Simon Spiller neuer Direktor in den Tessiner Häusern der Tschuggen Hotel Group

| Personalien Personalien

Die Führungsposition im Hotel Eden Roc und im Albergo Carcani in Ascona wurde neu besetzt. Der Luzerner Simon Spiller folgt auf Interims-Direktor Leo Maissen und wird ab August 2019 die Geschicke der beiden Hotels leiten.

Nach verschiedenen Stationen in Asien, Afrika und Amerika übernahm Simon Spiller 2015 die Leitung des Brenner’s Park-Hotel & Spa in Baden-Baden, in dem er noch bis Ende Mai 2019 tätig sein wird. Nach mehr als drei sehr erfolgreichen Jahren, blickt er gespannt auf die neue Herausforderung innerhalb der Schweizer Hotelgruppe: „Ich freue mich sehr auf die Arbeit direkt am Lago Maggiore und darauf, die weitere Entwicklung der beiden Hotels mitzugestalten“, so Simon Spiller.

Spiller begann seine Karriere als Hotelier mit der Ausbildung zum Koch im Hotel Palace Luzern. Danach besuchte er die École hôtelière de Lausanne, bevor er verschiedene Positionen in internationalen Häusern renommierter Hotelgruppen wie Four Seasons oder Raffles innehatte. 2014 kehrte er in die Schweiz zurück und absolvierte an der Université de Lausanne einen EMBA in Finance & Management.

Simon Spiller (46) ist verheiratet und hat einen fünfjährigen Sohn. In seiner Freizeit betätigt er sich gerne sportlich, wozu sich die malerische Kulisse rund um den Lago Maggiore natürlich bestens eignet.

Leo Maissen, der die Leitung der Tessiner Hotels im Januar ad interim übernommen hatte, freut sich, seine Aufgaben nun in die fähigen Hände von Simon Spiller zu übergeben. Maissen wird nach Zürich zurückkehren und dort seine Position als Chief Development Officer der Tschuggen Hotel Group wieder einnehmen.

Hotel Eden Roc

Absolute Ruhe, direkt am Ufer des Lago Maggiore gelegen, ein privater Badestrand, der weitläufige Panorama-Bootssteg mit eigenem Yachthafen, 95 luxuriöse Gästezimmer und Suiten in farbenfrohem Design, vier von GaultMillau ausgezeichnete, aussergewöhnliche Restaurants und ein wahrer Garten Eden - das sind die “paradiesischen“ Komponenten des Eden Roc in Ascona. Dazu kommt der 2000 Quadratmeter umfassende Eden Roc Spa und das vielfältige Angebot der hoteleigenen Wassersportschule. Dank diesen Vorzügen ist das Eden Roc bereits mehrfach als bestes Ferienhotel der Schweiz ausgezeichnet worden. Weitere Informationen unter www.edenroc.ch.

Tschuggen Hotel Group - Exklusive Ferienerlebnisse an Traumorten der Schweiz

Die private Tschuggen Hotel Group steht seit über 30 Jahren für Gastfreundschaft, Kulinarik und Wellness. Zur Tschuggen Hotel Group AG gehören das Tschuggen Grand Hotel Arosa, das Carlton Hotel in St. Moritz, das Hotel Eden Roc in Ascona und das Albergo Carcani in Ascona (drei Sterne). Das Valsana Hotel & Appartements (vier Sterne) wurde im vergangenen Winter als attraktiver Blickfang an der «Eingangstür» von Arosa eröffnet. Weitere Informationen unter www.tschuggenhotelgroup.ch.

Zurück

Vielleicht auch interessant

Deutsche Hospitality kürt „General Managers of the Year”

Um besondere Leistungen im vergangenen Jahr zu würdigen, hat die Deutsche Hospitality wieder ihre „General Managers of the Year“ gekürt. Diesmal gingen die Auszeichnungen an Marjolein Bruschke und Michel Cottray.

Richard Appelbaum neuer General Manager im San Clemente Palace Kempinski in Venedig

Kempinski Hotels hat einen neuen General Manager für das San Clemente Palace Kempinski Venice​​​​​​​ ernannt: Ab sofort zeichnet Richard Appelbaum für das Luxusresort auf einer Privatinsel in der Lagune von Venedig verantwortlich.

John Brady ist neuer Corporate Director E-Commerce bei Vienna House

John Brady ist seit Anfang Februar für die Erstellung und Umsetzung der Digitalstrategie von Vienna House der kommenden Jahre zuständig. Zudem verantwortet er unter anderem das Performance Marketing und die Suchmaschinenoptimierung.

Helge Lütters neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim

Helge Lütters ist seit Februar 2020 neuer General Manager im Dolce by Wyndham Bad Nauheim. Im Laufe seiner Karriere zeichnete er in zahlreichen Häusern für Renovierungen und Umbaumaßnahmen und damit verbundenen Relaunches verantwortlich.

Führungswechsel bei McDonald’s Österreich

McDonald’s Österreich kündigt für April 2020 zwei geplante Managementwechsel an: Nikolaus Piza übernimmt als neuer Managing Director die strategische Führung des Unternehmens. Neuer Marketing Director von McDonald’s Österreich wird ab April Benedikt Böcker.

Neuer F&B Director der east group, neue Leitung im Störtebeker Elbphilharmonie

Lina Koch ist seit der Eröffnung des east Hotel & Restaurants fester Bestandteil des Food & Beverage Teams. Nun übernimmt sie den vollständigen Aufgabenbereich. Patrick Engel wurde zudem Betriebsleiter im Störtebeker Elbphilharmonie.

Robert van der Graaf wird Development Director DACH bei der IHG

Die IHG (InterContinental Hotels Group) holt Robert van der Graaf als neuen Development Director von Radisson. In dieser Position ist van der Graaf ab sofort für das Wachstum aller IHG-Marken in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitverantwortlich.

Premier Inn holt Ling Dross als Distribution Manager

Das Sales Team von Premier Inn bekommt Verstärkung: Ling Dross soll die digitale Vertriebsstrategie der Hotelmarke optimieren, die weiter auf Direktbuchungen über ihre Website statt auf Online-Reisebüros setzt.

Neuer Head of eBusiness bei B&B Hotels

Seit Dezember 2019 verantwortet Klaas-Jan Meijer den Bereich eBusiness bei B&B Hotels. Zuvor war der gebürtige Niederländer für den Reiseveranstalter Thomas Cook tätig. Seine Aufgabenschwerpunkte liegen in der Weiterentwicklung des Revenue Managements und der Optimierung des digitalen Vertriebs.

Ältester Achat Mitarbeiter geht mit 79 Jahren endgültig in Rente

Eigentlich hatte sich Frank Martin schon 1999 vom Arbeitsleben verabschiedet. Dann nahm er kurzerhand einen Job als geringfügig Beschäftigter im Achat Comfort Köln/Monheim an. Mehr als 20 Jahre später verabschiedet er sich mit 79 Jahren in den Ruhestand.