Neue Experten im Verwaltungsrat der Beratungseinheit EHL Advisory Services

| Personalien Personalien

Abgestimmt auf das starke Wachstum im Bereich Beratung für Hospitality-Unternehmen durch die Unternehmenseinheit EHL Advisory Services hat die EHL Group den Verwaltungsrat personell mit zwei neuen Mitgliedern verstärkt. Vorsitzender ist neu Michel Rochat.

Christian Simm, CEO swissnex, und Marcus Bernhardt, Mitglied der Geschäftsleitung von Europcar International, sind neu im Verwaltungsrat von EHL Advisory Services vertreten. Sie bringen dabei ihre große internationale Erfahrung ein und stärken damit die aktuell stark wachsende Unternehmenseinheit.

Im August 2017 hat Christian Simm bei swissnex Boston seine Aufgabe als CEO angetreten. Zuvor verbrachte er 20 Jahre in San Francisco, wo er verschiedene Initiativen zum verstärkten Wissensaustauch in Forschung, Bildung und Innovation zwischen der Schweiz und Nordamerika ins Leben gerufen hatte. Unter seiner Führung und dank seines großen Beziehungsnetzes im privaten und öffentlichen Sektor wurde swissnex San Francisco zu einem führenden Ökosystem für Innovation – mit mittlerweile über 65 Mitarbeitenden.

Marcus Bernhardt bringt einen breiten Erfahrungshorizont aus der Hospitality-Branche ein. So war er unter anderem Chief Operation Officer und Senior Vice President bei Rezidor SAS Hospitality. Diese führt 140 Betriebe der Marken Radisson SAS, Park Inn sowie Country Inns & Suites und betreut überdies 40 Hotelprojekte. Dann wechselte er in die Airlinebranche als Executive Vice President and Chief Services Officer bei Gulf Air Bahrain (UAE) und wurde in Bahrain überdies in den Verwaltungsrat der Gulf Hotel Group gewählt. 2013 schließlich nahm er seine Arbeit bei Europcar auf.

„Die EHL Group freut sich über den Zugang dieser zwei ausgewiesenen internationalen Fachleute. Dies erlaubt der Gruppe, den Ausbau und die internationale Verbreitung des erfolgreichen Schweizer Bildungsmodells weiter voranzutreiben und zugleich ihre Kompetenzen im Hospitality-Sektor zu verstärken“, erklärt André Witschi, Stiftungsratspräsident der EHL Gruppe.

Michel Rochat, CEO der EHL Group und neuer Vorsitzender des Verwaltungsrats der EHL Advisory Services wird in seiner Doppelrolle die Synergien zwischen den verschiedenen Geschäftseinheiten auszuschöpfen wissen. Oberstes Ziel ist es, die Verbindungen zu Branchenvertretern zu stärken, Forschungswissen und Innovationskraft mit dem internationalen Netzwerk der EHL Group zu teilen und damit letztlich zur Professionalisierung der Standards in der Hospitality Industrie – gerade auch in Ländern mit großem Tourismuswachstum – beizutragen. „Ich heiße Christian Simm und Marcus Bernhardt herzlich in unserem Kreis willkommen. Die EHL Group ist in vollem Schwung aktuell und einer der Erfolgsfaktoren ist stets, geeignete Experten und erfahrene Berater in die eigenen Reihen aufzunehmen“, sagt Michel Rochat. Die weiteren Mitglieder des Verwaltungsrats der EHL Advisory Services sind Jörg Arnold (General Manager Hotel Storchen Zürich) sowie Pierre-André Michoud (Eigentümer Hotel du Théâtre Yverdon-les-Bains).

Über die EHL-Gruppe
Die EHL Group mit Sitz in Lausanne, Schweiz, umfasst ein Portfolio aus verschiedenen Unternehmenseinheiten, die auf Ausbildungen und Innovationen im internationalen Hospitality-Management spezialisiert sind:

Die EHL Ecole hôtelière de Lausanne ist seit ihrer Gründung im Jahr 1893 das Sinnbild für schweizerische Gastfreundschaft. In ihrer bis heute wegweisenden Ausbildung für die Hotellerie und den Hospitality-Sektor leistet sie Pionierarbeit. Das Ergebnis ist eine einzigartige, globale Gemeinschaft mit 25’000 Hospitality-Führungskräften und Studierenden aus 120 Ländern. Als führende Hospitality-Management-Fachhochschule bietet die EHL Studiengänge für begeisterte, talentierte und ambitionierte Studierende an – auf ihren Campus in Lausanne und Passugg ebenso wie online. Die Schule rangiert in den QS- und CEO-Weltranglisten auf Platz 1. Ihr Restaurant „Berceau des Sens“ ist das weltweit einzige Ausbildungsrestaurant mit einem Michelin-Stern.

Die EHL Swiss School of Tourism and Hospitality (Chur-Passugg) zählt seit 50 Jahren zu den führenden Hotel- und Hospitality-Management-Schulen für Hotelfachkräfte. In einem kürzlich renovierten, aus dem 19. Jahrhundert stammenden Kurhotel in Passugg, Graubünden, bietet sie Schweizer sowie internationalen Studierenden aus 20 Ländern schweizerisch akkreditierte Ausbildungen auf Berufs- sowie Hochschulniveau an.

EHL Advisory Services ist das größte Schweizer Hospitality-Beratungsunternehmen mit Expertise in der Entwicklung von Bildungsmodellen, in der Qualitätssicherung für Lernzentren sowie in der strategischen und operativen Beratung von Unternehmen, insbesondere in der Umsetzung einer Benchmark-Servicekultur für Unternehmen innerhalb und ausserhalb der Hospitality-Branche. EHL Advisory Services verfügt über Niederlassungen in Lausanne, Peking, Shanghai sowie Neu-Delhi und hat in den letzten 40 Jahren Mandate in mehr als 60 Ländern übernommen.

www.ehl.edu


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bookingkit verstärkt Führungsteam

Bookingkit verstärkt seine Geschäftsleitung mit Dr. Hans Christian Heinemeyer sowie Carsten Windler. Damit will sich das Berliner Software-Unternehmen personell für die Fortsetzung seines Wachstumskurses in neue Märkte aufstellen.

Wechsel im Vorstand der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 66 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde von den Mitgliedern der regionalen Branchenallianz turnusmäßig der Vorstand gewählt. 

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie, hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.

Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern.