Fernreiseziele für den Sommer

| Tourismus Tourismus

Fernreisen sind nur etwas für die Winterzeit, wenn es in Deutschland kalt und dunkel ist? Keineswegs. Allerdings hat der Sommer in den tropischen Ländern keinen guten Ruf, angeblich wegen der dortigen Regenzeit.

Dabei gibt es viele Fernreiseziele, die aufgrund bestimmter geografischer und klimatischer Verhältnisse auch im Sommer gut zu bereisen sind, erklärt die Zeitschrift «Reise und Preise» (Ausgabe 1/2020).

Tropeninseln in Asien: Ein Beispiel ist den Experten zufolge die beliebte Ferieninsel Bali in Indonesien: Dort herrschen optimale Bedingungen zwischen April und Oktober, nachdem der Nordwestmonsun im März abgeflaut ist. Auch die thailändischen Inseln Ko Samui und Ko Phangan ließen sich im Juli und August gut bereisen. Die Niederschlagsmenge von Mai bis September sei auf den Inseln nur unwesentlich höher als im Winter.

Ganzjahresziele im Indischen Ozean: Im Indischen Ozean finden sonnenhungrige Urlauber mit Mauritius und den Seychellen zwei eher exklusive Ziele, die allerdings das ganze Jahr über besucht werden können. Vorteil für Reisende, die Hitze nicht gut vertragen: Von Juni bis September seien die Temperaturen mit 23 bis 25 Grad eher moderat, so die Zeitschrift.

Wildtiere und Trekking: Wer eher Wildlife sehen möchte, für den eignen sich im Sommer die ostafrikanischen Länder Tansania und Kenia - klassische Ziele für Safari-Ausflüge etwa in die Serengeti.

In vielen Ländern kommt es darauf an, wo genau man sich befindet: Von Indien zum Beispiel werde im Sommer immer abgeraten, schreibt «Reise und Preise». Doch zum Beispiel der äußerste Norden mit dem Trekking-Ziel Ladakh ist genau dann die richtige Wahl. (dpa)


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Aufstehen nach dem Tiefschlag - Allianz will Stuttgarts Ruf polieren

Als «Erlebnisregion» will sich die Region Stuttgart vermarkten, als «Platz für Entdecker» und attraktives Ziel für Manager und Touristen. Doch die jüngste Randale hat das Image einer Stadt angekratzt, in der Handel und Hotels bereits durch die Corona-Krise leiden.

Mallorca: Die Party fällt in dieser Saison aus

Seit ein paar Wochen dürfen Reisende wieder nach Mallorca. Doch herrscht auf der Lieblingsinsel der Deutschen gespenstische Leere und Stille, kein «Aber scheiß drauf…» wird in El Arenal gegrölt. Ein Selbstversuch zeigt eine andere Insel.

Geschäftsreisende nehmen zum Schutz der Umwelt längere Reisezeiten in Kauf

Flugzeug oder Bahn? Taxi oder Straßenbahn? Komfort oder Nachhaltigkeit? Mit diesen Fragen setzen sich Geschäftsreisende immer häufiger auseinander. 50 Prozent würden sogar Reiserichtlinien und Budgets absichtlich missachten, um nachhaltiger zu reisen.

Kärnten mit Maskenpflicht in Touri-Hotspots

Das auch bei deutschen Urlaubern beliebte österreichische Bundesland Kärnten verhängt eine abendliche Maskenpflicht in Tourismus-Hotspots. Die Verordnung wird noch ausgearbeitet und soll am Freitag in Kraft treten.

Umsatzeinbruch bei Reiseversicherungen der Hanse-Merkur Gruppe

Mehr Krankenversicherungen, Einbruch bei der Reiseversicherung: Die Corona-Pandemie hat auch das Geschäft der Hanse-Merkur Versicherungsgruppe in den Monaten Januar bis Mai dieses Jahres beeinflusst. Der Bereich Reise und Freizeit befinde sich im Krisenmodus.

 

Umweltschutz bei Geschäftsreise gewinnt an Bedeutung

Umweltschutz auf Geschäftsreisen setzt sich immer mehr in Unternehmen durch. Flugzeug oder Bahn? Taxi oder Straßenbahn? Komfort oder Nachhaltigkeit? Mit diesen Fragen setzen sich Geschäftsreisende immer häufiger auseinander, zeigt der Corporate Travel Sustainability Index.

Passagierzahlen an deutschen Flughäfen auf 20 Prozent des Vorjahresniveaus

Die Passagierzahlen an den Flughäfen in Frankfurt und Berlin steigen weiter an. Hohe prozentuale Zuwächse täuschen aber nicht darüber hinweg, dass die Werte bislang nur 20 Prozent des Vorjahresniveaus erreichen.

Corona-Fälle im Center-Parc im Allgäu

In der Allgäuer Ferienanlage von Center Parcs sind drei Menschen mit Covid-19 infiziert. Einige Fragen sind noch offen. Die Verantwortlichen in Leutkirch betonen, dass mit einem größeren Ausbruch nicht zu rechnen sei.

EcoTrophea: Wie kann Digitalisierung nachhaltigen Tourismus fördern?

„Digitalisierung und Nachhaltigkeit“ so lautet das Schwerpunktthema der EcoTrophea 2020​​​​​​​, der Auszeichnung für Umweltschutz und soziale Verantwortung im Tourismus, die der DRV ab sofort auslobt. Initiativen und Unternehmen sind eingeladen, sich bis zum 30. September zu bewerben.

Urlaub abgesichert: Pauschal oder Individual?

Wer bringt Urlauber im Ernstfall nach Hause? An wen können sie sich wenden, wenn im Urlaub etwas schief läuft? Nicht nur, aber gerade wegen Corona sind das wichtige Fragen. Es kommt auf die Reiseform an.