orderbird erweitert die Führungsspitze um David Feichter und Frank Schlesinger

| Personalien Personalien

Die Führungsspitze bei orderbird erweitert sich um David Feichter als neuen Chief Product Officer (CPO). In der neu geschaffenen Position wird der Product Manager die strategischen Prozesse lenken und so neue Voraussetzungen schaffen, um im mPOS-Markt weiter zu wachsen, ist das Unternehmen überzeugt.

Der studierte Informationsdesigner war zuvor Director of Product Management, unter anderem bei NCR Corporation, Verifone und Clover Network. In diesen Rollen habe er sich bereits einen Namen auf dem POS-Markt erarbeitet, erklärte nun orderbird. 

David Feichter konnte bisher mehrfach seine Erfahrung im Bereich Payment unter Beweis stellen. Bei POWA Technologies war er verantwortlich für die Entwicklung von Payment Terminals, sowie für APIs zur Anbindung von verschiedenen Hardware Lösungen und Payment Gatways. Mark Schoen, Geschäftsführer von orderbird, sieht in dieser Expertise einen wichtigen Nutzen: „orderbird zeichnet sich seit Jahren als führendes Point of Sale Unternehmen aus, das die Akzeptanz von Kartenzahlungen für unabhängige Restaurants ermöglicht. Die Aufnahme von David Feichter in unser Führungsteam ist ein wichtiger Faktor für eine weitere Beschleunigung dieser Strategie."

David Feichter freut sich auf die Chance zum weiteren Erfolg von orderbird beitragen zu dürfen: „Insbesondere mit zusätzlichen Dienstleistungen rund um die Gastronomie und neuen Services werden wir die bestehenden und zukünftigen orderbird Kunden noch besser unterstützen können.”

Frank Schlesinger ist neuer CTO

Im März 2019 wurde auch Frank Schlesinger als Chief Technology Officer (CTO) ins Management bei orderbird berufen. Zuvor hat er das Entwicklerteam als Head of Engineering unterstützt. „Frank Schlesinger und seine Abteilung leben unser Markenversprechen voll und ganz: einen stabilen, einfach zu bedienenden Point of Sale, der Gastronomen in die digitale Welt führt", so Mark Schoen. Weiter lobt er, dass sich seine Arbeit durch erstklassige Produktverfügbarkeit, skalierbare digitale Schnittstellen und die Wertsteigerung von Big Data und Machine Learning auszeichne.

Vor seiner Zeit bei orderbird, konnte Frank Schlesinger bei ImmobilienScout24 als Head of Technology durch vielfältige neue Anwendungsfälle und Produktideen zusätzliche Umsätze zum Kerngeschäft erzielen und so seine Führungsqualitäten unter Beweis stellen. 

Jakob Schreyer, Chief Strategy Officer und Mitgründer von orderbird, betont: „David Feichter und Frank Schlesinger sind sehr erfahrene Manager, die uns dabei unterstützen werden, orderbirds Mission, unabhängige Gastronomen erfolgreicher zu machen, zu erfüllen. Der starke Produkt- und Payment-Fokus spiegelt zu 100 Prozent unsere Strategie wider.”

Thomas Köhl verlässt orderbird

Mit den Veränderungen im Management geht auch ein Austritt einher. Thomas Köhl, Mitglied des Vorstands und Chief Financial Officer, hat auf eigenen Wunsch hin das Unternehmen Ende März verlassen. Nach mehr als drei Jahren, in denen er das Unternehmen maßgeblich mitgeprägt hat, wendet er sich nun neuen Aufgaben zu. „Wir bedauern die Entscheidung von Tom Köhl, die orderbird AG zu verlassen und sprechen im Namen des Aufsichtsrats und der Firma unseren Dank für die wichtige geleistete Arbeit aus”, so Oliver Kaltner, Vorsitzender des Aufsichtsrats.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Für Claudia Johannsen, seit 27 Jahren Gesicht und Herz der Internorga, wird die diesjährige Ausgabe die letzte unter ihrer Leitung sein. Ende April verabschiedet sich Johannsen, Business Unit Director der Hamburg Messe und Congress, in den Ruhestand.

Die Wyndham Hotels & Resorts, die mit 9.200 Hotels in mehr als 95 Ländern zu den größten Hotel-Franchise-Unternehmen weltweit zählt, hat die Ernennung von Murat Yilmaz als Market Managing Director für Mittel- und Osteuropa bekanntgegeben.

Mit Robert K. Kennedy besetzt die Berliner HR Group die Position des Group Finance & Business Officers. Mit dem Schritt will das Unternehmen die strategische Ausrichtung und das finanzielle Wachstum der Gruppe auf dem Hotel- und Finanzmarkt stärken.

Tobias Hermann ist Interims Manager im ibis-Hotel Konstanz. Hauptamtlich seit Mitte 2021 als General Manager des Hotel ibis-budget Bamberg tätig, übernimmt Hermann interimsweise das Management des Drei-Sterne-Hotels in der Bodenseestadt.

Die Althoff Hotels verstärken ihre digitale Ausrichtung mit der neuen Position des VP Digital Marketing & E-Commerce und verkünden den Start von Thomas Hefke ab dem 1. März 2024. Zuletzt war Hefke in einem Unternehmen für Outdoor-Küchen tätig.

Gabriele Maessen verstärkt das Kohl & Partner-Team in Deutschland. Die gebürtige Österreicherin bringt 34 Jahre Erfahrung in der internationalen 4- und 5-Sterne Hotellerie mit. Mit Sitz in Berlin wird sie sich bei Kohl & Partner um die strategische Beratung von Hotelbetrieben kümmern.

Das Managementteam der Welcome Hotels hat Verstärkung bekommen. Doris Bernard ist seit Ende 2023 neu im Amt des Chief Financial Officer (CFO) und wurde in die Geschäftsführung des in Frankfurt am Main ansässigen Hotelunternehmens berufen.

Die Ole Liese auf Gut Panker freut sich derzeit über ein neues Gesicht: Giuseppe Riggio hat die Position des Küchenchefs übernommen. Für Riggio ist es die erste Position als Chefkoch.

Als Küchendirektor hat er vor 30 Jahren die ersten Karriereschritte der jungen Frau begleitet, mittlerweile ist sie Hoteldirektorin und hat ihn zum Abschluss seines Lebenswerks als Küchenchef eingestellt. Die Rede ist von Kirsten Herrmann und Bodo Lööck aus dem Hotel Hafen Flensburg.

Seit etwa 33 Jahren kocht Rainer Sass in der NDR-Fernsehsendung «DAS!» und zählt damit zu den dienstältesten TV-Köchen Deutschlands. Jetzt gibt er den Kochlöffel an eine junge Hamburger Köchin ab. Zora Klipp übernimmt.