Prominente Personalie: Frank Marrenbach geht von Oetker zu den Althoff-Hotels

| Personalien Personalien

Frank Marrenbach, CEO der Oetker Collection, verlässt das Unternehmen und wird Geschäftsführender Gesellschafter der Althoff Hotels. Thomas H. Althoff bleibt Mehrheitsgesellschafter und wird „Chairman of the Board“. Neuer Chef der Oetker Collection ist Timo Grünert. 

Zum 1. Mai 2020 übergibt Frank Marrenbach seine Aufgaben als CEO der Oetker Collection an Timo Grünert, der seit 2009 als CFO und Co-Geschäftsführer des Unternehmens verantwortlich zeichnet. Zu Beginn des Jahres hatte Frank Marrenbach bereits seine Aufgabe als Hoteldirektor des Brenners Park-Hotel & Spa in Baden-Baden an Henning Matthiesen übertragen. 
Heino Schmidt, Generalbevollmächtigter der Oetker-Gruppe und Beiratsvorsitzender der Oetker Collection, erklärt: „Wir nehmen die Entscheidung von Herrn Marrenbach, die Oetker Collection zu verlassen, mit großem Bedauern zur Kenntnis. Herr Marrenbach hat unsere Hotelgruppe in den letzten 23 Jahren seines Wirkens entscheidend geprägt und maßgeblich zu ihrer erfolgreichen Entwicklung beigetragen. Gleichwohl verstehe ich, dass Herr Marrenbach mit dem Wechsel seinem ausgeprägten Wunsch folgen kann, die Geschäftsführertätigkeit mit einer direkten unternehmerischen Beteiligung zu verbinden. Der Beirat und die Familie Oetker möchten Herrn Marrenbach für seine langjährige und erfolgreiche Tätigkeit ihren außerordentlichen Dank aussprechen und wünschen ihm für seine neuen Aufgaben alles erdenklich Gute.“

Thomas H. Althoff erklärt: „Unser Unternehmen befindet sich in einem kontinuierlichen Wachstumsprozess. Deshalb haben wir uns für eine Umstrukturierung der Geschäftsführung entschieden. Frank Marrenbach ist einer der renommiertesten Hoteliers Europas und wir sind stolz, unsere Pläne mit ihm gemeinsam weiter vorantreiben zu können.“ 
Frank Marrenbach erläutert: „Nach über 20 Jahren Erfahrung in familiengeführten Unternehmen, ist es für mich die logische Konsequenz, nun selbst den Schritt ins Unternehmertum zu wagen. Seit langer Zeit überzeugen mich die Werte der Gruppe und die Qualität der Produkte. Es ist eine großartige Aufgabe, die Althoff Hotels gemeinsam mit Thomas H. Althoff und dem gesamten Team weiter zu stärken und in eine erfolgreiche Zukunft zu begleiten. Insbesondere freue ich mich auf die Begegnungen mit den vielen exzellenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.“

Im Hinblick auf die anstehende Nachfolgeregelung bei Oetker kommentiert Heino Schmidt: „Es ist ein sehr gutes Gefühl, dass wir mit der Nominierung von Timo Grünert einen reibungslosen Übergang an der Unternehmensspitze sicherstellen können. Herr Grünert ist bereits seit 2005 für die Oetker Gruppe tätig und hat die Oetker Collection in den letzten zehn Jahren in enger Zusammenarbeit mit Herrn Marrenbach aufgebaut und geführt. Das Hotelportfolio und die Unternehmenskultur tragen bereits heute auch seine Handschrift.“


Timo Grünert begann seine Karriere als Assistent des persönlich haftenden Gesellschafters der August Oetker KG. Zuvor wurde er an der Universität Giessen mit einer Arbeit über Mergers & Acquisitions in Unternehmenskrisen promoviert. Im Jahr 2009 haben Timo Grünert und Frank Marrenbach die vier im Eigentum der Oetker-Gruppe befindlichen Hotels unter dem Markendach der Oetker Collection zusammengeführt und die Wachstumsstrategie für das Unternehmen entwickelt. In den Folgejahren wurde das Portfolio der Oetker Collection behutsam und kontinuierlich um besondere Masterpiece Hotels erweitert, die sich im Eigentum Dritter befinden und auf Basis von langfristigen Managementverträgen geführt werden. 


Timo Grünert erklärt zum anstehenden Wechsel auf die CEO-Position: „Es ist mir ein großes Privileg und eine Ehre, die Reise, die wir vor über zehn Jahren mit Gründung der Oetker Collection begonnen haben, in meiner neuen Funktion als CEO weiterführen zu dürfen. Diese Firma, ihre Masterpiece Hotels und vor allem ihre höchst talentierten und engagierten Mitarbeiter, sind etwas ganz Besonderes. Ich bin sehr dankbar, Teil dieses Unternehmens sein zu dürfen und weiß, dass sich die Oetker Collection heute in einer wunderbaren Position befindet, um zukünftige Chancen wahrnehmen zu können.“ 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Dorint ernennt Hygiene-Beauftragten

Philipp Kramer ist der offizielle Hygienebeauftragte der gesamtem Dorint Hotelgruppe und ist somit für alle Sicherheits- und Hygiene-Standards zuständig. So hat Kramer unter anderem für alle Häuser der Gruppe ein Handbuch entwickelt.

Björn Swanson verlässt das Sternerestaurant Golvet in Berlin

Björn Swanson hat das „Golvet“, innerhalb kürzester Zeit in die Spitze der Berliner Gaststätten gekocht. Jetzt verlässt der Küchenchef das Sternerestaurant. Der „Berliner Meisterkoch 2019“ sucht nach neuen Herausforderungen.

Neuer Fachvorstand MICE & Sales für die HSMA

Alexandra Weber ist für die Lindner Hotels & Resorts sowie die me and all hotels tätig. Die ausgebildete Hotelfachfrau folgt auf Anna Heuer, die kürzlich zur Geschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V. ernannt wurde. 

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin der Cornell Hotel Society in Deutschland

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin des German Chapter der Cornell Hotel Society (CHS) und folgt damit Dr. Michael Toedt in dieser Position, der das Amt vier Jahre ausgeübt hat. Zuletzt führte die gebürtige Österreicherin das Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin.

Hotel Sacher Wien mit neuem Direktor

Nach 32 Jahren im Dienste von Schokolade und Spitzenhotellerie hat Sacher Hoteldirektor Reiner Heilmann den symbolischen Hotelschlüssel an seinen Nachfolger Andreas Keese übergeben. Reiner Heilmann war seit 1991 Direktor des Hotel Sacher Wien und leitete auch die Manufaktur der Original Sacher-Torte.

Frank Rücker neuer General Manager im Hotel Berlin, Berlin

Frank Rücker übernimmt als General Manager die Leitung des Hotel Berlin, Berlin. Der 49-Jährige leitete zuletzt das Radisson Blu Hotel Bremen, welches ebenso wie Hotel Berlin, Berlin zur Pandox-Gruppe gehört. Der gebürtige Brandenburger löst Jan-Patrick Krüger ab.

Marten van der Mei leitet Hotelgeschäft der WMF Group

Mit Wirkung zum 16. Mai übernimmt Marten van der Mei (50) die Führung des Hotelgeschäftes bei WMF und damit die Aufgabe des Geschäftsführers der proHeq GmbH. Van der Mei ist bereits seit 2015 Teil der WMF Group, bislang im Bereich Kaffeemaschinen.

Meininger-Hotels ernennen neuen CEO und CFO

Die Meininger-Hotels haben Ajit Menon zum Interim-Chief-Executive-Officer bekannt zu geben. Menon folgt auf Hannes Spanring, der Ende April das Unternehmen verlassen hat. Neu ist außerdem Andrew Scott als Chief Financial Officer.

Timo Grünert jetzt neuer CEO der Oetker Collection

Timo Grünert hat am 1. Mai 2020 die Unternehmensführung der Oetker Collection übernommen. Grünert, zuvor Finanzchef der Hotelmarke,  folgt als CEO auf Frank Marrenbach, der zur Althoff-Hotelgruppe gewechselt ist.

Richtungsstreit: HolidayCheck-Chef verlässt überraschend Unternehmen

Der Vorstandsvorsitzende der HolidayCheck Group AG, Georg Hesse, hat sich mit dem Aufsichtsrat aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung der Gesellschaft darauf geeinigt, diese vorzeitig zu verlassen.