Michael Lüdtke ist neuer General Manager im Beech Resort Fleesensee 

| Personalien Personalien

Führungswechsel im Beech Resort Fleesensee: Michael Lüdtke heißt der neue General Manager des Familien-Resorts mit 193 Ferienapartments, verschiedenen gastronomischen Angeboten und einem Erlebnisbad. Mit den Gegebenheiten vor Ort ist er gut vertraut. Er gehörte seit 2019 zum Führungsteam des nahe gelegenen Hotels TUI Blue Fleesensee.

Seine Vorgängerin, Anja Lichtwark, betreute bis zur Übergabe an Lüdtke die erfolgreiche Umgestaltung und Wiedereröffnung der Anlage als Beech Resort Fleesensee. Sie wechselt in die Position der Human Resources Managerin in die Fleesensee Hotelbetriebsgesellschaft m.b.H, die neben anderen Projekten auch das Beech Resort Fleesensee betreut. 

Michael Lüdtke absolvierte Anfang der 90er Jahre seine Ausbildung zum Koch in der Nähe von Berlin. Lange hielt es ihn nicht in Deutschland: Über 20 Jahre arbeitete er in bekannten internationalen Hotels und Resorts wie dem 5* Resort Hyatt Sanur auf Bali oder dem Churchill Hyatt Regency in London. Über die verschiedenen Posten in der Küche stieg er bis zum Executive Chef auf und managte in dieser Position mehrere Restaurants und über 100 Mitarbeiter. Der Wunsch nach neuen Herausforderungen versetzte ihn als Executive Assistant Manager in das Opening Team des Crimson Resort & Spa auf der philippinischen Insel Boracay, wo er sich wichtiges Managementwissen aneignete. Dieses Wissen setzte er nach seinem Umzug an die Mecklenburgische Seenplatte in gleicher Position in einem Urlaubshotel der TUI Gruppe gewinnbringend um. „Die Welt des Gastgewerbes gleicht einem wunderbaren Buch, das man einfach gern durchblättert.“ sagt Lüdtke. „An jedem Tag, den mein Team und ich beginnen, wird eine neue Seite aufgeschlagen. Jede einzelne Geschichte ist mit Liebe zum Detail geschrieben und erzählt vom Mut, auch neue Wege zu gehen. In jedem Wort steckt die Leidenschaft, die Erlebnisse zu schaffen, die die Herzen unserer Gäste berühren."

Michael Lüdtke übernimmt ein engagiertes Team von rund 70 Mitarbeitern. Aufgabe aller ist es, auch in Zukunft für Familien in allen Konstellationen eine erlebnisreiche, familienorientierte Auszeit zu schaffen. „Wir sind überzeugt, dass Michael Lüdtke die bisherige erfolgreiche Arbeit im Resort mit besten Ergebnissen fortsetzen wird.“ sagt Michael Scharf, Geschäftsführer der Fleesensee Hotelbetriebsgesellschaft, die das Management der Anlage innehat. „Um den aktuellen Herausforderungen und Ansprüchen der gastgewerblichen Branche gerecht zu werden, braucht es vor allem Mut, Wissen, Erfahrung, Herzblut und Engagement – Eigenschaften, die Michael Lüdtke mitbringt“ ergänzt Scharf, der für seine Leistungen in der Branche erst kürzlich als Unternehmerpersönlichkeit des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte 2023 gewürdigt wurde.

Das Beech Resort Fleesensee ist auf naturnahen Familienurlaub ausgerichtet. Die 193 Apartments in verschiedenen Kategorien sind als Feriendorf angelegt und verfügen über eine vollausgestattete Küche sowie Terrasse bzw. Balkon. Auf der autofreien Anlage finden Familien mit Kindern eine große Auswahl an gastronomischen Angeboten und haben die Wahl zwischen Buffet- und à la Carte-Gerichten in drei Restaurants. Zum vielfältigen Freizeitangebot gehören z.B. Spielplätze, ein Streichelzoo, Indoor-Kletterwand, Minigolfanlage, Seilfloß sowie eine professionelle Kinderbetreuung für alle Altersklassen und die Maskottchen Eddi & Ewi. Kostenfrei nutzbar ist das neben dem Resort gelegene Erlebnisbad AQUAFUN Fleesensee mit Abenteuer-Wasserspielplatz, einer 62-Meter Erlebnisrutsche, Innen- und Außenpool, vier Saunen sowie einem umfassenden Fitnessangebot.

Das Beech Resort Fleesensee liegt im Hotels & Sportresort Fleesensee, Norddeutschlands größter Ferien- und Freizeitanlage. Idyllisch eingebettet in das Herz der Mecklenburgischen Seenplatte und an den Ufern des Fleesensee finden sich auf einer Fläche von rund 550 Hektar mehrere Hotels, individuelle Ferienhäuser, Hausboote, WoMo-Stellplätze, unzählige Sport- und Freizeiteinrichtungen, ausgezeichnete Golfplätze mit Golfschule, Wellness-Oasen, Kinder-Spielplätze, Badestrände, ein kleiner Yachthafen sowie ein Marktplatz mit eigener Rösterei, Craftbeershop und Pastaria.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Ringhotels e.V. hat seine 56. Jahreshauptversammlung im Ringhotel Schorfheide, Tagungszentrum der Wirtschaft, in Joachimsthal abgehalten. Nachdem Bernd Kanzow sechs Jahre lang die Präsidentschaft innehatte, wählten die Mitglieder Volker Dürr, vom Ringhotel Hohenlohe in Schwäbisch Hall, einstimmig zu seinem Nachfolger.

Magnus Schwartze, der seit 2018 das Living Hotel Kanzler in Bonn als GM leitete, wechselt in die Welt der Kulinarik zur St.Ribs-Gruppe, um die beiden Gründer Max Schlereth und Moritz Haake. St-Ribs-Restaurants gibt es in Bonn und München. Die Eröffnung neuer Standorte ist geplant.

Die Arabella Hospitality SE erweitert ihr Team in München. Seit März 2024 ist Marc Wachal als Complex General Manager für die Hotels The Westin Grand München und Four Points by Sheraton München Arabellapark verantwortlich. Er folgt auf Paul Peters, der diese Position mehr als zehn Jahre lang innehatte.

Der DEHOGA-Ehrenpräsident feiert einen runden Geburtstag: Heute wird Ernst Fischer 80 Jahre alt. Fischer, der von 2001 bis 2016 DEHOGA-Präsident war, kann auf eine erfolgreiche politische Zeit verweisen und hat die Stadt Tübingen über Jahrzehnte kulinarisch geprägt.

L’Osteria beruft Linda Bornschier zur neuen COO. Die 47-Jährige übernimmt damit die Verantwortung für das gesamte operative Geschäft der über 170 Standorte. Sie bringt über 20 Jahren Erfahrung in der Gastronomie mit, zuletzt als Market Director KFC bei AmRest.

Uwe Henkenjohann, Eigentümer und Geschäftsführer des Logis-Hotels „Quartier 5“ in Gohrisch, freut sich, ab sofort Conrad Schröpel als neuen Hotelmanager begrüßen zu dürfen. Schröpel verfügt über 20 Jahre Erfahrung in der Hotellerie.

Die Oetker Collection gibt die Ernennung von Jean-Marie Le Gall zum General Manager des The Woodward bekannt. Mit über 30 Jahren Erfahrung in der Hotellerie in ganz Europa übernimmt er jetzt die Leitung des Genfer Hotels der Oetker Collection.

Die Achat Hotels besetzen drei Führungspositionen neu. Anja Weidner, Albert Rook sowie Jens Klingeberg übernehmen die Hotels in Suhl, Frankenthal und Heppenheim.

Chris Franzen übernimmt zum 1. April die Position als Managing Director im Bürgenstock Resort Lake Lucerne. Er folgt auf Acting General Manager Thomas Goval, der nach sechs Jahren ins Raffles Singapore als Hotel Manager wechselt.

Neuer Hauptgeschäftsführer des Deutschen Reiseverbandes (DRV)​​​​​​​ wird Achim Wehrmann. Er tritt zum 1. Juni 2024 die Nachfolge von Dirk Inger an, der den Branchenverband nach zehn Jahren zum gleichen Zeitpunkt auf eigenen Wunsch verlässt.