Oliver Staas neuer Direktor im Radisson Blu-Hotel Berlin

| Personalien Personalien

Der langjährige Hoteldirektor des Radisson Blu-Hotels in Hamburg wechselt in die Hauptstadt. Oliver Staas ist neuer Hoteldirektor im Radisson Blu Hotel Berlin. Das teilte der Hotelmanager in sozialen Netzwerken mit.

Auf LinkedIn schreibt Staas dazu: „Ab heute darf ich das Radisson Blu Berlin leiten. Morgens aufwachen mit dem Blick auf den Berliner Dom. Traumhaft“. Diesen Blick wird Staas nun wohl öfter genießen können, da der Hoteldirektor nur beruflich nach Berlin wechselt, aber Hamburg weiter wohnt.

„Oliver hat mit viel Leidenschaft und Herzblut zahlreiche Hotels in großen Metropolen geführt und so maßgeblich zum Erfolg der Radisson Hotel Group beigetragen. Mit ihm haben wir seit Jahrzehnten einen großartigen Leader an Bord, von dessen Engagement nicht nur wir, sondern insbesondere auch unsere Hotelgäste profitieren. Deshalb passt Oliver auch perfekt zum Radisson Blu Hotel, Berlin mit seinem internationalen und anspruchsvollen Hauptstadtpublikum“, so Yilmaz Yildirimlar, Area Senior Vice President für Zentral– und Südeuropa.


Mit der Faszination für die Servicekultur begann Oliver Staas seine Karriere bei der Radisson Hotel Group in seiner Heimatstadt als Executive Manager im Radisson Blu Hotel, Köln. Die erste Position als General Manager bekleidete Staas 1996 im Radisson Blu Daugava Hotel in Riga. Staas leitete nicht nur Hotels in Frankfurt, London, Moskau und St. Petersburg, sondern war auch als Regionaldirektor für Russland, das Baltikum, Aserbaidschan, Usbekistan und die Ukraine zuständig.

Insgesamt konnte Staas in seiner Laufbahn vier Hotelneueröffnungen begleiten, so tragen etwa die Eröffnungen der Radisson Blu Hotels in London Stansted und der Mainmetropole Frankfurt seine Handschrift. Seit September 2010 führte Staas die Regie in Hamburgs höchstem und größten Businesshotel.

Seine neue Position in Berlin erfüllt den Hotelier aus Leidenschaft mit ganz besonderer Vorfreude, dazu sagt Oliver Staas, General Manager Radisson Blu Hotel, Berlin: „Ich liebe unsere Branche einfach. Wo sonst hat man die Chance, jeden Tag neuen und spannenden Menschen zu begegnen und ihnen schon mit kleinen Gesten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern? Deshalb freue ich mich auch ganz besonders auf meine neue Aufgabe in Berlin, eine der dynamischsten Städte in Europa. Das Radisson Blu Hotel im Herzen der Hauptstadt ist ein Haus mit ganz eigenen Ansprüchen und Herausforderungen, denen ich mich sehr gerne stellen werde.“

Neben dem alltäglichen Hotelmanagement engagiert sich Oliver Staas vor allem für Nachwuchstalente in der Hotellerie. Er ist in den Trainings- und Förderungsprogrammen der Radisson Hotel Group fest integriert und hat bereits 15 Hotelmanager auf ihren Weg gebracht, die heute alle selbständig ein Hotel innerhalb der Gruppe leiten. Kein Wunder also, dass Staas vom Busche Verlag bereits zehnmal zu einem der Top 50 Hoteliers in Deutschland ernannt wurde.

Dass Oliver Staas ein wahres Beispiel für den Yes I Can!-Spirit von Radisson Blu ist, zeigt auch sein sportlicher Ehrgeiz. Mit dem Abschluss des Kölner Triathlons erfüllte er sich 2018 einen lebenslangen Wunsch. Denn um daran teilnehmen zu können, lernte der Nichtschwimmer mit 54 Jahren zu schwimmen – ganz getreu seinem Motto: „Du kannst alles erreichen, wenn du glaubst, dass du es kannst."

Staas leitete das Hamburger Radisson Blu-Hotel seit 2010. Oliver Staas ist bereitss seit 1992 für Radisson tätig. 1997 wurde Staas erstmals General Manager im Radisson Blu Daugava Hotel in Riga, arbeitete im Radisson Slavjanskaya Hotel and Business Center in Moskau und war General Manager des Radisson Royal Hotels in St. Petersburg. Zudem fungierte Staas als Regionaldirektor die Regionen Russland, baltische Staaten, Aserbeidschan, Usbekistan und Ukraine für das Unternehmen.

Staas eröffnete aber auch das Radisson Blu Hotel in Frankfurt und war für die Gruppe im Park Inn Heathrow in London tätig.


 


 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Bookingkit verstärkt Führungsteam

Bookingkit verstärkt seine Geschäftsleitung mit Dr. Hans Christian Heinemeyer sowie Carsten Windler. Damit will sich das Berliner Software-Unternehmen personell für die Fortsetzung seines Wachstumskurses in neue Märkte aufstellen.

Wechsel im Vorstand der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 66 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde von den Mitgliedern der regionalen Branchenallianz turnusmäßig der Vorstand gewählt. 

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie, hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.

Jost Deitmar in Romantik-Aufsichtsrat gewählt

Der Hotelier Jost Deitmar ist von der Hauptversammlung der Romantik Hotels & Restaurants AG einstimmig in den Aufsichtsrat der Gesellschaft gewählt worden. Deitmar betreibt seit Juni 2018 „Das Lindner Romantikhotel & Restaurants“ in Bad Aibling in Oberbayern.