Lina Wolf übernimmt das Steuer im  „me and all“-Hotel in Kiel

| Personalien Personalien

Mit Lina Wolf leitet ein waschechtes Nordlicht jetzt das „me and all“-Hotel in Kiel, das im Frühjahr 2020 eröffnen wird. Zuletzt als stellvertretende Direktorin im Beach Motel St. Peter-Ording tätig, freut sie sich nun, bald mit ihrer neuen Crew den Anker zu lichten. „Küstenkind mit Herz und Seele“, beschreibt sich Lina Wolf selbst. Voller Leidenschaft und Tatendrang bereitet sie aktuell das Opening des nächsten me and all hotels vor und stellt ihre Mannschaft aus Explorern zusammen.

Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel

Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Kiel war Lina Wolf viele Jahre als Projekt- und Marketingleiterin in verschiedenen Unternehmen tätig. Stets dabei: Der Blick aufs Wasser. Ob nun in Kiel, Hamburg oder in Portugal. „Ich brauche das Wasser einfach, es ist mein Lebenselexier“, lacht die begeisterte Wassersportlerin.

Genauso liebt sie immer wieder neue Herausforderungen, was sie auch 2015 in die Hotellerie führte: Im Rahmen der Wiedereröffnung des Reichshof Hamburg entdeckte sie ihre Leidenschaft für diese Branche und begleitete anschließend das Pre- und Post-Opening des The Westin Hamburg in der Elbphilarmonie. Auch im me and all hotel kiel wird es Lina Wolf nicht an neuen Abenteuern fehlen: „Am Konzept der me and all hotels gefällt mir so sehr, dass die Entwicklung nie stehen bleibt, immer wieder neue Eventformate ausprobiert und auch in Sachen Mitarbeiter neue Wege gegangen werden“, freut sich die 33-Jährige.

Ahoi, Explorer! – Castingevent am 18.01.2020

So führt Lina Wolf auch keine langweiligen Vorstellungsgespräche, sondern wird ihre Crew, bei me and all ‚Explorer‘ genannt, am 18. Januar in der Lille Brauerei bei einem lockeren Castingevent mit verschiedenen Workshops

zusammenstellen. „Jeder, der Spaß am offenen, kreativen und kommunikativen Konzept der me and all hotels hat und mit uns an Bord gehen möchte, ist dafür willkommen. Lebenslauf und Ausbildung spielen für uns keine Rolle. Viel wichtiger ist ein authentischer Charakter und eine Begeisterung für den Job“, erklärt Lina Wolf.

Kurs voraus an der Kieler Förde

Optisch ist das neue me and all hotel wie gemacht für Lina Wolf. Nicht nur die direkte Lage an der Förde mit Blick aufs Wasser spiegelt ihre Leidenschaft wider. Auch das gesamte Hotel ist in einem maritimem Werftstil designt mit puristisch nordischen Materialien wie Holzplanken, Schwarzmetall und offenen Betonwänden. Seile mit Klampen als Kleiderhaken, ein Taucher neben dem Bett und ein meerwasserblaues Waschbecken runden das nautische Ambiente ab. Gemütliche Sitzkojen an den Wänden, geflochtene Hängesessel und Lampenröhren an den Wänden verströmen ein behagliches Feeling wie im Inneren eines Schiffes.

„Ein Hotel am Meer“ - das stand in ihrem Abi-Buch als Zukunftwunsch – mit der Eröffnung des me and all hotel kiel erfüllt sie sich diesen Traum. Und ihr nächster Wunsch? Da muss Lina Wolf nicht lange überlegen: „Mitarbeiter, Gäste und Kieler mit dem neuen Hotel zu überraschen und zu begeistern!“

Mehr Informationen und Anmeldemöglichkeit für das Casting am 18.01.2020 auf der me and all Casting-Website.

me and all hotels

Die me and all hotels sind die Zweitmarke der Lindner Hotels AG. Im Jahr 2015 von den Vorständen Andreas Krökel und Otto Lindner entwickelt, eröffnete das erste Haus im Oktober 2016 in Düsseldorf, im Jahr 2018 folgte der zweite Standort in Mainz. Im Jahr 2017 wurde zusammen einem privaten Investor und der Hanseatic Group die me & all Hotels GmbH gegründet, um das Wachstum der neuen Boutique-Marke deutlich zu beschleunigen. Es sind bereits weitere Verträge für me and all hotels in zentralen Lagen der Städte Hannover, Kiel, Stuttgart, Ulm, Leipzig und Düsseldorf unterschrieben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Relais & Châteaux: Benjamin Dietsche steigt auf

Benjamin Dietsche übernimmt die Position als Direktor Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Schweiz bei Relais & Châteaux. Der 30-jährige diplomierte Hotelier war bereits seit Mai 2018 als Direktor für die Märkte Schweiz und Liechtenstein zuständig.

Ruby erweitert die Geschäftsleitung

Die Ruby Gruppe erweitert ihre Strukturen. Zum 1. Oktober ergänzt Daniella Boeken in der Funktion Group Vice President Commercial die Geschäftsleitung. Zudem wird Boris Simm, bisher Group Director Operations, zum Group Vice President Operations befördert.

Arborea Marina Resort Neustadt: Walter Pint übernimmt Direktion

Zur Mitte des Monats übernahm der international erfahrene Walter Pint die Leitung des Arborea Marina Resort Neustadt in Holstein. Der gebürtige Rheinländer arbeitet bereits seit über 35 Jahren in der Hotellerie.

Markus Gutendorff wechselt in den Vorstand der Block House Restaurantbetriebe AG

Die Block House Restaurantbetriebe AG hat seit dem 1. Juli mit Markus Gutendorff einen neuen Vorstand. Der 42-Jährige kennt das Unternehmen seit Jahren: Im Jahr 2018 übernahm er die Aufgabe des Direktors und bekleidete seit 2008 die Position eines Bereichsleiters.

Franck Arnold neuer Managing Director des The Savoy in London

Franck Arnold übernimmt ab dem 21. September als neuer Managing Director die Führung des Savoy in London. Zudem zeichnet Arnold für die Aktivitäten des Sofitel London St James, des Sofitel Legend The Grand Amsterdam und des Fairmont Windsor Park verantwortlich.

Restaurant Volt in Berlin: Christopher Jäger neuer Küchenchef

Im Oktober 2020 feiert das Restaurant Volt am Paul-Lincke-Ufer in Berlin-Kreuzberg sein 10-jähriges Bestehen.  Grund genug für Matthias Gleiß - nach einer Dekade als Küchenchef - den Staffelstab in der Küche an seinen langjährigen Mitarbeiter Christopher Jäger weiterzugeben.

Martin Balke neuer Verkaufsleiter bei BrewDog

BrewDog ernennt Martin Balke zum Verkaufsleiter für Deutschland. Ab Oktober wird er das Sales Team in Deutschland führen. Sein Verantwortungsportfolio betrifft alle BrewDog Produkte, neben dem Biersortiment auch die Marken von Hawkes Cider.

arcona Hotels & Resorts strukturiert Kommunikation und Marketing neu

Die arcona Hotels & Resorts​​​​​​​ fokussieren sich auf die Ferienhotellerie und strukturieren in diesem Zuge auch Geschäftsbereiche des Unternehmens neu. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung der Marke durch Produktkonzeption und Kommunikation.

Das Kranzbach: Ralf Enseleit neuer Hoteldirektor

Ralf Enseleit heißt der neue Hoteldirektor des „Das Kranzbach“ in Krün nahe Garmisch-Partenkirchen. Sein Vorgänger, Klaus King, ist seit Mai dieses Jahres Bürgermeister in Oberstdorf.

Neue Sommeliers im Vendôme und Zweisinn

Gleich zwei Sterne-Restaurants kündigen personelle Veränderungen an und begrüßen neue Sommeliers in ihren Teams. Den Anfang machte bereits das Drei-Sterne-Restaurant Vendôme in Bergisch Gladbach. Auch das Sternerestaurant ZweiSinn in Nürnberg bekommt eine neue Sommelière.