, als effizienter Betreiber mit sehr gutem Produkt und dem USP aus den Asset Klassen Living, Hospitality und Office optimal aufgestellt."


Zurück

Vielleicht auch interessant

Wie sehen die innovativsten und wirkungsvollsten HR-Konzepte und Maßnahmen im Kampf gegen den Fachkräftemangel aus? Diese Frage beantwortet die digitale Fachtagung Hospitality HR Summit der Deutschen Hotelakademie (DHA). Die Award-Nominierten präsentieren ihre HR-Konzepte beim digitalen Hospitality HR Summit am 26. Oktober 2023.

Der langjährige Radisson-Hotel-Manager Oliver Staas hat das Unternehmen verlassen und arbeitet zukünftig als Cluster General Manager für Accor in Hamburg. Staas war zuletzt General Manager des Radisson-Hotels in Berlin Mitte, das für das, am Ende geplatzte, Aquarium, im Atrium des Hauses bekannt war. Staas war seit 1992 für Radisson tätig.

Mirko Silz tritt nach sieben Jahren als CEO der L’Osteria SE ab und verlässt das Unternehmen. Der 51-Jährige quittiert den Dienst auf eigenen Wunsch zum 1. Oktober 2023. Seit seinem Einstieg 2016 hat das Unternehmen unter seiner Führung einen rasanten Wachstumskurs realisiert.

Als das Restaurant Irma la Douce in Berlin 2021 nach kurzer Zeit mit einem Stern belohnt wurde, war die Freude groß. Für Gastronom Jonathan Kartenberg ist es trotzdem an der Zeit, eine neue Richtung einzuschlagen.

Daniel Gust ist der neue General Manager des Adina Hotels in Köln. Er bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung im Hotelmanagement mit, darunter viele Jahre im Segment Apartmenthotels, und folgt auf Katharina Eckardt, die Adina zum Juli 2023 verlassen hat.

Marcel Stittner ist der neue General Manager im Lindner Hotel Frankfurt Main Plaza. Er verfügt über beinahe 25 Jahre Erfahrung im Hotelgewerbe. Zuvor war er tätig für Hotels internationaler Ketten wie InterContinental, Hilton, Hyatt und The Westin.

Der Kräuterlikör-Hersteller Jägermeister wechselt seinen Vorstand fürs Auslandsgeschäft aus. Denis Schrey, der sich im dreiköpfigen Vorstand bisher um das globale Geschäft kümmert, übergibt das Amt am 1. November an Berndt Kodden.

Eckart Witzigmann kam persönlich in die Residenz, um den neuen Küchenchefs der Residenz Heinz Winkler viel Glück zu wünschen. Gleich zwei Spitzenköche führen das Küchenteam in Aschau zukünftig gemeinsam an: Stefan Barnhusen und Daniel Pape.

Das Team des Relais & Châteaux Gut Steinbach begrüßt ab sofort Benjamin Schuster als neuen Food and Beverage Operations Manager. Der gebürtige Münchner kann auf eine 20-jährige Berufserfahrung zurückblicken.

Die Fachabteilung Gemeinschaftsgastronomie im Dehoga Bundesverband hat sich neu aufgestellt. An die Spitze wählte die Mitgliederversammlung den bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Sascha Witt von der Bayer Gastronomie GmbH.