Scott Brown neuer Restaurantleiter im Sternerestaurant Storstad in Regensburg

| Personalien Personalien

„Nur wenn die Servicekräfte Spaß an ihrer Arbeit haben, haben auch die Gäste Spaß an ihrem Restaurantbesuch“ – das ist die Philosophie von Scott Brown, neuer Restaurantleiter im Sterne-Restaurant Storstad von Anton Schmaus in Regensburg. Was einfach klingt, ist in der Gastronomie oft alles andere als einfach umzusetzen. Der 32-jährige gebürtige Schotte freut sich gerade auf diese Herausforderung in seiner neuen Position. Seine Vorgängerin Maître Barbara Berger hat das Unternehmen nach fünf erfolgreichen Jahren verlassen.

Erfahrung in der Spitzenhotellerie und Gastronomie hat Scott Brown in den 15 Jahren seiner Berufstätigkeit reichlich gesammelt. Nach seiner Lehre im InterContinental Hotel The George in Edinburgh zog es ihn in die weite Welt hinaus, unter anderem arbeitete der Schotte als Hotelfachmann in Neuseeland im „The Westin Auckland“ und anschließend in einem Boutique Hotel in Schottland. Nachdem er seine heutige Ehefrau Kathrin Brown, eine gebürtige Regensburgerin, kennengelernt hatte, wagte er auch erstmals den Schritt nach Deutschland. Drei Jahre war er in Regensburg im Restaurant „David“, einem der damals besten Restaurants der Stadt, als Servicekraft tätig. Nach dessen Schließung wechselte er als Restaurantleiter zur Nürnberger Hotelgruppe Novina. 2017 bewarb er sich erfolgreich bei Sternekoch Anton Schmaus im Storstad und kehrte zusammen mit seiner Frau und seinem Sohn nach Regensburg zurück. „Dass Scott in die Stadt zurückgekehrt ist, war ein echter Glücksfall für uns“, erklärt Sternekoch Anton Schmaus. „Unter seiner Führung weiß ich den Service in bestmöglichen Händen.“

„Regensburg ist meine neue Heimat“ 

Als Restaurantleiter ist Scott Brown nun verantwortlich für die Servicestandards und das Controlling des Sternerestaurants, die Führung der zwölf Mitarbeiter und die Umsetzung der Service-Philosophie. „Das Team funktioniert wie ein Uhrwerk, wir arbeiten Hand in Hand mit der Küche“, betont Brown. Er ist besonders stolz darauf, mit so vielen jungen und professionellen Kolleginnen und Kollegen zusammenarbeiten zu dürfen: „Wer bei Anton Schmaus arbeitet, hat besondere Talente und einen besonderen Charakter – das zeichnet uns alle aus.“

Für Scott Brown zählt neben dem Spaß an der Arbeit der persönliche Kontakt zum Gast. Die richtige Mischung aus Distanz und Nähe zwischen Servicekraft und Gast – „das ist die hohe Kunst in unserem Beruf“, findet er. Und ganz nebenbei lernt er von seinen Gästen auch immer wieder neue Oberpfälzer Dialektwörter, „da stehe ich manchmal noch auf dem Schlauch“, gibt der Schotte zu. Ansonsten hat er sich in Regensburg eingelebt, „die Stadt ist meine neue Heimat geworden.“ Nur eines vermisst der junge Familienvater manchmal sehr: „das Meeresrauschen, die Brandung, die Meeresluft.“ Dann fährt er am Wochenende an den Bodensee, „das reicht manchmal schon gegen das Heimweh, dann habe ich danach wieder Spaß an Regensburg.“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Dorint ernennt Hygiene-Beauftragten

Philipp Kramer ist der offizielle Hygienebeauftragte der gesamtem Dorint Hotelgruppe und ist somit für alle Sicherheits- und Hygiene-Standards zuständig. So hat Kramer unter anderem für alle Häuser der Gruppe ein Handbuch entwickelt.

Björn Swanson verlässt das Sternerestaurant Golvet in Berlin

Björn Swanson hat das „Golvet“, innerhalb kürzester Zeit in die Spitze der Berliner Gaststätten gekocht. Jetzt verlässt der Küchenchef das Sternerestaurant. Der „Berliner Meisterkoch 2019“ sucht nach neuen Herausforderungen.

Neuer Fachvorstand MICE & Sales für die HSMA

Alexandra Weber ist für die Lindner Hotels & Resorts sowie die me and all hotels tätig. Die ausgebildete Hotelfachfrau folgt auf Anna Heuer, die kürzlich zur Geschäftsführerin der HSMA Deutschland e.V. ernannt wurde. 

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin der Cornell Hotel Society in Deutschland

Gabriele Maessen ist neue Präsidentin des German Chapter der Cornell Hotel Society (CHS) und folgt damit Dr. Michael Toedt in dieser Position, der das Amt vier Jahre ausgeübt hat. Zuletzt führte die gebürtige Österreicherin das Steigenberger Hotel am Kanzleramt in Berlin.

Hotel Sacher Wien mit neuem Direktor

Nach 32 Jahren im Dienste von Schokolade und Spitzenhotellerie hat Sacher Hoteldirektor Reiner Heilmann den symbolischen Hotelschlüssel an seinen Nachfolger Andreas Keese übergeben. Reiner Heilmann war seit 1991 Direktor des Hotel Sacher Wien und leitete auch die Manufaktur der Original Sacher-Torte.

Frank Rücker neuer General Manager im Hotel Berlin, Berlin

Frank Rücker übernimmt als General Manager die Leitung des Hotel Berlin, Berlin. Der 49-Jährige leitete zuletzt das Radisson Blu Hotel Bremen, welches ebenso wie Hotel Berlin, Berlin zur Pandox-Gruppe gehört. Der gebürtige Brandenburger löst Jan-Patrick Krüger ab.

Marten van der Mei leitet Hotelgeschäft der WMF Group

Mit Wirkung zum 16. Mai übernimmt Marten van der Mei (50) die Führung des Hotelgeschäftes bei WMF und damit die Aufgabe des Geschäftsführers der proHeq GmbH. Van der Mei ist bereits seit 2015 Teil der WMF Group, bislang im Bereich Kaffeemaschinen.

Meininger-Hotels ernennen neuen CEO und CFO

Die Meininger-Hotels haben Ajit Menon zum Interim-Chief-Executive-Officer bekannt zu geben. Menon folgt auf Hannes Spanring, der Ende April das Unternehmen verlassen hat. Neu ist außerdem Andrew Scott als Chief Financial Officer.

Timo Grünert jetzt neuer CEO der Oetker Collection

Timo Grünert hat am 1. Mai 2020 die Unternehmensführung der Oetker Collection übernommen. Grünert, zuvor Finanzchef der Hotelmarke,  folgt als CEO auf Frank Marrenbach, der zur Althoff-Hotelgruppe gewechselt ist.

Richtungsstreit: HolidayCheck-Chef verlässt überraschend Unternehmen

Der Vorstandsvorsitzende der HolidayCheck Group AG, Georg Hesse, hat sich mit dem Aufsichtsrat aufgrund unterschiedlicher Auffassungen über die künftige strategische Ausrichtung der Gesellschaft darauf geeinigt, diese vorzeitig zu verlassen.