Hotel Tech Awards 2021: Unternehmen aus Deutschland und Österreich gewinnen

| Technologie Technologie

Startups aus Deutschland und Österreich räumen auch beim 2021 bei den internationalen HotelTechAwards ab. Hotelkit setzte sich in vier Kategorien durch. Auch Suitepad aus Berlin verteidigte seinen Titel und setzte sich erneut als „Bestes In-Room Tablet” bei den globalen HotelTechAwards durch. Auch TrustYou aus München wurde ausgezeichnet.

Bereits 2020 konnte hotelkit in vier Kategorien den Hotel Tech Award für sich entscheiden. Nun überzeugte das Salzburger Software-Unternehmen erneut und wird in vier Kategorien zur Nummer Eins des Jahres 2021 gekürt. Das Unternehmen wurde in den Kategorien Best Employee Engagement Software, Best Housekeeping Software, Best Preventive Maintenance Software und Best Staff Collaboration Tool zur Nummer Eins des Jahres 2021 gekürt.

2021 war eines der wettbewerbsintensivsten Jahre in der Geschichte der Hotel Tech Awards. Mehr als 300.000 Hoteliers besuchten die HTR Plattform während der diesjährigen Wettbewerbsphase und trugen mit über 10.000 neuen, verifizierten Produktbewertungen zur Auswertung bei. “Dies ist keine subjektive Liste, die auf den Meinungen einiger weniger Personen basiert. Einen Hotel Tech Award zu gewinnen ist die höchste Auszeichnung in der Branche, weil sie auf realen Daten basiert”, erklärt Jordan Hollander, CEO von Hotel Tech Report.

„Eine Auszeichnung bei den Hotel Tech Awards, und in unserem Fall gleich 4, sind eine unglaublich große Ehre! Unsere Mission ist es, Kommunikation und Zusammenarbeit innerhalb von Hotelteams zu revolutionieren und den Hotelalltag mit unserer Plattform für jeden Hotelier und Hotelmitarbeiter zu vereinfachen. Diese Auszeichnung bestätigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind und die Hotelbranche und unsere Kunden unser Produkt zu schätzen wissen. Das ist einfach großartig und motiviert uns noch mehr!“, so Marius Donhauser, Gründer & CEO von hotelkit.

Ursprünglich wurde die Hotel Operations Plattform von Marius Donhauser (Gründer & CEO von hotelkit) für den eigenen Familienbetrieb entwickelt. Mittlerweile ist die Lösung für Collaboration, Service Optimization und Housekeeping in 23 verschiedenen Sprachen verfügbar und wird von 60.000 Hotelmitarbeitern in mehr als 1.500 Hotels weltweit täglich genutzt.

Das SuitePad – vom gleichnamigen Anbieter von In-Room-Tablets für die Hotellerie – darf sich weiterhin als das „weltbeste In-Room Tablet“ bezeichnen: Nach 2020 konnte das Berliner Unternehmen seinen Titel verteidigen. In der Kategorie „Guest Experience: Guest Room Tablets“ erreichte das Team um Moritz von Petersdorff-Campen, Mitgründer und Geschäftsführer SuitePad, einen perfekten Wert von 100 aus 100 möglichen Punkten auf der Vergleichsplattform HotelTechReport „Zweimal in Folge mit diesem Titel ausgezeichnet zu werden – die HotelTechAwards gelten als ‚Grammys für Hoteltechnologie‘ – ist phänomenal“, freut sich v. Petersdorff-Campen. „Pandemiegeschuldet liegt kein leichtes Jahr hinter uns und der ganzen Branche. Dass wir uns dennoch so glänzend in der Kategorie der In-Room Tablets behaupten konnten, macht uns sehr stolz und spornt uns zu weiteren Anstrengungen an, unser Produkt in Zukunft noch besser zu machen.“

Gleich zweifach ausgezeichnet wurde die Gäste-Feedback-Lösung TrustYou aus München. Das Unternehmen hält die ersten Plätze in den Kategorien “Reputation Management“ and „Guest Feedback & Surveys“.

Dreifach prämiert wurde das niederländische Unternehmen RoomRacoon. Neben der Auszeichnung als bestes Hotel Management System wurde RoomRaccoon auch mit dem ‘Hoteliers Choice’ und dem ‘Best Place to Work im Hotel Tech Awards’ prämiert. "Die diesjährige Konkurrenz war stärker als je zuvor, was diese Auszeichnung für uns noch wertvoller macht", sagt RoomRaccoon-Mitbegründerin Nadja Buckenberger „Obwohl die Branche turbulente Zeiten durchlebt, tut RoomRaccoon alles in seiner Macht stehende, um unsere Hoteliers zu unterstützen und auf ein stärkeres Comeback nach dieser Krise vorzubereiten. Diese Auszeichnung und die Anerkennung durch mehr als 300 unserer Kunden, die eine Bewertung abgegeben haben, zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind!“


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Amadeus und Microsoft arbeiten weltweit zusammen

Amadeus und Microsoft haben eine globale Partnerschaft vereinbart. Amadeus setzt für seine Angebote für die Reisebranche zukünftig auf die Cloud-Technologie von Microsoft. Gemeinsam sollen aber auch Produkte für die Branche entwickelt werden.

Uber kritisiert Reform des Fahrdienstmarktes

Die Koalition will den Marktzugang neuer Fahrdienstanbieter erleichtern. Die Taxibranche fürchtet massive Wettbewerbsnachteile. Im Zentrum der Kritik steht Uber. Der Fahrdienst-Vermittler kritisierte die geplante Reform und wies Vorwürfe über Sozialdumping zurück.

Intergastra digital setzt Schwerpunkt auf Lüftungskonzepte

Während der Corona-Pandemie gewann das Thema Lüftung rasant an Bedeutung. Noch nie war saubere Luft so geschäftsrelevant wie heute. Deshalb wird das virtuelle Live-Event Intergastra digital um einen weiteren Schwerpunkt ergänzt.

Uber muss Fahrer als Angestellte beschäftigen

Fahrdienst-Vermittler Uber hat im Ringen um den Status von Fahrern einen wichtigen Rechtsstreit in Großbritannien verloren. Uber-Fahrer sollten als Angestellte der Firma und nicht als unabhängige Unternehmer behandelt werden, urteilte der Londoner Supreme Court.

NextGuest und Cendyn fusionieren

Die Technologie-Unternehmen Cendyn und NextGuest schließen sich zusammen. Durch die Fusion entsteht einer der weltweit größten CRM- und Digital-Marketing-Anbieter für die Hotellerie.

Deutsche Hotelakademie lädt ab 4. März zu kostenlosen Webinaren ein

Die Deutsche Hotelakademie lädt im anhaltenden Lockdown ab dem 4. März 2021 alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Hotellerie und Gastronomie zu kostenfreien Webinaren ein. Die Zeichen stehen dabei auf Nachhaltigkeit.

Virtuelles Forum: IDeaS startet Hospitality Technology Hub für die Hotellerie

Das virtuelle Forum "Hospitality Technology Hub" von IDeaS soll die führenden Technologieanbieter und Berater der Branche zusammenbringen, um Hoteliers bei der Erholung ihres Geschäfts und weiterem Wachstum zu unterstützen.

IST-Webinare zur Digitalisierung in Hotels

Die immer digitaler werdende Geschäftswelt macht auch vor der Hotellerie nicht Halt. Daher startet im März eine fünfteilige IST-Webinarreihe, in der Experten alle zwei Monate Know-how zur Digitalisierung im Hotel kostenlos zur Verfügung stellen.

Betterspace: Die Zukunft der Hoteltelefonie?

Kaum eine Branche trifft die Pandemie härter als das Hotel- und Gastgewerbe. Dennoch lohnt es sich, in die Zukunft zu investieren. Wie das in der Praxis aussehen kann, zeigt Betterspace am Beispiel der Hoteltelefonie.

Uber kauft Alkohol-Lieferdienst Drizly für 1,1 Milliarden Dollar

Uber setzt in der Corona-Pandemie noch stärker auf das Geschäft mit Lieferdiensten und kauft die auf Zustellung alkoholischer Getränke spezialisierte US-Firma Drizly. Der zum Teil in Aktien bezahlte Kaufpreis liegt bei 1,1 Milliarden Dollar.