Tripadvisor präsentiert die Travellers‘ Choice Awards für Reiseziele 2020

| Tourismus Tourismus

Exotische Ziele in weiter Ferne, europäische Schönheiten und zwei Überraschungen quasi vor der Haustür – Tripadvisor stellt die Gewinner der diesjährigen Travellers‘ Choice Awards für Reiseziele vor. Zum ersten Mal werden die Award Gewinner in zwei neuen Kategorien gekürt: Gefragte Reiseziele umfasst die Destinationen, die bei den Reisenden aktuell im Trend liegen und den größten Anstieg an positiven Bewertungen und Ratings im letzten Jahr verzeichnet haben. Aufstrebende Reiseziele stellt die Ziele vor, die als nächstes in den Fokus rücken werden und die Reisende auf Tripadvisor aktuell als ihre Favoriten abspeichern.

„Wir wissen, dass oftmals erst die Inspirationen und Tipps von Reisenden, die schon mal selbst vor Ort waren, aus einer normalen Reise eine besonders schöne Reise machen. Die Gewinner der Gefragten und Aufstrebenden Reiseziele basieren auf dem Feedback und steigendem Interesse der Tripadvisor-Community und sind daher die perfekte Quelle für Anregungen und Planungshilfe, um Neues zu entdecken.“, sagt Pia Schratzenstaller, Pressesprecherin bei Tripadvisor.

Wien - Preisträger in der Liste der Gefragten Reiseziele
 

Die österreichische Hauptstadt hat sich als einzige Destination im deutschsprachigen Raum einen Platz im Ranking (#15) gesichert. Sie verzeichnete im letzten Jahr einen starken Anstieg an erstklassigen Bewertungen und ein hohes Interesse der Reisenden. Auf der Suche nach einer europäischen Schönheit gepaart mit Kunst, Kultur und dem berühmten Wiener Charme werden Reisende in der ehemaligen Kaiserstadt sicher fündig. Die Nummer eins weltweit ist die indische Hafenstadt Kochi, die weltweit den höchsten Anstieg positiven Erfahrungsberichten verbuchte. Die Stadt lockt mit historischen Stätten, jahrhundertalten Reliquien und Kirchen. Kunstfans kommen von Dezember 2020 an beim Kochi-Muziris Biennale Contemporary Art Event auf ihre Kosten.

Top 10 Gefragte Reiseziele weltweit – Top 25 auf Tripadvisor

  1. Kochi (Cochin), Indien
  2. Luzon, Philippinen
  3. Porto, Portugal4. Porto Seguro, Brasilien
  4. Gramado, Brasilien
  5. Lombok, West Nusa Tenggara
  6. Da Nang, Vietnam
  7. Zakynthos, Ionische Inseln
  8. Tel Aviv, Israel
  9. Krakau, Polen

Rügen – Preisträger in der Liste der Aufstrebenden Reiseziele

Die Ostseeinsel landet in diesem Jahr auf einer Top-Platzierung unter den aufstrebenden Destinationen. Dank der hervorragenden Bewertungen, des gestiegenen Interesses und der hohen Anzahl an gespeicherten Favoriten, reiht sich Rügen auf Platz sechs als einziges Ziel im deutschsprachigen Raum in die internationale Konkurrenz ein. Ruhesuchende, Aktiv-Urlauber sowie Familien werden auf Deutschlands größter Insel fündig. Weltweit sichert sich 2020 Kaliningrad die Goldmedaille. Reisende nutzen die gelockerten Visa-Bestimmungen und erkunden die Stadt, die auf einzigartige Weise die Kultur und Architektur Osteuropas und Russlands vereint.

„Unter dem Motto ‚Eine Insel zum Entdecken und Entspannen‘ spricht Rügen Menschen aus aller Welt an und lädt sie dazu ein, diese Perle in der Ostsee mit ihren ikonischen Landschaften zu bereisen. Wir freuen uns sehr, dass wir als einzige deutsche Destination mit dem Travellers‘ Choice Award für aufkommende Reiseziele ausgezeichnet werden. Die vielen positiven Bewertungen auf Tripadvisor sind ein Beweis dafür, dass unsere Gäste nicht nur den Charme der Insel, sondern auch das Engagement unserer Gastgeber schätzen“, sagt Mana Peter, Geschäftsführerin der Tourismuszentrale Rügen GmbH.

Top 10 Aufstrebende Reiseziele weltweit – Top 25 auf Tripadvisor

  1. Kaliningrad, Russland
  2. Saranda, Albanien
  3. Beirut, Libanon
  4. Luxor, Ägypten
  5. Naoussa, Griechenland
  6. Rügen, Deutschland
  7. Phu Quoc, Kien Giang Province
  8. Monopoli, Italien
  9. La Paz, Mexiko
  10. Curaçao

 

Zurück

Vielleicht auch interessant

Verschärfte Reiseeinschränkungen zu Ostern in Mecklenburg-Vorpommern

Der Osterspaziergang an der Ostsee bleibt in diesem Jahr ein Privileg der Bewohner der Küstenregionen. Wegen der Corona-Pandemie verschärft Mecklenburg-Vorpommern die Reiseregeln - und greift bei Verstößen härter durch. Der Bedarf der Wirtschaft an Finanzhilfen bleibt hoch.

Tourismus-Hochburgen im Südwesten befürchten Besuchermassen bei schönem Wetter

Baden-Württemberg ist ein Reiseland. Das wäre auch rund um Ostern ein Segen, wenn das Coronavirus nicht wäre. Statt sich über die Heerscharen von Wochenend-Ausflüglern zu freuen, warnen der Tourismusminister und die Touri-Hochburgen vor Besuchen.

Kein Ostergeschäft im Tourismus - aber dann der Trend zum Inland?

Die Corona-Krise hat den Thüringen-Tourismus mit voller Wucht erwischt. Kleinere Hotels, Gaststätten und ähnliche Unternehmen könnten nach der Zwangspause vor dem Aus stehen. Langfristig gibt es allerdings Hoffnung, sagen Touristiker.

Niederlande an Deutsche und Belgier: Bleibt Ostern zuhause

Der niederländische Ministerpräsident Mark Rutte hat in drei Sprachen an Deutsche und Belgier appelliert, über die Osterfeiertage nicht in sein Land zu reisen. «Kom niet naar Nederland, Bleib zu Hause, restez à la maison!», sagte Rutte am Donnerstag.

Auch Grand Canyon-Nationalpark macht wegen Corona-Krise zu

Wegen der Coronavirus-Pandemie ist seit Donnerstag auch der Grand Canyon Nationalpark im US-Bundesstaat Arizona geschlossen. Zum Schutz von Besuchern, Mitarbeitern und Anwohnern werde der Naturpark ab sofort bis auf Weiteres geschlossen bleiben, teilte die Parkverwaltung mit.

Zoos leiden unter der Krise

Mit der Corona-Krise bleiben plötzlich auch in Zoos die Besucher und somit die Einnahmen weg. Gerade in der Osterzeit trifft das die Betreiber hart. Was bleibt, sind die Kosten. Denn Tiere lassen sich nicht in Kurzarbeit schicken.

Absage der Bayreuther Festspiele sorgt für hohe Verluste

Lange wollte niemand so richtig daran glauben. Nun müssen die berühmten Wagner-Festspiele in Bayreuth doch ausfallen. Ein herber Schlag für die Kulturszene - aber auch für Hotels, Lokale und den Einzelhandel.

Trump sagt Kreuzfahrt-Passagieren im Drama um die «Zaandam» Hilfe zu

Im Drama um die «Zaandam» gibt es Hoffnung: US-Präsident Trump sagt dem Kreuzfahrtschiff, auf dem das Coronavirus ausgebrochen ist, Hilfe zu. Mehrere lateinamerikanische Länder hatten die Erlaubnis verweigert, in ihre Häfen einzulaufen.

Lufthansa-Konzern schickt zwei Drittel der Beschäftigten in Kurzarbeit

Der Lufthansa-Konzern will in der Corona-Krise rund zwei Drittel seiner weltweit Beschäftigten in die Kurzarbeit schicken. Ein Unternehmenssprecher bestätigte am Mittwoch in Frankfurt, dass die Sozialleistung in verschiedenen Ländern für insgesamt 87 000 Mitarbeiter beantragt worden ist.

Bahn spendet Lebensmittel an Tafeln

In den Bordbistros der Deutschen Bahn gibt es wegen der Coronakrise derzeit Speisen und Getränke nur in Einwegverpackungen und zum Mitnehmen. Damit Currywurst, Chili und andere Speisen nicht verderben, hat das Unternehmen 600 Kilogramm Lebensmittel an die Frankfurter Tafel gespendet.