Sternekoch Arne Linke folgt auf Mathias Apelt im Kieler Kaufmann

| Personalien Personalien

Erst vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Mathias Apelt das Restaurant Ahlmanns im Kieler Kaufmann verlässt (Tageskarte berichtete). Jetzt steht die Nachfolge fest: Es ist Sternekoch Arne Linke, der bereits zweimal vom Guide Michelin ausgezeichnet wurde. Ab dem 18. November soll das Restaurant im Kieler Kaufmann in neuer Besetzung wiedereröffnet werden.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Arne Linke einen jungen, ambitionierten Sterne-Koch für unser Ahlmanns gewinnen konnten und freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm“, heißt es in dem Posting auf der Facebook. Im Ahlmanns können sich die Gäste nun auf eine moderne Produktküche freuen, „die sich auf das Wesentliche konzentriert und dabei weltoffen, saisonal & kreativ ist“. Damit bleibt sich Linke seinem Stil treu.

Für den Sternekoch bedeutet die Stelle nicht nur eine neue Herausforderung, sondern auch eine Rückkehr in die Heimat. Linke kommt gebürtig aus Hamburg und war knapp zwei Jahre lang Küchenchef im Restaurant Clara in Erfurt. Zuvor kochte er unter anderem mit den Sterneköchen Christian Rach, Robert Stolz, Jens Rittmeyer und Matthias Diether. In seiner Position als Küchenchef in der Forellenstube im 5-Sterne-Landhotel „Zu den Rothen Forellen“ in Ilsenburg erkochte sich Linke sieben Pfannen im Gusto.
 

„Moderne Produktküche, die sich auf das Wesentliche konzentriert – weltoffen, saisonal, kreativ“, so beschreibt Arne Linke seinen Kochstil. Zurück in Norddeutschland freut er sich für dessen Umsetzung vor allem auf die zahlreichen Lieferanten und kleinen Betriebe, die Manufakturen und „Erzeuger von tollen, ehrlichen Produkten. Ganz besonders auf frischen Fisch. Ich koche am liebsten mit Fisch und Meeresbewohnern.“ In seinen Gerichten nimmt der kreative Spitzenkoch darüber hinaus auch erstklassiges Gemüse und Obst in den Focus, die er auf seine spezielle puristische, auf das wesentliche konzentrierte Art zubereitet. Da Linke dabei in der Regel auf Sättigungsbeilagen verzichtet, erschafft er eine leichte, gesunde und hocharomatische Haute Cuisine.

Der sympathische 35jährige aus Hamburg fand seine Berufung für das Kochen während eines Besuchs bei seiner Großmutter in den USA. „Grannies Nachbar war ein Sternekoch“, erzählt Linke. Dieser entdeckte das Talent des Teenagers aus Deutschland und legte so den Grundstein zu dessen Entschluss, diese Gabe auch zum Beruf zu machen. Auf seine Lehre im Baseler Hof in Hamburg folgten Stationen unter anderem im Tafelhaus und im Landhaus Scherrer in Hamburg, im Stolz in Plön, im Töpferhaus in Alt-Duvenstedt, im Restaurant Sao Gabriel in Portugal oder als Sous-Chef im Lenkerhof in der Schweiz. Zuletzt war der junge Spitzenkoch im Erfurter Sternerestaurant Clara tätig. Im Ahlmanns tritt Linke die Nachfolge von Chefkoch Mathias Apelt an, unter dessen Leitung das Restaurant Ende 2016 den begehrten und ersten Michelin-Stern in Kiel erhielt, den er im Team mit Sommelière Britta Künzl bis heute halten konnte.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Arne Linke einen jungen, ambitionierten Koch für das Ahlmanns gewinnen konnten und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ihm. Uns verbinden die norddeutschen Wurzeln, die Liebe zu regionalen Produkten, aber auch Weltoffenheit und Neugierde. Zudem hat er bereits in Erfurt bewiesen, dass er „ziemlich gut“ kochen kann. Gemeinsam wollen wir nun ein neues weiteres erfolgreiches Kapitel im Ahlmanns aufschlagen“, freut sich Kilian Lessau, Direktor des Romantik Hotels Kieler Kaufmann. 

Auf die Frage, welche Stationen ihn dazu am meisten geprägt haben, antwortet Linke: „Ehrlich gesagt haben mich alle geprägt. Die eine mehr, die andere eher weniger. Am meisten aber doch wohl die Zeit bei Jens Rittmeyer in Portugal. Meine erste Auslandserfahrung und erste Stelle als Chef Patissier. Da entstand meine Leidenschaft für Desserts und Saucen.“ Welche Kreationen er dazu in Kiel auf die Teller zaubern wird, verrät er heute noch nicht. Die ungeduldig wartenden Freunde der Sterneküche dürfen also weiter gespannt sein und sollten sich baldmöglichst einen Tisch reservieren.

Romantik Hotel Kieler Kaufmann

Die Historie der Villa reicht zurück bis ins Jahr 1911, als das Gebäude als Familienwohnsitz der Bankiersfamilie Ahlmann erbaut wurde. Bankierssohn Dr. Ludwig Ahlmann ließ das heutige Haupthaus des "Romantik Hotel Kieler Kaufmann" erbauen. Seine Familie bewohnte die Villa über mehrere Jahrzehnte, bis sie diese 1937 an die Marine verkaufte. Nach einem Umbau diente das Gebäude als Admiralssitz. Von den Bomben des Zweiten Weltkriegs schwer gezeichnet, übernahm und restaurierte es ab 1947 der neu gegründete Kieler Kaufmann e.V. Seit dieser Zeit ist es sowohl Hotel als auch Restaurant und immer noch das Clubhaus der Kieler Kaufmannschaft. Im Jahr 2000 wurden Carl-Heinz und Marlies Lessau neue Pächter des damaligen "Parkhotel Kieler Kaufmann". Gemeinsam mit dem Eigentümer des Hauses, dem Verein "Der Kieler Kaufmann e. V.", begann ein umfassendes Neu- und Umbaukonzept zu reifen, welches im März 2016 abgeschlossen wurde. Seit 2008 gehört der Kieler Kaufmann zur Hotelkooperation Romantik Hotels & Restaurants AG. Die Familie Lessau ist Betreiber des Romantik Hotels Kieler Kaufmann.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Club Med: Anne Browaeys neue CEO für Europa und Afrika

Anne Browaeys übernimmt bei Club Med die Position des CEO für die Märkte Europa und Afrika als Nachfolgerin von Xavier Mufraggi. Damit sind drei zentrale Positionen von Club Med in Europa mit Frauen besetzt.

Apeiron erweitert Führungsmannschaft

Die Apeiron Restaurant & Retail Management GmbH, Inhaberin der Restaurantkette The ASH und größter Franchisenehmer der L’Osteria, erweitert Ihr Führungsteam. Neu an Bord sind Patrick Selbach, Benjamin Walter und Kataneh Shakouhi.

Sarah Bartel wird Managerin des me and all hotel in Ulm

Sarah Bartel übernimmt die Leitung des me and all hotel am Ulmer Bahnhofsvorplatz. Die 33-Jährige blickt auf viele Jahre Führungserfahrung in der Hotellerie zurück. Dabei hatte Bartel zunächst ganz andere berufliche Pläne.

Sascha Wagner übernimmt Pre-Opening und Direktion des IntercityHotel Wiesbaden

Sascha Wagner wird General Manager des neuen IntercityHotel in Hessens Hauptstadt: Zum 1. November 2020 übernimmt er in Wiesbaden zunächst das Pre-Opening und später das General Management. Die Eröffnung ist für das zweite Quartal 2021 geplant.

Peter Fiedler neuer Chief Financial Officer (CFO) der Kempinski Hotels

Kempinski Hotels hat Dr. Peter Fiedler zum Chief Financial Officer (CFO) und Mitglied des Vorstands ernannt. In dieser zentralen Position zeichnet er für sämtliche Finanzfunktionen und die Finanz-Performance der internationalen Luxus Hotelgruppe verantwortlich.

Ralf Ole Leidner neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof

Ralf Ole Leidner ist neuer Direktor im Weinromantikhotel Richtershof in Mülheim an der Mosel. Elisabeth und Manfred Brennfleck übernahmen das Hotel vor wenigen Wochen von der Familie Preuß.

Führungswechsel bei Steigenberger in Bad Neuenahr und Konstanz

Thomas Swieca übernimmt zum 15. Oktober die Funktion des General Managers im Steigenberger Inselhotel Konstanz. Er folgt auf Peter Martin, der zum 21. Oktober als General Manager im Steigenberger Hotel Bad Neuenahr übernimmt.

Neuer Küchenchef auf Burg Schlitz

Sabine Teubler ist eine feste Größe im Relais & Châteaux Schlosshotel Burg Schlitz​​​​​​​. Anlässlich ihres 20-jährigen Dienstjubiläums sie nun Küchendirektorin des Landpalais befördert. Im „Wappen-Saal“, dem Herzstück der Gastronomie auf Burg Schlitz, ist nun Maik Albrecht als neuer Küchenchef verantwortlich.

i31-Hotel in Berlin und Zeèv Rosenberg trennen sich

Die Geschäftsleitung des i31-Hotels in Berlin Mitte trennt sich von ihrem langjährigen Hoteldirektor Zeèv Rosenberg. Das Vorstandsmitglied der HSMA machte den Vorgang über Facebook öffentlich.

Romantik Hotel Zum Stern mit neuen Küchenchefs

In der Küche des Romantik Hotels Zum Stern wird es künftig eine Aufgabenteilung geben: Im Gourmetrestaurants L’étable übernimmt Souschef Constantin Kaiser die Leitung. Die Hauptküche mit Sterns Restaurant wird mit Toni Schoch ebenfalls ein langjähriger Mitarbeiter leiten.