Matthias Kutzer neuer Präsident des Bundesverbands der Systemgastronomie

| Personalien Personalien

Das BdS-Präsidium hat Matthias Kutzer einstimmig zum neuen Präsidenten des Bundesverbands der Systemgastronomie (BdS) ernannt. Kutzer ist seit 1. Juli 2023 Personalvorstand der McDonald’s Deutschland LLC. Er tritt die Nachfolge von Sandra Mühlhause an, die zum 30. Juni 2023 das Unternehmen verlassen hatte und aus dem BdS-Präsidium ausgeschieden war.

Der studierte Jurist ist bereits seit über 15 Jahren für McDonald’s in verschiedenen Ländern tätig und blickt auf eine langjährige Expertise im Personalbereich zurück – zuletzt als Geschäftsführer Personal von McDonald’s Schweiz. Zum 1. Juli 2023 folgte die Berufung zum Vorstand Personal (Chief People Officer) bei McDonald’s Deutschland LLC.

„Wir können stolz auf das sein, was wir als Unternehmerinnen und Unternehmer mit unseren starken Marken für unsere Gäste, unsere Mitarbeitenden und unser Umfeld aufgebaut haben und tagtäglich leisten“, so der neue BdS-Präsident. „Vereint im BdS haben wir die Möglichkeit, unsere Expertise, unsere Kompetenzen und unsere Vielfältigkeit in den gesellschaftlichen Diskurs einzubringen und dabei nicht nur den Stellenwert unserer Branche zu unterstreichen, sondern die Marken der Systemgastronomie als Chancengeber und als Orte der Zusammenkunft zu präsentieren“, betont Kutzer. Vor allem die 100-prozentige Tarifbindung aller Mitglieder des BdS stellt für Kutzer ein deutliches Signal als verantwortungsvolle Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber dar.

Auch BdS-Hauptgeschäftsführer Markus Suchert freut sich auf die kommende Zusammenarbeit und sagt: „Mit Matthias Kutzer gewinnen wir an der Spitze des BdS erneut einen Personaler mit Leib und Seele, der die erfolgreiche Geschichte des Verbands weiterschreiben wird. Herzlich willkommen in der Wertgemeinschaft des BdS.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Sternekoch Patrick Bittner wird ab Februar 2024 neuer Küchenchef im Grill & Health, dem Restaurant der Villa Rothschild in Königstein bei Frankfurt. Zuvor war Bittner 22 Jahre Küchenchef im Restaurant Français im Steigenberger Frankfurter Hof, das nach der Sommerpause 2022 nicht wieder öffnete.

Das Jahr 2024 beginnt für das Start-up stuub aus dem Schwarzwald mit einer bedeutenden Veränderung in der Unternehmensleitung: Matthias Brockmann übernimmt die operative Führung des Unternehmens und soll nun die Weiterentwicklung vorantreiben.

Christian Stein-Kalesky von der tristar Hotelgruppe wird neuer Fachvorstand der HSMA Deutschland. Der Head of People & Culture Europe übernimmt das Ehrenamt für den Fachbereich Human Resources und Employer Branding von Sarah Tomandl.

In der Küche des Kempinski Hotel Frankfurt hat jetzt Björn Juhnke das Sagen. Für den gebürtigen Hamburger ist das Fünf-Sterne-Resort bereits das vierte Kempinski Hotel seiner gastronomischen Laufbahn.

Andreas Neininger, seit 2020 Direktor im Steigenberger Parkhotel in Braunschweig, verlässt die Vier-Sterne-Superior-Herberge. Der Hotelmanager wird Director of Operations bei Event-Hotels, zuständig für das Portfolio der Business Hotels GmbH.

Lindner holt den langjährigen Regional Director der Radisson Hotel Group, Holger Herrmann, als Area Vice President an Bord. Mit Henning Schneekloth-Plöger verstärkt sich das Unternehmen zudem im Bereich Asset Management.

Stephan Seubert ist neuer General Manager des Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg​​​​​​​. Der 42-Jährige war zuletzt bei Mercure in gleicher Position tätig. Mit Tobias Baumann präsentiert das Hotel außerdem einen neuen stellvertretenden Hoteldirektor.

Führungswechsel im Grand Hotel Heiligendamm: Der gebürtige Rostocker Mathias Gerds kehrt nach erfolgreicher Karriere im In- und Ausland als Direktor in das Grand Hotel Heiligendamm zurück. Er folgt damit auf Thies C. Bruhn der die Geschicke des Hauses seit 2019 leitete, und sich neuen Aufgaben widmen möchte.

Fast 27 Jahre hat Michael Rupp das Kastens Hotel Luisenhof in Hannover als geschäftsführender Hoteldirektor geleitet und weiterentwickelt. Rupp führte das Privathotel seit 1997. An seine Stelle tritt Marc Biewald, der derzeitige stellvertretende Hoteldirektor und Head of Sales & Marketing des Hauses.

Das Restaurant "The Lonely Broccoli" im Andaz München geht mit zwei personellen Veränderungen in den Jahresendspurt: Tobias Mielke startete am 1. November als neuer Küchenchef. Dazu verstärkt mit Mirko Giuseppe Frustaci ein junger Patissier das Team.