Irland feiert St. Patrick's Day at home

| Tourismus Tourismus

Am 17. März feiert Irland seinen Nationalheiligen St. Patrick - und die ganze Welt feiert mit. Statt großer Paraden warten in diesem Jahr zahlreiche virtuelle Veranstaltungen, um das irische Lebensgefühl zu transportieren. Tourism Ireland lädt am 17. März zu einer ganz besonderen Auszeit ein: Live aus drei Pubs in Dublin, Belfast und Dingle wird die St. Patrick's Day at home-Party ab 20 Uhr ausgestrahlt.

90 Minuten Musik, Tanz und Spaß im Zeichen von Irlands Nationalfeiertag warten auf die Teilnehmer. Neben einigen Überraschungen sind auch zahlreiche Wahrzeichen aus der ganzen Welt zu sehen, die zum Zeichen der Verbundenheit und Hoffnung an diesem Tag grün angestrahlt werden. Dabei sein kann man auf den Kanälen von Tourism Ireland auf Facebook und auf der Webseite.

Gastgeberin Bláithnaid Ní Chofaigh, eine der bekanntesten irischen TV-Moderatorinnen, führt durch die große Show im Johnnie Fox's in den Dublin Mountains, im höchstgelegenen Pub der Insel. Bekannt ist der Pub auch für seine Houseband und seine 'Hooley Show'-Culture Nights voll irischer Musik. Eröffnet wird das Spektakel durch das Drummer Ensemble The Celtic Drummers,das moderne und traditionelle Klänge verbindet. Weiter geht es in Belfast im Duke of York, einer traditionellen Bar mit über 200-jähriger Geschichte im Herzen des Cathedral Quarter. Hier singen die Shamrock Tenors, eine fünfköpfige Gesangsgruppe.

In Dingle geht es im Pub Dick Mack's mit der Sängerin Roisin O weiter. Sie ist die Tochter von Mary Black, Schwester von Lead Sänger der Band Coronas Danny O´Reilly, und spielt drei eigene Stücke. Ein Master Brewer des Guinness Storehouse in Dublin wird ein Guinness aus der Dose einschenken und etwas zum "black stuff" erzählen. Auch Riverdance wird mit von der Partie sein und eine kleine Einführung in den irischen Tanz geben.

Wer sich zur Vorbereitung auf die Party mit dem Thema St. Patrick's Day näher auseinandersetzen möchte, kann den neuen Podcast von Tourism Ireland anhören: "Irisch gut! Stories und Tipps von der grünen Insel" steht mit der ersten Folge auf ireland.com und bei allen bekannten Podcast-Anbietern zur Verfügung. Durch den Podcast führt Journalist Stefan Nink, der Irland zu seinen Lieblings-Reisezielen zählt und deshalb schon häufig auf der grünen Insel zu Gast war.


 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Urlaub ohne Quarantäne: Beschränkungen für über 100 Länder gelockert

Die Corona-Infektionszahlen in Europa sinken, die Vorfreude auf den Sommerurlaub steigt. Der Weg ans Mittelmeer ist zwar noch holprig, die Corona-Beschränkungen fallen aber nach und nach.

Hausboot-Anbieter verlegt Flotte aus Protest aus MV nach Brandenburg

Aus Protest gegen die Tourismuspolitik in Mecklenburg-Vorpommern verlegt einer der führenden deutschen Hausbootvermieter Teile seiner Flotte ins Nachbarland Brandenburg. Grund dafür ist die Ankündigung, den Lockdown im Gegensatz zu Brandenburg um einen weiteren Monat zu verlängern.

Berlins Tourismusbranche hofft auf Sommer

Die Pläne des Berliner Senats, zu Pfingsten wieder Außengastronomie und Stadtrundfahrten zu erlauben, machen der Tourismusbranche noch keine großen Hoffnungen. Wichtiger sei die Aufhebung des Übernachtungsverbotes.

Reisebüros: Beratungsentgelt spaltet Branche

Wie viel ist Urlaubern die Beratung wert? Einige Touristikkonzerne wollen es wissen und führen in ihren Reisebüros Beratungsentgelte ein. Manche sehen die Entwicklung jedoch mit Sorge.

Schicksalswochen für Tui: Bringt der Sommer die nötige Erholung?

Für die Touristik geht es dieses Jahr um alles. Der Stillstand aus der so gut wie ausgefallenen ersten Corona-Saison 2020 soll sich auf keinen Fall wiederholen. Tui spürte bis Ende März noch die Last der Krise - nun kommen die entscheidenden Wochen, auch für die Kunden.

Kommt Tui aus dem Winter-Tief?

Für die Tourismusindustrie geht in diesem Jahr um alles: Der Stillstand aus der so gut wie ausgefallenen ersten Corona-Saison 2020 soll sich auf keinen Fall wiederholen. Branchenprimus Tui berichtet, wie es bis Ende März lief - und wie die Sommer-Aussichten sind.

Die Reisetrends für den Sommer 2021

Der Sommer steht schon in den Startlöchern. Ob nah oder fern, ein aktuelles Ranking des Online-Reisevermittlers Opodo verrät, von welchen Destinationen deutsche Reisende in diesen Sommermonaten träumen.

Lufthansa ermöglicht weiterhin kostenlose Umbuchungen

Viele Reisepläne für den Sommer stehen derzeit noch auf wackeligen Füßen. Flugtickets der Lufthansa-Gruppe lassen sich daher weiterhin ohne Mehrkosten umbuchen. Auch ganz kurzfristig.

Urlaub wird teurer: Höhere Preise bei Mietwagen und Ferienwohnungen

Sinkende Inzidenzwerte, Corona-Lockerungen und eine steigende Impfquote verbessern die Aussichten auf baldige Urlaubsreisen im Jahr 2021. Diese Momentum macht sich auch bei den Buchungszahlen und Suchanfragen für Leihwagen wie Ferienwohnungen bemerkbar.

Geteilte Insel Usedom: Urlaubsstimmung in Polen, Tristesse am deutschen Strand

Usedom freut sich seit diesem Wochenende wieder über Urlaubsgäste. Zumindest der polnische Teil der Insel, denn dort sind Touristen nach monatelangem Lockdown wieder erlaubt. Anders im deutschen Teil: Hier herrscht immer noch gähnende Leere.