Steffen Eisermann neuer Gastgeber im Parkhotel Bremen

| Personalien Personalien

Die umfangreiche Renovierung und Modernisierung des Parkhotels Bremen ist abgeschlossen. Insgesamt wurden zehn Millionen Euro in das Hotel der Hommage Luxury Collection von Dorint investiert. Inzwischen ist auch der neue Hoteldirektor Steffen Eisermann (36) an Bord. Eisermann folgt auf Karsten Kenneweg, der das Hotel nach drei Jahren verlassen hat. Eine Lokalzeitung hat mitgezählt: Eisermann ist in sieben Jahren kommt der fünfte neue Direktor in dem Hotel.

Hotelbetriebswirt Eisermann führt ein 120-köpfiges Team und bringt viel Erfahrung in der internationalen Luxushotellerie mit. Seine Stationen führten ihn unter anderem ins „Althoff Grandhotel Schloss Bensberg“ und das „Kempinski Hotel Mall of the Emirates“. Bevor er die Führung des Parkhotels Bremen übernommen hat, war er Direktor des „Falkenstein Grand“ und der „Villa Rothschild“ – beides Hotels der Marriott Autograph Collection – in Königstein/Taunus bei Frankfurt.

Stolz präsentiert der neue Gastgeber das modernisierte Luxushotel. Renoviert wurden in den letzten Monaten die Gästezimmer im Hauptgebäude, alle öffentlichen Flächen und der gesamte Veranstaltungsbereich. „Es ist eine besondere Herausforderung für mich, dieses jetzt zeitgemäße Fünf-Sterne-Superior-Hotel – als Pilotprojekt der Hommage Luxury Hotels Collection – in die Zukunft zu führen“, so der neue Gastgeber. „Ich freue mich auf die Gäste von nah und fern, vor allem auf unsere vielen Stammgäste! Und natürlich auf die Bremer Bürger, die uns trotz der Umbaumaßnahmen die Treue gehalten haben“.


 

Sein Appell: „Besuchen Sie uns doch demnächst einmal zur Bremer Kaffeetafel in der legendären Kuppelhalle unseres Hauses und probieren Sie die herzhaften und süßen Spezialitäten aus unserer berühmten Patisserie.“

Das Parkhotel Bremen, mit 152 Zimmern und 20 Suiten, liegt ruhig und dennoch zentral im Bremer Bürgerpark. Traditionelle Gastlichkeit, regionaler Bezug, Kunst und Kultur genießen im Parkhotel einen hohen Stellenwert. Steffen Eisermann hat die Hommage-Philosophie, die Jörg T. Böckeler, Geschäftsführer der 5Halls Hommage Hoteks GmbH innerhalb der Dorint Hotelgruppe maßgeblich entwickelt hat, bereits verinnerlicht. Eisermann legt daher großen Wert auf Qualität, Glaubwürdigkeit, Nachhaltigkeit und Wiedererkennbarkeit – und dass bei allen Hotelleistungen. Eine große Rolle spielt dabei auch der eigens kreierte „Hommage-Salon“, der ausschließlich Hotelgästen vorbehalten ist. Dabei handelt es sich um einen Rückzugsort, der besonders für kulturelle Veranstaltungen und interessante Begegnungen genutzt werden kann. „“Wir interpretieren den Mythos der Salon-Kultur hier in Bremen neu“, so Jörg T. Böckeler.

Das Angebot der Restaurants und Bars vom erfahrenen Küchenchef Sebastian Oppermann folgt der „Slow Food Philosophie“ auf hohem Niveau. Dabei legt Oppermann mit seiner Küchenbrigade großen Wert auf die regionalen und saisonalen Einflüsse.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Hotel zur Tenne mit neuem Führungsteam

Seit Ende Juni verantwortet der 37-jährige Heinrich Dominici die Position des Hoteldirektors im Hotel Zur Tenne in Kitzbühel. Jörg Behrend wird Chef de Cuisine. Zuletzt schwang er im Restaurant La Banca im Rocco Forte Hotel de Rome in Berlin die Löffel.

Bookingkit verstärkt Führungsteam

Bookingkit verstärkt seine Geschäftsleitung mit Dr. Hans Christian Heinemeyer sowie Carsten Windler. Damit will sich das Berliner Software-Unternehmen personell für die Fortsetzung seines Wachstumskurses in neue Märkte aufstellen.

Wechsel im Vorstand der Frankfurt Hotel Alliance

Die Frankfurt Hotel Alliance (FHA), ein Verbund von derzeit 66 Hotels in Frankfurt und dem Rhein-Main-Gebiet, hat neue Vorstandsmitglieder. Anlässlich der diesjährigen Hauptversammlung wurde von den Mitgliedern der regionalen Branchenallianz turnusmäßig der Vorstand gewählt. 

Britta Beringer übernimmt Direktion im Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar

Nach Wochen des allgemeinen Stillstandes durch die Corona-Pandemie, hat das Steigenberger Hotel & Resort Camp de Mar auf Mallorca am 1. Juli 2020 seine Wiedereröffnung gefeiert. Geleitet wird das Hotel nun von Britta Beringer.

Eduardo Bosch wird COO der Louvre Hotels

Eduardo Bosch tritt dem Exekutivkomitee der Louvre Hotels Group als COO unter der Leitung von Pierre Frédéric Roulot bei. Der gebürtige Spanier hat in fünf verschiedenen Ländern gelebt und unter anderem Hotelmanagement an der Universität Stanford studiert.

Roomers Baden-Baden: Barbara Weißhaar neue Hotel Managerin

Seit dem 1. Juli zeichnet Barbara Weißhaar für das Hotelmanagement im Roomers im Schwarzwald verantwortlich. In ihrer neuen Funktion berichtet sie direkt an General Manager Marcus Scholz und begleitet die Führung der operativen und strategischen Abläufe im Hotel.

Mike Schwanke neuer Chief Commercial Officer bei Nordsee

Der Systemgastronom Nordsee​​​​​​​ stellt mit Mike Schwanke seinen neuen Chief Commercial Officer vor. Schwanke arbeitete zuvor für TUI Cruises, als Geschäftsführer der Robinson Clubs und zletzt als Marketingchefs beim Drogerieunternehmen Müller.

Küchenchef Florian Glauert verlässt das Ellington Hotel in Berlin

Florian Glauert, Küchenchef des Ellington Hotels und des Restaurants Duke in Berlin verlässt seine Wirkungsstätte nach fast neun Jahren. Glauert etablierte das Duke in Restaurantführern und habe alle kulinarischen Bereiche des Hotels zu wirtschaftlichem Erfolg geführt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Stefan Willensdorfer neuer General Manager im IntercityHotel Graz

Zum 1. Juli 2020 hat Stefan Willensdorfer die Leitung der Pre-Opening-Phase des neuen IntercityHotel Graz übernommen. Der 44-Jährige wird auch nach Eröffnung des Hotels in der Steiermark mit 229 Zimmern im Herbst 2020 die Direktion übernehmen.

Wechsel an der Spitze der IntercityHotels

Zum 14. September 2020 wird Joachim Marusczyk auf eigenen Wunsch die Leitung der IntercityHotel GmbH an Christian Kaschner übergeben. Seit ihrer Gründung im Jahr 1987 hat Joachim Marusczyk die IntercityHotel GmbH geleitet und entwickelt.