L’Osteria erweitert Vorstand

| Personalien Personalien

Der Aufsichtsrat der FR L’Osteria SE beruft Ingo Gugisch, der seit April 2022 den Bereich People Relations als Vice President erfolgreich verantwortet, zum 01. August 2022 zum Vorstand People Relations. Damit verdeutlicht die Markengastronomie die Relevanz des Bereichs für das Gesamtunternehmen und setzt auch auf Vorstandsebene im Zusammenspiel mit CEO Mirko Silz und CFO Emanuel Zimmermann zukünftig auf einen Dreiklang aus People, Operations und Finanzen.

Ingo Gugisch blickt auf über 20 Jahre Erfahrung im operativen als auch strategischen Personalmanagement zurück. Ursprünglich aus dem Business Development kommend, fand der 50-Jährige seine Berufung im Personalmanagement. Seine fachspezifische Ausbildung machte er bei der Deutschen Gesellschaft für Personalführung als „HR Executive“. Zuletzt war er über sechs Jahre beim börsennotierten Gastronomiekonzern AmRest als HR Director Germany tätig und dabei markenverantwortlich für Starbucks, KFC und Pizza Hut. Er ist darüber hinaus ehrenamtlich Mitglied des Präsidiums des Bundesverbandes der Systemgastronomie und setzt sich dort aktiv für die Branchenbelange ein.

Von 2011 bis 2016 war Ingo Gugisch Mitglied der Geschäftsführung der telegate AG (heute 11880 Internet Services AG) und maßgeblich an der erfolgreichen Restrukturierung des Unternehmens beteiligt sowie für die strategische Neuausrichtung des HR-Bereichs zuständig.

„Ich freue mich sehr, neben Emanuel Zimmermann als CFO mit Ingo Gugisch einen weiteren erfahrenen und engagierten Kollegen im Vorstandskreis begrüßen zu dürfen und gemeinsam mit ihnen und der gesamten La Famiglia die Zukunft der L’Osteria zu gestalten. Seine Ernennung zum Vorstandsmitglied ist ein klares Zeichen für die wichtige strategische Priorisierung des Bereichs People Relations. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind das Herzstück der ‚La Famiglia‘. Für die Zukunft gilt es, Talente noch stärker zu fördern, Mitarbeiter:innen in Entscheidungs- und Innovationsprozesse einzubeziehen sowie neue Mitarbeitende für unsere L’Osteria Famiglia zu begeistern“, sagt Mirko Silz, CEO und Vorstandvorsitzender der FR L’Osteria SE.

„Die gelebten Werte und der ‚La Famiglia Spirit‘, das heißt zusammenzuhalten und füreinander da zu sein, machen die L’Osteria für mich einzigartig. Diese Kultur, die fest in der DNA des Unternehmens verwurzelt ist, möchte ich nach innen und außen auch beim weiteren Wachstum des Unternehmens erlebbar machen. So positionieren wir uns im Arbeitnehmer-Wettbewerb und fördern jede Mitarbeiterin sowie jeden Mitarbeiter nach Stärken und Kompetenzen individuell. Ich bin mir sicher, dass dieser kompetenzorientierte Ansatz, der Tradition und Vision miteinander vereint, auf die Unternehmensstrategie einzahlt und L’Osteria langfristig noch weiter nach vorne bringt“, erklärt Ingo Gugisch.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Sven Liebert wird zum 1. Dezember neuer Generalsekretär des Bundes­verbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft. Er folgt auf Michael Rabe, der wegen Erreichen der Altersgrenze nach 16 Jahren aus dem BTW ausscheidet.

Der neue General Manager des 25hours Hotel One Central, Mads Wolff, hat seinen Posten in dem 434-Zimmer-Haus in Dubai angetreten. Der Däne ist ein echter Globetrotter: In seiner 20-jährigen Karriere war er auf drei Kontinenten unterwegs.

Nach dem Ausscheiden von Firmenchef Sören Hartmann, sollen ab 1. Januar Zentraleuropa-Chef Ingo Burmester, Leif Vase Larsen, verantwortlich für das internationale Geschäft, und Finanzchef Boris Schnabel das operative Führungsteam bei DER Touristik bilden.

Daniel Brettschneider hat die Leitung des Essential by Dorint Stuttgart/Airport mit 155-Zimmern übernommen. Vor seinem Wechsel in die schwäbische Metropole hat er das Dorint Hotel Dresden ebenfalls als Hotel Manager geführt.

Nachdem die Althoff Hotels​​​​​​​ im vergangenen Jahr den Sales-Bereich in eine regionale Vertriebsstruktur umwandelten und eine optimale Vermarktung im DACH-Raum sicherstellten, folgt jetzt der Ausbau des internationalen Geschäfts.

Das Kempinski Hotel Soma Bay​​​​​​​ in Ägypten steht unter neuer Leitung: Silvia Rajniak zeichnet seit Anfang September als General Managerin verantwortlich. Die gebürtige Slovakin ist seit 2009 bei Kempinski.

Engin Ergün ist Direktor im neuen Loginn Hotel Berlin Airport. Der 47-Jährige war bereits von 2011 bis 2013 als Regional-Direktor bei den Achat Hotels – nun übernimmt er die Leitung des 180 Zimmer großen Neubaus im Südosten der Metropole, nahe des Flughafens Berlin Brandenburg.

Das stillgelegte Berghotel Hinterstoder wird zu einem 4-Sterne Resort mit 61 Zimmern, Suiten und Lodges ausgebaut. Ab September 2022 ist Paul Schwaiger nun als Pre-Opening Resort Manager für das neue Triforêt alpin.resort zuständig.

Wechsel an der Spitze des Althoff Hotel Fürstenhof Celle: Nach 17 Jahren verabschiedet sich Ingo Schreiber aus der Althoff Familie und übergibt die Leitung des Boutique Hotels und der dazugehörigen Congress Union Celle an Bryan Johnston.

Die Primestar Group​​​​​​​ ist auf Wachstumskurs. Mit an Bord sind zwei neue Führungskräfte: Hendrik Engel übernimmt als Director of Operations, Khrisna Canares verantwortet den Bereich Sales and Marketing.