Bongu & Merhba – Guten Tag und herzlich willkommen auf Malta!

| Tourismus Tourismus | Anzeige

Malta, Gozo und Comino heißen Sie herzlich willkommen. Das sonnige Inseltrio bietet Ihnen optimale Bedingungen, den Sommer zu verlängern. Nach nur zwei bis drei Flugstunden erreichen Sie den Archipel mit seinem strahlend blauen Wasser. Bei mindestens sechs Sonnenstunden pro Tag und bis zu 30 Grad Luft- und 25 Grad Wassertemperatur sind auch im Oktober herrlicher Badespaß und tolle Outdoorerlebnisse garantiert!

[Tolle Reiseangebote finden Sie auf www.mein-malta-urlaub.de]

Entdecken Sie eines der außergewöhnlichsten Reiseziele im Mittelmeer mit seinen idyllischen Buchten, malerischen Landschaften, jahrtausendealter Geschichte und einem unvergleichlichen Mix der Kulturen. Das kleinste Land der EU überrascht auf einer Fläche, etwa so groß wie München, mit einem kontrastreichen Programm - von Kultur und Kunst, über Sport und Spaß bis zu Englisch lernen in der Sonne und Genuss pur.

Kleine Buchten mit azurblauem Wasser laden Sie zum Entspannen und Baden ein. Mellieħa Bay, Għajn Tuffieħa und Golden Bay sind die klangvollen Namen der beliebtesten Sandstrände Maltas. Die kleinen Schwesterinseln Gozo und Comino verzaubern mit idyllischen Buchten für romantische Stunden. Neben der beliebten Ramla Bay und der Blauen Lagune eigenen sich insbesondere einsamere Felsbuchten hervorragend zum Schnorcheln im kristallklaren Wasser.

Gerade jetzt zu Beginn der kühlen, nassen Jahreszeit in Deutschland, sind die maltesischen Inseln das ideale Ziel für Aktivurlauber. Bei sommerlichen Temperaturen und jeder Menge Sonnenschein kommen Abenteuerlustige beim Klettern, Mountainbiken, Tauchen und vielem mehr auf ihre Kosten. Unser Tipp: Mieten Sie ein Kajak und paddeln Sie entlang schroffer Felsen, hinein in blau leuchtende Grotten. Ein unvergessliches Erlebnis für die ganze Familie!

[Tolle Reiseangebote finden Sie auf www.mein-malta-urlaub.de]

Zu Lande ist Urlaub auf Malta nicht weniger abwechslungsreich. Ausgedehnte Wanderungen, Segway-Touren oder auch erlebnisreiche Jeepsafaris führen Sie durch Täler mit üppiger Vegetation, über sanfte Hügel und felsige Heidelandschaften bis zu spektakulären Felsküsten. Tauchen Sie ein in das quirlige Treiben der einzigartigen Europäischen Kulturhauptstadt 2018 Valletta. Begeben Sie sich auf eine Zeitreise in die Vergangenheit in den „Three Cities“ Vittoriosa, Senglea und Cospicua und lassen Sie das faszinierende Flair des Großhafens von Valletta bei einer Fahrt mit dem Wassertaxi auf sich wirken.

Überall auf den Inseln finden Sie Zeugnisse des mächtigen kulturellen Erbes aus 7.000 Geschichte. Einige Orte sind sogar Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Erkunden Sie bei milden Temperaturen und Sonnenschein beeindruckende archäologische Stätten, Museen & Galerien sowie die Hauptstadt Valletta mit ihren Festungsanlagen, prächtigen Palästen, Kirchen und historischen Gebäuden. Genießen Sie entspannte Pausen in netten Straßencafés bei maltesischen Köstlichkeiten.
 

So vielseitig wie die Geschichte Maltas ist auch ihre Küche. Unter den jahrhundertelangen Einflüssen fremder Kulturen wurde der maltesische Inselarchipel kulinarisch zu einem modernen abwechslungsreichen Genussreiseziel. Auf Malta verschmelzen die britischen, mediterranen und orientalischen Küchen und sorgen für ein einmaliges Geschmackserlebnis. Unser Tipp: Probieren Sie die knusprigen Blätterteigtaschen „Pastizzi“ und kühle Limonade „Kinnie“, das Nationalgetränk Maltas.

Mit einem freundlichen „Bongu“ (Guten Tag) begegnen Sie Maltesern in ihrer Sprache und Sie können die maltesische Gastfreundschaft erleben. Schon in der Apostelgeschichte steht geschrieben, dass der heilige Paulus 60 n. Chr. bei seinem Schiffbruch vor Malta von den Inselbewohnern hilfsbereit aufgenommen wurde. Und auch heute noch schwärmen Reisende von der besonderen Art der Malteser, die sich als offen aber auch zeitgleich traditionsbewusst beschreiben lässt.

Übrigens: Auf Malta gibt es zwei Amtssprachen. Maltesisch ist eine semitische Sprache mit einem Mix aus Arabisch, Englisch und Italienisch. Englisch ist die zweite Amtssprache und macht Malta zu einem beliebten Ziel für Sprachreisen. Englisch lernen in der Sonne – Let’s go!

Auf geht’s zum sonnigen Erlebnisurlaub im Herzen des Mittelmeers. Geben Sie dem Herbstblues keine Chance. Tolle Reiseangebote finden Sie auf www.mein-malta-urlaub.de


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Verbraucherzentrale verklagt Lufthansa

Wegen der schleppenden Ticketerstattung bei stornierten Flügen hat die Verbraucherzentrale Baden-Württemberg nun die Lufthansa verklagt. Die vom Staat gestützte Lufthansa hatte in der Corona-Krise seit März Millionen Tickets storniert und nicht fristgemäß erstattet.

Positive Corona-Tests auf der «Mein Schiff 6»

Auf dem Kreuzfahrtschiff «Mein Schiff 6» der Reederei Tui Cruises sind zwölf Besatzungsmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Die Betroffenen seien an Bord isoliert worden und würden nun an Bord erneut getestet. Erste Befunde seien negativ.

Ein Urlaubs-Leitfaden für die Herbstferien

Die Herbstferien stehen vor der Tür, aber die Stimmung ist getrübt: Das Coronavirus breitet sich weiter aus. Was tun, wenn der Urlaubsort zum Risikogebiet wird? Eine Entscheidungshilfe in Szenarien.

Tui will trotz Reisewarnung Urlauber auf die Kanaren bringen

Trotz Reisewarnung der Bundesregierung will der weltgrößte Reiseanbieter Tui ab dem 3. Oktober wieder Reisen auf die Kanaren anbieten. Urlauber sollten für Pauschalreisen auf die kanarischen Inseln selbst entscheiden können, ob sie ihren Urlaub antreten.

Luftfahrtindustrie-Präsident erneuert Kritik an Einreisebestimmungen

Ab Mitte Oktober sollen Reiserückkehrer aus Risikogebieten mindestens fünf Tage in Quarantäne. Für die Luftfahrtbranche kommt das einer Katastrophe gleich. Angesichts der Krise fürchtet sie, dass Innovationen an wichtiger Stelle zu kurz kommen.

Litauen führt wieder Quarantänepflicht für Deutsche ein

Für Reisende aus Deutschland gilt in Litauen ab Montag wieder eine Quarantänepflicht. Bei Ankunft in dem baltischen Staat müssen sich Neuankömmlinge und Rückkehrer in eine zweiwöchige Quarantäne begeben. Die Quarantänepflicht wird auch für Estland, Polen, Island und San Marino eingeführt.

DTV zum Welttourismustag: Tourismus schaut mit Sorge auf steigende Infektionszahlen

Anlässlich des Welttourismustages am 27. September 2020 wies der DTV auf die schwierige Lage im Deutschlandtourismus hin. Es hänge jetzt viel davon ab, dass die von der Bundesregierung angekündigten verbesserten Überbrückungshilfen für die Betriebe im Tourismus auch ankämen.

Almabtrieb 2020: Viehscheid ohne Fete

Geschmückt, aber möglichst ohne Aufsehen bringen die bayerischen Bergbauern derzeit ihre Rinder in die Täler. Doch obwohl Viehscheide als Touristenattraktion dieses Jahr coronabedingt ausfallen, trauern die Beteiligten dem Spektakel kaum hinterher.

Spahn rät von Auslandsreisen in Herbst- und Winterferien ab

Es waren Sommerferien mit Risiken und leider auch mit Nebenwirkungen: Viele Urlauber brachten Corona mit nach Hause. Das will der Bundesgesundheitsminister nicht noch einmal erleben.

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt

Eine europäische Region nach der anderen wird zum Corona-Risikogebiet erklärt. Jetzt trifft es weitere Regionen an der deutschen Grenze, darunter ein sehr beliebtes Urlaubsgebiet.