SALTO WECOSYSTEM: Neue Markenplattform für die Zukunft des modernen Zutrittsmanagements

| Technologie Technologie | Pressemitteilung

SALTO Systems stellt mit SALTO WECOSYSTEM eine neue Markenplattform vor, welche die Kernmarken der Unternehmensgruppe – Salto, Gantner und Vintia (ehem. Gantner Ticketing) – unter einem gemeinsamen Dach vereint. Dieser strategische Schritt treibt die digitale Transformation des Zutritts- und Identitätsmanagements weiter voran und führt ein breites Spektrum von Kompetenzen zusammen.

SALTO WECOSYSTEM verkörpert das Streben jedes einzelnen Unternehmens von SALTO nach Innovation. Es symbolisiert zugleich die gebündelte Kraft, welche für einen intelligenteren Zutritt zu Orten sowie Zugang zu neuen Erfahrungen und neuen Möglichkeiten sorgt. Dank der Markenplattform und der Etablierung aller Kernmarken unter einem Dach kann SALTO die Expertise der einzelnen Unternehmensbereiche noch besser ausschöpfen, um zu einer nachhaltigeren und vernetzteren Zukunft beizutragen.

Unter dem Dach von SALTO WECOSYSTEM bringt jede Marke ihre spezifischen Stärken ein und spielt eine wichtige Rolle für diese gemeinsame Zielsetzung:

  • Gantner entwickelt zuverlässige und intelligente Lösungen für Identifikation, Zutrittskontrolle, Schließfächer sowie bargeldlose Zahlungen. Diese automatisieren und digitalisieren Geschäftsprozesse und optimieren somit die Effizienz und Sicherheit von Organisationen.
  • Salto ist führend in der Entwicklung von modernsten Lösungen für das Zutritts- und Identitätsmanagement, die ein sicheres, intelligentes und nahtloses Benutzererlebnis gewährleisten.
  • Vintia, der jüngste Neuzugang im Marken-Ökosystem, ist auf innovative Ticketing- und Buchungssysteme spezialisiert, die das Kundenerlebnis im Freizeit- und Attraction-Sektor verbessern.

Aznar Sethna, Vorstand Vertrieb & Marketing (CSMO) von SALTO, erklärt dazu: „Die Bündelung unserer Kernmarken – Salto, Gantner und Vintia – unter dem Dach von SALTO WECOSYSTEM spiegelt unsere Entschlossenheit wider, umfassende und klar definierte Lösungen und Dienstleistungen anzubieten, die das Zutrittsmanagement verbessern, interne Prozesse rationalisieren und das Benutzererlebnis in einer Vielzahl von Branchen verbessern. Unsere neue Markenplattform ermöglicht einen kohärenteren Marktzugang und schafft einen Mehrwert für unsere Partner. Diese können nun die Stärken jeder Marke für ein innovatives Angebot nutzen. Spezifische Lösungen, Technologien und Markencharakteristika beizubehalten und gleichzeitig von den Synergien zu profitieren, stellt die Leistungsfähigkeit von SALTO WECOSYSTEM als Ganzes heraus und drückt gleichzeitig die enge Zusammenarbeit und Verbundenheit zwischen den einzelnen Marken aus“.

Marc Handels, Mitgründer und Vorstand Technologie & Innovation (CTIO) von SALTO, ergänzt: „SALTO hat sich der Nachhaltigkeit verpflichtet. Wir werden diesen Fokus bei SALTO WECOSYSTEM beibehalten und uns zum klaren Ziel bekennen, eine sicherere und vernetztere Welt zu schaffen, die sich positiv auf zukünftige Generationen auswirkt“.

Die Einführung von SALTO WECOSYSTEM geht mit einer neuen visuellen Identität einher, darunter Logos, Farben und Schriften, die ab März schrittweise in allen Unternehmensmaterialien, Produktverpackungen und Branding-Assets umgesetzt wird.

Weitere Informationen über SALTO WECOSYSTEM und den Weg, Zutritts- und Identitätsmanagement neu zu definieren, finden sich unter: www.saltowecosystem.com


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

​​​​​​​Der Hotel-Tech-Anbieter DIRS21 macht den bisher größten technologischen Schritt seit seiner Gründung 1996. DIRS21 One bietet unter anderem dynamische Preisübersichten, einen eigenen Stammgästebereich und macht sogar Meetingräume mit individueller Belegung buchbar.

Pressemitteilung

tripmakery.com, das Hotelportal für Gruppenbuchungen aus Wien, geht eine Kooperation mit den B&B HOTELS ein. Über tripmakery.com sind damit Echtzeit-Buchungen für Gruppen bei den Hotels der Marke möglich. Diese Innovation reduziert erstmals den Aufwand für Gruppenbuchungen bei Hotels und Organisatoren deutlich. RFP-(E-Mail) Anfragen werden damit endlich überflüssig.

Der internationale Wettbewerb verschärft sich durch die Digitalisierung, aber noch haben viele deutsche Unternehmen Schwierigkeiten, Schritt zu halten. Die große Mehrheit geht das Thema jedoch inzwischen strategisch an.

Pressemitteilung

IDeaS, von Software und Dienstleistungen zur Ertragsoptimierung in der Hotellerie, und Accor, haben bekannt gegeben, dass sich die Hotelgruppe als globalen Anbieter von Revenue-Management-Software (RMS) entschieden hat.

Pressemitteilung

Cloudbeds und IDeaS haben eine strategische Technologiepartnerschaft bekannt gegeben, die das Fachwissen der beiden Branchengrößen zusammenführt, um Revenue-Management-Lösungen für Beherbergungsbetriebe auf der ganzen Welt zu liefern.

Ein Highlight im diesjährigen Messegeschehen auf der INTERNORGA ist der HOOSY-Hackathon: Der internationale Programmierwettbewerb der Hospitality Loop Society (HOOSY e.V.) findet 2024 erstmalig statt und wendet sich an Fachleute und Interessierte aus verschiedenen Bereichen des Gastgewerbes. Es winken 5.000 Euro Preisgeld.

Fast jedes zweite Unternehmen ist überzeugt, dass KI die Büroarbeit so revolutionieren wird wie die Einführung des PCs. Trotzdem warten acht von zehn Unternehmen beim Einsatz erst einmal ab, welche Erfahrungen andere machen.

Anzeige

Nächste Woche öffnet die Internationale Tourismusbörse (ITB) in Berlin wieder ihre Tore. Als weltweit führende Messe der Reisebranche bietet die ITB eine einzigartige Plattform für Unternehmen, um ihre neuesten Produkte und Innovationen vorzustellen. Mit Tausenden von Ausstellern aus über 180 Ländern und Regionen sowie zehntausenden Besuchern aus aller Welt ist die ITB ein bedeutendes Event für Fachleute, um Kontakte zu knüpfen und Geschäfte abzuschließen.

Google hat bevorstehende Änderungen seiner Gebotsstrategien für Hotelanzeigen angekündigt. Demnach sollen die provisionsbasierten Gebotsoptionen bis Oktober 2024 eingestellt und stattdessen die Google-KI eingesetzt werden.

Erstmals hat das Deutsche Institut für Servicequalität, zusammen mit dem Nachrichtensender ntv, den App-Award verliehen. a&o Hostels ist in der Kategorie „Mobilität & Reisen“ einer von drei Preisträgern.