Sven Liebert wird neuer BTW-Generalsekretär

| Personalien Personalien

Sven Liebert wird zum 1. Dezember neuer Generalsekretär des Bundes­verbandes der Deutschen Tourismuswirtschaft. Liebert wird Nachfolger von Michael Rabe, der als Generalsekretär den BTW seit 2006 leitete und wegen Erreichen der Altersgrenze nach 16 Jahren aus dem BTW ausscheidet.

„Nach über zwei Jahren Pandemie folgen nun mit der Energiekrise, steigender Inflation und dro­hender Konsumflaute große Herausforderungen für die ver­schiedenen Geschäftsmodelle der Tourismuswirtschaft. Selten war eine starke Stimme des Dachverbandes wichtiger in der politi­schen Debatte. Ich freue mich daher sehr, dass wir mit Sven Liebert einen erfahrenen und an­erkannten Akteur im politischen Berlin an Bord holen können“, sagt der Präsident des BTW Sören Hartmann.

Sven Liebert leitet bis Ende November 2022 als Head of Public Policy Germany die Berliner Konzernrepräsentanz und damit die nationale Interessenvertretung der METRO AG. Zentral für seine Tätigkeiten bei der METRO sind unter ande­rem die politischen Herausforderungen der Hotellerie und Gastronomie, weswe­gen er für einen wichtigen Teil der Wertschöpfungskette im Tourismus und den entsprechen­den politischen An­sprechpartnern bereits umfassende Erfahrungen mit sich bringt.

Liebert studierte Betriebs- und Volkswirtschaft sowie Politikwissenschaf­ten in Friedrichshafen am Bodensee sowie in den USA und war zuvor für die Digitalisierung des öffentlichen Sektors bei der Unternehmensberatung PwC tätig.


Zurück

Vielleicht auch interessant

Die Numa-Group, ein führender europäischer Betreiber von voll-digitalisierten Boutique-Apartments und Technologieentwickler, hat die Ernennung von Torsten Weihrich zum neuen Chief Financial Officer (CFO) sowie Nick Abrahams zum neuen Chief Revenue Officer (CRO) bekanntgegeben.

Bereits seit einigen Jahren gehört das Restaurant LEOS zu den Topadressen im Bayerischen Wald. Nun wurde die Serviceleitung in neue Hände gelegt: Mit Roland Vallant als Restaurantleiter und Christina Empl als Chef-Sommelière können sich alle gourmetverwöhnten Gäste auch weiterhin auf Top-Gastgeber, professionelle Beratung und ein kulinarisches Erlebnis freuen.

Nach 17 Jahren in der Führung des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) übergibt Generalsekretär Michael Rabe nun die Leitung des Verbands an seinen Nachfolger Sven Liebert und tritt in den Ruhestand.

Ein neues Gesicht für Siedepunkt und 100GRAD in Ulm: Hendrik Friedrich ist der neue Küchenchef im Best Western Plus Atrium Hotel. Der 30-Jährige übernimmt damit die Küchenleitung der beiden Restaurants.

Auf ihrer Haupttagung am Tegernsee wählten die Jeunes Restaurateurs Deutschland turnusgemäß einen neuen Vorstand und verabschiedeten ihren bisherigen Präsidenten Alexander Huber. Auf ihn folgt im kommenden Jahr Oliver Röder als neuer Präsident.

Peter Wittmann, der bei TUI für den Reisebürovertrieb steht, ist ab sofort neues Vorstandsmitglied im Deutschen Reiseverband​​​. Wittmann übernimmt diese Funktion von Hubert Kluske, der die Reisewirtschaft verlassen hat.

Das Münchner Unternehmen limehome, Betreiber von digitalisierten Apartments, stellt sich personell breiter für die weitere strategische Expansion auf und schafft zwei neue Schlüsselpositionen. Die Nachricht folgt auf limehomes abgeschlossene Finanzierungsrunde über 45 Millionen Euro.

Das Fairmont St Andrews​​​​​​​ in Schottland steht künftig unter deutscher Führung. Kai Winkler ist neuer General Manager des Hauses und wird in seiner Rolle die operative Leitung für alle Bereiche übernehmen.

Carmen Mauthner ist die neue General Managerin des Grand Hotel Kempinski Riga und leitet ab sofort das Luxushotel in der lettischen Hauptstadt. Die gebürtige Österreicherin bringt 26 Jahre Erfahrung in der internationalen Hotellerie in ihre neue Position ein.

Das Hotel am Sophienpark im Kurort Baden-Baden hat einen neuen Direktor. Das Haus wird seit einigen Wochen Marcus Scholz geführt. Das Hotel wird in den kommenden Jahren rundum modernisiert und in ein Full- Service Boutique Hotel transformiert.