Michael Pracht neuer Chief Financial Officer bei Kempinski Hotels

| Personalien Personalien

Kempinski Hotels hat Michael Pracht zum 1. Juli 2019 zum Chief Financial Officer und Mitglieds des Vorstands ernannt. Als CFO wird Pracht die Finanz- und Technical Services-Abteilungen des Unternehmens auf Corporate-, Regional- und Hotelebene leiten. Michael Pracht löst Colin Lubbe ab, der zum 30. Juni 2019 sein Mandat niedergelegt hat.

Innovative Lösungen für effizientere Prozesse im operativen Geschäft und damit eine bessere Performance stehen im Fokus von Michael Prachts Aufgabe. Im Bereich Technical Services wird Pracht das Pre-Opening und Engineering beaufsichtigen und dabei sicherstellen, dass die Dienstleistungen, die für die einzelnen Hotels während ihres gesamten Produktlebenszyklus erbracht werden, eine nachhaltige Rendite erzielen und die Vermögenswerte langfristig geschützt bleiben.

„Ich fühle mich geehrt, diese Aufgabe bei Kempinski Hotels übernehmen zu dürfen. Das Luxusunternehmen ist auf der ganzen Welt bekannt für seine Expertise im Management von Luxushotels und -residenzen“, erklärt Michael Pracht, Chief Financial Officer und Mitglied des Vorstands von Kempinski Hotels. "In meiner neuen Rolle freue ich mich zunächst darauf, unsere Stakeholder innerhalb und außerhalb des Unternehmens kennenzulernen, und auf unser gemeinsames Ziel hin zu arbeiten, effiziente Arbeitsabläufe und höhere Renditen zu realisieren."

Mit über 35 Jahren Berufserfahrung ist Michael Pracht ein ausgewiesener Experte der Hotel- und Tourismusbranche. Bevor er zu Kempinski Hotels wechselte, war er als General Manager und Prokurist der HMS GmbH, einem Tochterunternehmen der Maritim Hotelgesellschaft, aktiv. Dort leitete er die Bereiche Finanzen und Operations und zeichnete zudem für die Entwicklung des internationalen Portfolios des Unternehmens verantwortlich. Verschiedene leitende Positionen auf Unternehmensebene, hauptsächlich in den Bereichen Finanzen und Controlling, hatte Pracht jahrelang bei der Thomas Cook Group inne – die ersten 13 Jahren seiner beruflichen Laufbahn war Pracht an internationalen Standorten der Sheraton Hotelgruppe tätig.

„Wir sind sehr stolz darauf, mit Michael Pracht einen echten Finanzexperten an unserer Seite zu haben. Pracht verfügt über weitreichende Expertise, innerhalb des Finanzsektors sowie durch diverse Tätigkeiten im operativen Geschäft. In enger Zusammenarbeit mit unserem kürzlich ernannten CEO Martin Smura und den Mitgliedern des Vorstands wird Pracht Kempinski weiter nach vorne bringen und für eine noch bessere Unternehmensbilanz sorgen“, so Seine Exzellenz Abdulla H. Saif, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Kempinski AG. „Ich möchte die Gelegenheit nutzen und Colin Lubbe herzlich für seinen Beitrag und sein Engagement für die Gruppe und die Marke Kempinski in den letzten zehn Jahren in seiner Rolle als Finanzvorstand danken. Wir wünschen ihm viel Erfolg bei seinen zukünftigen Projekten.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Deutsche Hospitality kürt „General Managers of the Year”

Um besondere Leistungen im vergangenen Jahr zu würdigen, hat die Deutsche Hospitality wieder ihre „General Managers of the Year“ gekürt. Diesmal gingen die Auszeichnungen an Marjolein Bruschke und Michel Cottray.

Richard Appelbaum neuer General Manager im San Clemente Palace Kempinski in Venedig

Kempinski Hotels hat einen neuen General Manager für das San Clemente Palace Kempinski Venice​​​​​​​ ernannt: Ab sofort zeichnet Richard Appelbaum für das Luxusresort auf einer Privatinsel in der Lagune von Venedig verantwortlich.

John Brady ist neuer Corporate Director E-Commerce bei Vienna House

John Brady ist seit Anfang Februar für die Erstellung und Umsetzung der Digitalstrategie von Vienna House der kommenden Jahre zuständig. Zudem verantwortet er unter anderem das Performance Marketing und die Suchmaschinenoptimierung.

Helge Lütters neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim

Helge Lütters ist seit Februar 2020 neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim. Im Laufe seiner Karriere zeichnete er in zahlreichen Häusern für Renovierungen und Umbaumaßnahmen und damit verbundenen Relaunches verantwortlich.

Führungswechsel bei McDonald’s Österreich

McDonald’s Österreich kündigt für April 2020 zwei geplante Managementwechsel an: Nikolaus Piza übernimmt als neuer Managing Director die strategische Führung des Unternehmens. Neuer Marketing Director von McDonald’s Österreich wird ab April Benedikt Böcker.

Neuer F&B Director der east group, neue Leitung im Störtebeker Elbphilharmonie

Lina Koch ist seit der Eröffnung des east Hotel & Restaurants fester Bestandteil des Food & Beverage Teams. Nun übernimmt sie den vollständigen Aufgabenbereich. Patrick Engel wurde zudem Betriebsleiter im Störtebeker Elbphilharmonie.

Robert van der Graaf wird Development Director DACH bei der IHG

Die IHG (InterContinental Hotels Group) holt Robert van der Graaf als neuen Development Director von Radisson. In dieser Position ist van der Graaf ab sofort für das Wachstum aller IHG-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitverantwortlich.

Premier Inn holt Ling Dross als Distribution Manager

Das Sales Team von Premier Inn bekommt Verstärkung: Ling Dross soll die digitale Vertriebsstrategie der Hotelmarke optimieren, die weiter auf Direktbuchungen über ihre Website statt auf Online-Reisebüros setzt.

Neuer Head of eBusiness bei B&B Hotels

Seit Dezember 2019 verantwortet Klaas-Jan Meijer den Bereich eBusiness bei B&B Hotels. Zuvor war der gebürtige Niederländer für den Reiseveranstalter Thomas Cook tätig. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen in der Weiterentwicklung des Revenue Managements und der Optimierung des digitalen Vertriebs.

Ältester Achat Mitarbeiter geht mit 79 Jahren endgültig in Rente

Eigentlich hatte sich Frank Martin schon 1999 vom Arbeitsleben verabschiedet. Dann nahm er kurzerhand einen Job als geringfügig Beschäftigter im Achat Comfort Köln/Monheim an. Mehr als 20 Jahre später verabschiedet er sich mit 79 Jahren in den Ruhestand.