Michael Gehring neuer Gastgeber im Hotel- und Seminarzentrum Neu-Schönstatt am Walensee

| Personalien Personalien

Eine vielversprechende Kooperation hat sich Anfang August 2023 im Hotel Neu-Schönstatt sowie im angrenzenden Bildungszentrum Neu-Schönstatt entwickelt. In der Schweiz. Der Verein der Schönstatter Marienschwestern, Eigentümer des Hotelkomplexes, und der deutsche Hotelmanager Michael Gehring arbeiten zusammen.

Michael Gehring, bekannt in der Hotellerie mit nachweislicher Erfahrung in Hotelpositionierung und gelebter Gastfreundschaft, hat die Position des Gastgebers und Gesamtbetriebsleiters übernommen. Dieser Zusammenschluss markiert den Beginn eines spannenden Kapitels für das Hotel Neu-Schönstatt und das angrenzende Bildungszentrum. Gehring führte in der Vergangenheit besondere Standorte wie Tschiertschen / GR und Savognin / GR zum Erfolg.

Michael Gehring wird seine Berufs- und Lebenserfahrung, sein Wissen und seine Expertise in die Weiterentwicklung des Hotelkomplexes einbringen. Seine Leidenschaft für Gastfreundschaft spiegelt sich in jedem Aspekt seiner Arbeit wider.

Die strategische Ausrichtung für die Zukunft ist klar: Die Symbiose zwischen Hotel, Gastronomie und dem Seminarbereich wird als Schlüssel zur langfristigen Entwicklung des Hotel und  Bildungszentrums Neu-Schönstatt betrachtet. Diese Synergien bringt neue Möglichkeiten für ansprechende Gastronomie, Bildung, Seminare sowie Events (Hochzeiten...) mit sich, wobei Gastfreundschaft und Berücksichtigung individueller Bedürfnisse oberste Priorität haben.

Schwester Gloria López, Provinzoberin der Schönstatter Marienschwestern: «Seit vielen Jahren bietet dieser Ort vielen Menschen eine besondere Atmosphäre. Wir sind fest entschlossen, diese wunderbare Aufgabe fortzusetzen. Wir sind einzigartig und wir sind uns dessen bewusst.»

Michael Gehring äusserte sich zu seiner neuen Aufgabe: "Ich fühle mich geehrt, die Rolle des Gastgebers und Gesamtbetriebsleiters in diesem einzigartigen Hotel und Bildungszentrum zu übernehmen. Zusammen mit den Schönstatter Marienschwestern bin ich entschlossen, dieses Juwel weiterzuentwickeln und unseren Gästen eine unvergessliche Erlebnisse zu bieten."

Neu-Schönstatt ist ein renommiertes Hotel und Bildungszentrum in Quarten, Schweiz. Es liegt oberhalb des malerischen Walensees und bietet seinen Gästen eine einzigartige Kombination aus freundlichem Service, einladender Gastronomie und einer inspirierenden Umgebung für Bildung und Seminare, wie auch für Auszeiten und Ferien. Die Zusammenarbeit zwischen den Schönstatter Marienschwestern und Michael Gehring verspricht, die Gastfreundschaft auf ein neues Niveau zu heben.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.