Torsten Richter neuer General Manager im The Ritz-Carlton Berlin

| Personalien Personalien

Torsten Richter übernimmt ab sofort die Position des General Managers des The Ritz-Carlton in Berlin am Potsdamer Platz. Der 49-Jährige kehrt nach 29 Jahren im Ausland erstmals beruflich zurück nach Deutschland und zeichnet für die Geschäfte des Fünf-Sterne-Superior Hotels mit 303 Gästezimmern und Suiten, einem Event- und Konferenzbereich sowie seinen vier Bars und Restaurants verantwortlich. 

„Es ist für mich eine besondere Ehre, mit dem The Ritz-Carlton, Berlin eines der führenden Hotels Deutschlands zu übernehmen“, so Torsten Richter. „Der weltweite Hotelmarkt steht seit mehr als einem Jahr auf dem Kopf und wird sich auch in Zukunft weiter wandeln. Ich freue mich, diesen Veränderungen mit Kreativität, Strategie und Durchhaltevermögen zu begegnen, um gemeinsam mit meinen Ladies & Gentlemen dem The Ritz-Carlton, Berlin auch in Zukunft seine führende Position auf dem Berliner Hotelmarkt zu sichern“, ergänzt Torsten Richter.
 

Der gebürtige Baden-Badener war zuletzt für Marriott International als General Manager des The Jaffa, A Luxury Collection Hotel, in Tel Aviv tätig. Zu seinen weiteren Stationen als General Manager zählen unter anderem das SO Sofitel in Bangkok, mehrere Luxusresorts auf den Malediven sowie das Le Meridien Khao Lak in Thailand. Zuvor leitete er in diversen Hotels in Großbritannien, den USA und Indonesien die operativen oder gastronomischen Abteilungen. Den Grundstein für seine internationale Karriere legte Torsten Richter im damaligen Schlosshotel Bühlerhöhe, wo er erfolgreich seine Ausbildung zum Restaurantfachmann absolvierte. 

Video-Portrait von Torsten Richter

„Im Laufe meiner weltweiten Tätigkeit durfte ich zahlreiche Kulturen und Religionen kennenlernen und weiß die Vielfalt eines internationalen Teams von Ladies & Gentlemen zu schätzen. Zudem erlaubt mir meine bisherige Erfahrung ein ganz besonderes Augenmerk auf die Bedürfnisse und Wünsche unserer internationalen Gäste in Berlin zu richten“, erklärt Torsten Richter. „Und als begeisterter und erfahrener Long Distance Triathlet weiß ich, dass man mit entsprechender Motivation, Vorbereitung, Fokussierung sowie einem hervorragenden Team jedes Ziel erreichen kann. Auch das Führen eines Hotels ist kein Sprint, sondern gleicht gerade in heutigen Zeiten eher einem Marathon“ vergleicht Torsten Richter seine neueste Herausforderung am Potsdamer Platz. 

Torsten Richter folgt auf Robert Petrović, der das The Ritz-Carlton, Berlin zum Ende des Jahres 2020 auf eigenen Wunsch verlassen hat. 


Zurück

Vielleicht auch interessant

Mike Fuchs ist neuer Hoteldirektor im Louis Hotel München

Das Fünf-Sterne-Haus Louis Hotel in München hat mit Mike Fuchs seit diesem Monat einen international erfahrenen und renommierten Gastgeber als neuen Hoteldirektor. Der 47-jährige Diplom-Betriebswirt übernimmt damit die Leitung des exklusiven Designhotels am Viktualienmarkt.

Dormero-Hotels: Stephan Arnhold neuer Finanzvorstand 

Zum 1. Januar 2022 wird Stephan Arnhold (39) als drittes Vorstandsmitglied bei Dormero für zwei Jahre berufen und übernimmt neben den bisherigen Vorständen Michael-Hartmut Berger und Marcus Wöhrl den Bereich Finanzen, Recht und Verwaltung

Daniel Schade ist neuer VKD-Präsident

Daniel Schade ist der neue Präsident des Verbands der Köche Deutschlands e. V. (VKD). Er konnte sich damit gegen Ralf B. Meneghini durchsetzen. Die VKD-Mitglieder haben den Berliner mit deutlicher Mehrheit gewählt. Das verkündete der Verband während seiner Mitgliederversammlung (MV) am heutigen Sonntag in Frankfurt am Main.

Restaurant Clara in Erfurt: Christopher Weigel neuer Küchenchef

Das Restaurant Clara in Erfurt, seit 2013 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet, hat einen neuen Küchenchef: Christopher Weigel, 29 Jahre jung, wechselt vom Kai3 im Hotel Budersand auf Sylt in die Landeshauptstadt Thüringens.

Jubiläum bei Block House: Seit 45 Jahren ist Bärbel Peter dabei

Seit 45 Jahren ist Bärbel Peter bei Block House an Bord. 1976 begann sie als Serviererin im Restaurant am Grindelhof und zählt heue zu den dienstältesten Mitarbeiterinnen. Außerdem ist sie seit 36 Jahren im Mitarbeiterrat der Block Gruppe tätig.

Heike Reinhart ist neue Direktorin im Seehotel Niedernberg

Das Seehotel Niedernberg, das Dorf am See, hat eine neue Direktorin: Heike Reinhart übernimmt nach dem plötzlichen Tod der langjährigen Direktorin Karina Kull die Leitung des 107 Zimmer großen Vier-Sterne-Hotels bei Aschaffenburg.

Alexander Albert neuer Vorsitzender des DRV-Ausschusses Business Travel

Alexander Albert, deutscher Geschäftsführer und Vice President Program Management Europe bei BCD Travel, wurde in der jüngsten Sitzung des Deutschen Reiseverbands (DRV)​​​​​​​ einstimmig zum neuen Vorsitzenden des DRV-Ausschusses Business Travel gewählt.

Ruhestand: David Kong tritt als Best Western-CEO zurück

Der am längsten amtierende CEO einer großen Hotelgruppe wird Ende 2021 in den Ruhestand gehen: David Kong, CEO und Präsident der BWH Hotel Group, hat nach über 20 Jahren an der Spitze der globalen Hotelmarke, die er wie kein Zweiter geprägt hat, nun seinen Rücktritt angekündigt.

Neuer Chef de Cuisine im C’est la vie in Leipzig

Im französischen Restaurant C’est la vie in Leipzig übernimmt ab sofort David Mahn die Führung als Küchenchef. Nach seiner Ausbildung zum Koch und der Konditorenlehre hat er unter anderem in der Villa Joya in Portugal und im zwei-Sterne-Restaurant Ammolite gearbeitet.

Bernold Schroeder bleibt Kempinski-Chef

Der Aufsichtsrat hat die vorzeitige Verlängerung des Mandats von Bernold Schroeder als Vorstandsvorsitzender der Kempinski AG  beschlossen und ihn in seiner Funktion als Chief Executive Officer der Kempinski-Gruppe bestätigt.