W Rom gibt Zusammenarbeit mit Chefkoch Ciccio Sultano bekannt

| Personalien Personalien

Mit der Eröffnung des W Rom im Herbst hat W Hotel Worldwide, eine Marke von Marriott International, nun auch den künftigen Chefkoch Ciccio Sultano vorgestellt. Dieser will nun sein Können mit einer Interpretation von Luxus in das gastronomische Angebot des W Rom und der Restaurantszene der Stadt einbringen.

„Die Zusammenarbeit mit Ciccio Sultano verheißt unseren Gästen ein außergewöhnliches kulinarisches Erlebnis, das in der Stadt seinesgleichen suchen wird“, sagt Christian Zandonella, General Manager des W Rom. „Ciccio hat es verstanden, den mutigen Stil von W Hotels mit seinen fantasievollen Ideen zu kombinieren und so eine einzigartige moderne Interpretation der traditionellen sizilianischen Küche zu schaffen.“

Sein Restaurant Il Duomo in Ragusa wurde vom Guide Michelin mit zwei Sternen ausgezeichnet und er hat sich insbesondere mit seiner spielerischen Interpretation der sizilianischen Küche einen Namen gemacht. 

„Wenn sich Sizilien als Kultur-Destination und der tief verwurzelten Geschichte in den Köpfen der Reisenden verankert hat, dann auch wegen der einzigartigen Küche, die Jahrtausende zurückreicht und sich im Laufe der Jahrhunderte immer modernisiert und weiterentwickelt hat“, so Ciccio Sultano. „Gemeinsam mit dem W Rom möchten wir den Gästen die sizilianische Küche vorstellen, die das Beste der mediterranen Kultur hervorhebt. Wir möchten sie mitnehmen auf eine Reise in das Herz dessen, was diese Insel und ihr kulinarisches Angebot so einzigartig macht. Die sizilianische Küche ist vielfältig und stützt sich auf das umfangreiche Angebot der Insel, das vom Land, dem Meer und sogar von den Vulkanen stammt. Es entsteht eine Küche, die frei von übermäßigem Formalismus ist und sich auf die wunderbaren regionalen Produkte konzentriert, indem sie die allerbesten Zutaten hervorhebt und sie zu spektakulären und faszinierenden Ergebnissen vereint.“

Alle Pastagerichte im Restaurant Giano werden mit italienischem Weizengrieß, einem Spritzer sizilianischem Öl und einer Prise Salz frisch zubereitet – der Dreifaltigkeit von Ciccio Sultanos Stil. Zu den typischen Gerichten gehört beispielsweise Spaghetti Taratata mit roter Thunfisch-Bottarga, Zitronensauce und Zackenbarsch-Carpaccio.

Der Giardino Clandestino, ein Innenhof unter freiem Himmel, wird das Zentrum des W Rom sein. Hier treffen sich Freunde, Familien und Einheimische und teilen ein oder mehrere Gerichte, während sie von Entertainern und Live-Auftritten unterhalten werden. 

Für Liebhaber von Süßspeisen ist das Zucchero X Fabrizio Fiorani der passende Ort. Der Konditor Fabrizio Fiorani, der vor kurzem als einer der 50 besten Patissiers Asiens ausgezeichnet wurde, kehrt nach Italien zurück, um süße Köstlichkeiten aller Art zu kreieren – vom Frühstücksgebäck über frisch zubereitetes Eis bis hin zum König der sizilianischen Desserts, dem Cannoli. Bekannt für seine Pasticceria Italiana Contemporanea (Zeitgenössische Italienische Patisserie), wird das Zucchero X Fabrizio Fiorani das erste eigene Restaurant sein, in dem Besucher Fioranis Köstlichkeiten genießen können. 


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Tim Tanneberger neuer Küchenchef im theNOname in Berlin

Mit gerade mal 28 Jahren kann Tim Tanneberger auf eine beachtliche Karriere am Herd zurückblicken, dabei richtet der gebürtige Berliner seinen Blick viel lieber nach vorn: Tanneberger ist neuer Küchenchef im theNOname in der Hauptstadt.

Gustoso-Gruppe: Andreas Reitz Director Business Development & Expansion

Die Unternehmensgruppe Gustoso baut ihre Führungsriege aus: Der erfahrene Systemgastronom Andreas Reitz (48) wird ab sofort als Director Business Development & Expansion den Ausbau des Franchise- und Partnernetzwerks der Gustoso Gruppe weiter vorantreiben.

Vier Jahreszeiten Kempinski München verstärkt F&B-Team

Frischer Wind für das Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München: Zukünftig werden mit Nojus Narijiauskas und Aleksandar Vuijin zwei neue Gesichter das F&B-Team unter der Leitung des stellvertretenden Hotel Direktors Hanno Barkhoff unterstützen.

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group

Lawrence M. Cuculic wird neuer CEO und Präsident der BWH Hotel Group. Damit folgt der aktuelle Senior Vice President auf David Kong, der nach über 20 Jahren an der Spitze Ende 2021 in den Ruhestand gehen wird.

Franz Ladinser neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“

Der Eigentümer des ältesten historischen Boutiquehotels Südtirols ist neuer Präsident der „Schlosshotels & Herrenhäuser“. Franz Ladinser setzt auf eine Stärkung der emotionalen Bindung zwischen Mitgliedsbetrieben und Gästen. Besonders betont er die Bedeutung historischer Hotels für einen nachhaltigen Tourismus.

Neuer Küchenchef im Rheinhotel Dreesen

Im Rheinhotel Dreesen wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Seit dem ersten Oktober hält Marcus Bunzel als neuer Küchenchef das Zepter in der Hand und bereichert das „Weiße Haus am Rhein“ mit seiner eigenen Geschichte.

Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im The Fontenay

Seit dem 1. September ist Carolin Beuster neue Director of Sales & Marketing im Hotel „The Fontenay“ an der Hamburger Außenalster. Zuletzt war die gebürtige Münsteranerin für knapp sieben Jahre im „Capella Breidenbacher Hof“ in Düsseldorf tätig.

Ameron Frankfurt Neckarvillen: Rahwa Bumba neue General Managerin

Die Ameron Frankfurt Neckarvillen Boutique beendete jetzt die Corona-Pause und startet nach elf Monaten wieder durch. Das in einem historischen, denkmalgeschützten Gebäudeensemble gelegene Haus steht jetzt unter der Leitung von Rahwa Bumba.

Neue General Manager bei Steigenberger in Frankfurt, Berlin und Krems

Peter B. Mikkelsen, Daniel Hunger und Peter Martin verantworten künftig das Steigenberger Airporthotel Frankfurt, das Steigenberger Hotel Am Kanzleramt in Berlin und das Steigenberger Hotel & Spa Krems.

 

Langjähriger Lindner-Küchenchef Jürgen Wagenblast geht in den Ruhestand

Fast 36 Jahre stand er im Lindner Parkhotel & Spa in Oberstaufen am Herd. Nun geht Jürgen Wagenblast in den Ruhestand. Nun möchte der 63-jährige als Rafting- und Mountainbike-Guide Urlauber und Allgäuer die Natur rund um Oberstaufen erleben lassen.