Norbert Speth neuer CEO bei Steakhouse-Kette The Ash von Apeiron

| Personalien Personalien

Die Restaurantkette The Ash, der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, hat mit Norbert Speth einen neuen CEO gefunden. Der 44-Jährige übernimmt die Rolle mit sofortiger Wirkung und berichtet in direkter Linie an den Gründer und Inhaber Kent Hahne.

„Wir haben uns bei der Suche nach einem neuen CEO für unser The Ash genug Zeit gelassen und den Markt in Ruhe sondiert. Norbert Speth bringt eine große Expertise in Sachen Gastronomie und Hotellerie mit. Wir sind von ihm überzeugt und freuen uns, dass er nun gemeinsam mit uns die Expansion von The Ash Restaurant & Bar vorantreibt.“ so der Markengastronom.

Nachdem Speth seine Karriere mit einer Koch-Ausbildung im Sterne-Haus Hotel Traube Tonbach begonnen hatte, war er zunächst als Restaurant- und Bar-Manager für die Lifestyle-Kette „W“ (Starwood) in den USA tätig, bevor es ihn für über zwei Jahrzehnte in die Hotellerie verschlug. Hier hat er unter anderem als General Manager Hotels der Marriott Marken in der Schweiz geführt. Dabei hat er seine Anfänge nicht vergessen und freut sich nun über den Schritt zurück in die Gastronomie. Ich bin gelernter Koch und habe während meiner beruflichen Laufbahn eine große Leidenschaft für die Gastronomie und das „Gastgeber sein“ entwickelt. The Ash ist ein faszinierendes Konzept. Ich freue mich sehr auf die Herausforderung.“ erzählt Norbert Speth.

Herausforderungen gibt es derweil reichlich, wie Kent Hahne verrät „Momentan haben wir elf The Ash Restaurant & Bar, aber alleine in diesem Jahr werden noch einmal zwei neue Restaurants hinzukommen. Der Kurs steht ganz klar auf Expansion – auch international. Und das Wichtigste für uns ist, dass wir dabei unsere bestehenden Restaurants nicht vergessen und hier unser hohes Level halten.“

The Ash Restaurant & Bar ist Teil der Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH. Deren Gründer Kent Hahne betreibt derzeit 11 Restaurants des Restaurantkonzeptes The Ash Restaurant & Bar, ein The ASH Ash Grab & Go, ein Greenkarma Restaurant und das Brauhaus-Restaurant-Konzept Starnberger Alm. Darüber hinaus ist Kent Hahne mit derzeit 24 Restaurants der Marke L’Osteria der größte Franchisepartner des beliebten Markengastronomiekonzeptes.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Der Hotelier Bernd Mensing übernimmt die Führung des Apartment-Anbieters Maseven in München. Mensing war zuvor Director Development bei Bierwirth & Kluth/Borealis. Maseven betreibt derzeit zwei Apartmenthäuser in München.

Der ehmalige Direktor des 5-Sterne-Hotels auf der Wartburg, Jens Dünnbier, war zuletzt als Director of Operations & Real Estate der Constructor University in Bremen tätig. Jetzt wechselt Dünnbier in das Client Success Management der Compass Group Deutschland.

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.